Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 632 mal aufgerufen
 Bilderrätsel mit Bahnbezug
Seiten 1 | 2
kuno Offline



Beiträge: 1.353

12.12.2009 18:53
Elefantenschreck Antworten

Hallo zusammen,
ich habe ein kleines Rätselbild angefügt. Das Foto habe ich im März 1994 gemacht. Die Fragen, die ich gern beantwortet hätte, richten sich besonders an die Hardcore-Schmalspurfans unter Euch:

1. Bei welchem Harzer Ort ist das Bild aufgenommen?
2. Um was für ein Fahrzeug handelt es sich und warum fuhr es hier?
3. Das Fahrzeug soll den Spitznamen "Elefantenschreck" bekommen haben, warum?

Ich bin gespannt, ob einige von Euch das schwierige Rätsel mit zumindest einer Antwort lösen können.
Antworten bitte per PN an mich. Auflösung am Samstag, 19.12.

Gruß
Jörg

Angefügte Bilder:
Elefantenschreck.jpg  
Volka Offline




Beiträge: 3.923

12.12.2009 19:43
#2 RE: Elefantenschreck Antworten

Taröööö!

AxelR. Offline



Beiträge: 1.635

12.12.2009 20:10
#3 RE: Elefantenschreck Antworten

....keine Ahnung,
ausser den Elefanten vor der Haustür kann ich dazu nix beisteuern.

Gruss aus dem Harz
Axel

Angefügte Bilder:
DSC03079.JPG  
grüner Offline




Beiträge: 761

12.12.2009 20:46
#4 RE: Elefantenschreck Antworten

@Kuno

Keine Ahnung wo das Fahrzeug unterwegs sein könnte, auch das Fahrzeug selbst kenne ich leider nicht.

@Axel

Boh eh, nen Elefanten vor der Tür ... nicht schlecht.
Hier gibts nur Muflons, Waschbären, Luchse usw.

Volka Offline




Beiträge: 3.923

12.12.2009 20:46
#5 RE: Elefantenschreck Antworten

Zitat von AxelR.
....keine Ahnung, ausser den Elefanten vor der Haustür kann ich dazu nix beisteuern.


Einer der unglaublich seltenen Südharzer Bergwaldelefanten - wie mir scheint ein Weibchen, das gerade das Halteverbot verlässt. Axel, gibt es dazu auch eine Geschichte zu erzählen?

AxelR. Offline



Beiträge: 1.635

12.12.2009 21:35
#6 RE: Elefantenschreck Antworten

tja Rene,
da kann man mal sehen was sich im Harz alles so ansiedelt ;-)
@ Volka,
ich sehe schon, Du willst mir eine Adventsgeschichte entlocken ;-)......
aber die Geschichte zu dem Elefanten ist kurz und es war nur ein Schnappschuss, daher die Unschärfe im Bild.
Ansonsten gibt es dazu nur zu sagen : Es war ein Cirkus im Ort und mit dem Elefant wurde Werbung gemacht.
...........wieso Weibchen ?.......der-die Elefant-in hat ja nicht angehalten (sieht nur auf dem Foto so aus..), daher gab es auch keinen Strafzettel ;-)
allerdings war der "Bergwaldelefant" auf dem Weg nach Hause wohl etwas Hungrig und hat den Appetit mit Tannenzweigen und anderem gestillt.
.............wobei ich gerade überlege mir einen Elefanten für die Baumpflege zu mieten............ :-/
aber der darf ja da nicht Halten....

Gruss aus dem Harz
Axel

Ilfelder Offline




Beiträge: 1.200

12.12.2009 21:56
#7 RE: Elefantenschreck Antworten

Post!

Reiner Offline




Beiträge: 2.918

12.12.2009 22:56
#8 RE: Elefantenschreck Antworten

Post.

@Axel! wieso schreibst du nicht auch mal eine Geschichte?
Immer nur Absagen ist doch öde.

Beste Grüße vom Reiner.

Feldbahn-Alex Offline




Beiträge: 1.217

13.12.2009 12:04
#9 RE: Elefantenschreck Antworten

Post

Gruß
Alex

Jürgen Offline




Beiträge: 835

13.12.2009 16:39
#10 RE: Elefantenschreck Antworten

Moin
Nur soviel. Das Teil wurde von der GBM - Gleisbaumechanik, Brandenburg (Kirchmöser) GmbH gebaut. Es wurden 5 Stück Hergestellt und 1994 nach Daressalam für die Tanzania Railways Corporation verschifft. Die Probefahrten wurden von Wernigerode aus durchgeführt.

Tschüß Jürgen

AxelR. Offline



Beiträge: 1.635

13.12.2009 17:39
#11 RE: Elefantenschreck Antworten

Zitat von Reiner
Post.
@Axel! wieso schreibst du nicht auch mal eine Geschichte?
Immer nur Absagen ist doch öde.



Aus Mangel an vorhandenen (Bahn) Geschichten, Reiner !

Gruss aus dem Harz
Axel

kuno Offline



Beiträge: 1.353

14.12.2009 07:38
#12 RE: Elefantenschreck Antworten

Hallo Jürgen,
deine Antwort hätte ich lieber gern per PN an mich gehabt; so hast du schon die halbe Rätsel-Auflösung vorab gebracht!

Trotzdem: wer noch etwas zu wissn/zu raten weiß, bitte munter weiter PN an mich. Die Frage 3 ist noch nicht beantwortet und zum Foto-Standort können bestimmt auch einige noch etwas sagen?!

Jörg

kuno Offline



Beiträge: 1.353

19.12.2009 20:53
#13 RE: Elefantenschreck Antworten

Guten Abend zusammen,
hier nun die Rätselauflösung zum Elefantenschreck.
Als ich die Bilder im März 1994 von diesem seltsamen Fahrzeug vor und in Benneckenstein gemacht hatte, wußte ich einige Zeit nicht, was ich da fotografiert hatte. Erst in der Harzbanhpost 2/94 auf Seite 11 war ein Bericht darüber abgedruckt. Einiges hat Jürgen richtigerweise ja weiter oben schon berichtet. Die Skl wurden für das