Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.013 mal aufgerufen
 Bilderrätsel mit Bahnbezug
Reiner Offline




Beiträge: 2.918

06.11.2009 16:34
Leichtes Rätsel Antworten

Na dann will ich mal was leichtes hier einstellen.
Wo ist es wann gewesen und was zeigt es uns.
Antworten wie immer.




Beste Grüße vom Reiner.

Volka Offline




Beiträge: 3.923

06.11.2009 20:02
#2 RE: Leichtes Rätsel Antworten

Nö :-)

AxelR. Offline



Beiträge: 1.635

06.11.2009 21:16
#3 RE: Leichtes Rätsel Antworten

..............auch in der richtigen Rubrik wird es nicht einfacher (für mich).
da kann ich nur raten.........aber lasse es besser ;-)

Gruss aus dem Harz
Axel

Ilfelder Offline




Beiträge: 1.200

08.11.2009 00:10
#4 RE: Leichtes Rätsel Antworten

Hallo! Post, habs mal versucht...
Gruss Thomas

Feldbahn-Alex Offline




Beiträge: 1.217

08.11.2009 14:05
#5 RE: Leichtes Rätsel Antworten

Post

Gruß
Alex

Reiner Offline




Beiträge: 2.918

12.11.2009 19:03
#6 RE: Leichtes Rätsel Antworten

Nun mal ran wer noch antworten möchte. Denn morgen löse ich es auf da ich am Sonntag selber dort sein werde.

Bernd haste was vergessen?

Beste Grüße vom Reiner.

Volka Offline




Beiträge: 3.923

12.11.2009 20:34
#7 RE: Leichtes Rätsel Antworten

Post

Reiner Offline




Beiträge: 2.918

13.11.2009 12:07
#8 RE: Leichtes Rätsel Antworten

Die Auflösung des leichten Rätsels:
Ein Brockenzug bei der Talfahrt um 1961 200m unterhalb Bü alter Goetheweg, siehe Bild. Es ist eine Ansichtskarte welche ich in der Postkantine des Brockensenders, ehemals Brockenhotel, um 1975 für 20 Pf gekauft habe.



Die Antworten:
Volka: Auf dem Bild sieht man die 99 243 auf dem Weg von ... ach ich denke nochmal drüber nach ;-)

Feldbahnalex:
Rätsel Absender: Feldbahn-Alex , 08.11.2009 14:07

Harzquerbahn > vor Einführung des Rollwagenverkehrs (Puffer noch ohne Schlitz!), schätze mal irgendwo vor benneckenstein, Zug kommt aus NDH

Thomas:
Versuch einer Lösung Absender: Ilfelder , 08.11.2009 00:09

Hallo!
Sieht aus wie auf Talfahrt vom Brocken ungefähr dort, wo mal der Güterzug entgleist war. Du hattest davon mal Bilder gezeigt. Also in der Brockenspirale zwischen dem Bü der Brockenstraße und der Kurve wo man direkt zum Torfhaus rüber sehen kann.
Der Wanderweg existiert wahrscheinlich noch nicht und die Platten des Kolonnenweges sind auch noch nicht in den Gleisen verlegt.
Also wahrscheinlich in den 50zigern?

Kann natürlich auch sein, das ich völlig daneben liege, weil sich ja die Vegetation in den letzten ca 50 Jahren auch so zusagen um eine Generation verändert hat. Dann könnte es überall sein, zum Bsp im Schweinetal irgendwo zwischen Tiefenbachmühle und Kälberbruch, aber da würde er "fahren", und der auf dem Bild scheint zu rollen.
Na du wirst es uns schon erklären...

Gruss aus dem Südharz nach Süddeutschland!
Thomas

Bernd:
Leichtes Rätsel Absender: Harzwanderer , Gestern 16:03

Hallo Reiner,

also, ehrlich gesagt: soooo leicht finde ich das gar nicht...

Zwar: wo es ist, ist doch ziemlich eindeutig: Brockenmoor unterhalb des Brockens, Zug kommt vom Brocken, hat den Bahnübergang Brockenstrasse vor ca. 1km passiert und wird in ca. 1km den Bhf. Goetheweg erreichen (Entfernungen grob geschätzt). Müsste ungefähr dieselbe Stelle sein, wo Du vor längerer Zeit schon mal Bilder von einem entgleisten Rollbock-Regelspur-Güterwagen eingestellt hattest, der dann noch im Brockenmoor lag...
Damit ist auch die Zeit ziemlich klar: nach '56, weil Neubaulok ("243" wenn ich richtig lese?), aber vor '61 (aus bekannten Gründen).

Trotzdem gibt es zwei Dinge, die mich an dem Bild verwirren.

Erstens:
Im unteren Teil des 5. Wagens hinter der Lok gibt es zwei helle Flächen. Sieht ein wenig aus, als ob da jemand was retuschiert hätte??? Aber was? Und warum? Dass es doch nicht retuschiert ist, sondern Original im Bild .... hm, ich wüsste nicht, was das sein soll. Die linke helle Fläche vielleicht noch irgendeine Signaltafel bergwärts neben dem Gleis, aber man sieht keine sinnvolle Aufschrift (kein "P" oder so erkennbar...), und der rechte, schräge, weisse Strich ist mir gar nicht klar. Das ist also für mich das erste Rätsel.

Zweitens:
vor der Lok, die (im Bild) linke Schiene scheint doppelt zu sein. Also evtl. eine Leitschiene. Könnte ja sein. Aber, dort an dieser Stelle? Macht man doch eigentlich nur als Schutz bei Entgleisungen an kritischen Stellen. Was ist dort kritisch? Keine enge Kurve in Sicht (die scharfe Kurve um die Hirschhörner herum dürfte noch einige 100m weiter talwärts sein, oder?), und auch keine steilen Abhänge links oder rechts. Also, bilde ich mir die Leitschiene nur ein, oder gab es die wirklich (und wenn ja, warum?)

Herzliche Grüße,
Bernd

Volker:
super duper leichtes Rätsel Absender: Volka , Gestern 20:31

Das Bild ist ein Ausschnitt von einer Postkarte und zeigt einen talwärts fahrenden Zug ungefähr hundert Meter von dem Punkt entfernt, wo der Güterzug entgleist war. Zu dem hattest Du ja hier auch schon mal ein Rätsel eingestellt.

V

Feldbahnalex:
Rätsel Absender: Feldbahn-Alex , Heute 06:51

ich wolls noch mal präzisieren... zumindest versuche ich es [Lach, muss lachen]

Bereich der Hirschhörner an der Brockenstrecke. Der Zug kommt vom Bhf. Brocken und das Bild stammt aus der Zeit vor der Sterrung. Der Rest (Zustand der Lok usw) beibt wie in der ersten Mail.

Deine zweite Antwort weicht erheblich von deiner ersten ab ist aber dafür richtig.Reiner

Und zu Axel:
RE: Leichtes Rätsel antworten

..............auch in der richtigen Rubrik wird es nicht einfacher (für mich).
da kann ich nur raten.........aber lasse es besser ;-)

Gruss aus dem Harz
Axel

mach doch einfach mit Rätsel kommt doch von raten. Verkehrt raten bildet zum richtigen erkennen. Bitte mehr Mut zeigen.

Hallo Bernd. Deine Fragen die noch nicht beantwortet sind:
Es ist ein Neigungszeiger mit einer Läutetafel. Am Wagen ist da nichts. Damals bestanden diese Tafeln sowie die Neigungsanzeiger und Streckenmakierungszeichen aus gelochten Blechtafeln und waren weiß gestrichen. Die Zahlen und Zeichen waren gelocht.
Und eine Spurschiene kann ich nicht erkennen.

Über die Richtigkeit Eurer Antworten könnt ihr Euch nun selber überzeugen.
Schönes Wochenende.

Beste Grüße vom Reiner.

Harzwanderer Offline



Beiträge: 1.018

13.11.2009 13:33
#9 RE: Leichtes Rätsel Antworten

Hallo Reiner,

erstmal danke für die wunderschöne Postkarte. Dass man nach dem Mauerbau auf dem Brocken überhaupt noch Postkarten kaufen konnte, und dann auch noch so eine, das überrascht mich allerdings schon.

Dass die weissen Flecken am 5. Wagen Läutetafel + Neigungsanzeiger sind, kann natürlich gut sein. Ich hatte es halt auf dem ersten Scan nicht richtig erkannt.
Auch die "Leitschiene" war eindeutig eine optische Täuschung. Auf dem großen Bild der Auflösung sehe ich auch keine, genau so wie Du. Auf dem kleinen Bild des eigentlichen Rätsels war ja nur ein kurzes Stück Schiene zu sehen, und die zwei hellen Linien vom Schienenfuß und vom Schienenkopf gaben mir den Eindruck, als seien da zwei Schienen dicht nebeneinander.

War die Signaltafel für den Bü "Alter Goetheweg" wirklich eine Läutetafel oder eine Pfeiftafel ?
Wonach richtet es sich, welche von beiden benutzt werden soll?

Viel Spass am Wochenende am & auf dem Brocken - hoffentlich hast Du erträgliches Wetter!
Bernd

Reiner Offline




Beiträge: 2.918

13.11.2009 13:50
#10 RE: Leichtes Rätsel Antworten

Hallo Bernd,
danke für die Wünsche. und Tafeln waren seinerzeit gültige Eisenbahnsignale und es musste danach gehandelt werden.
Für den Wanderweg reichte damals das Läuten. Siehe Signalbuch der DR von damals. Mal bitte googeln.
Das ich die Karte dort bekam überraschte mich damals allerdings auch. Waren Restbestände.
Übrigens ist es die eizigste Stelle der Brockenbahn wo die Steigung nicht 1:30 sondern für 400 Meter 1:40 ist.

Beste Grüße vom Reiner.

Volka Offline




Beiträge: 3.923

13.11.2009 20:15
#11 RE: Leichtes Rätsel Antworten

Hi Reiner,

ein nettes Rätsel und eine schöne Postkarte. Wünsche Dir auch eine schöne Zeit im Harz.

Grüße

Volker

Reiner Offline




Beiträge: 2.918

13.11.2009 21:57
#12 RE: Leichtes Rätsel Antworten

Auch dir ein Dank Volker

Beste Grüße vom Reiner.

Volka Offline




Beiträge: 3.923

12.01.2010 11:40
#13 RE: Leichtes Rätsel Antworten

Die Postkarte zum Rätsel bei Ebay für noch null Euro:
http://cgi.ebay.de/AK-Brocken-Bahn-Zug-D...emZ140372190208

Und hier auch noch die 99 244 statt der 99 243 auf dem Brocken zur selben Zeit aber für mehr Geld:
http://cgi.ebay.de/Der-Brocken-im-Harz-W...emZ400093504721


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Volka Offline




Beiträge: 3.923

28.01.2010 21:48
#14 RE: Leichtes Rätsel Antworten

Das gleiche Bild nochmal nur günstiger:
http://cgi.ebay.de/AK-Brocken-Harz-Gipfe...emZ120523945724


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Prägung »»
 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz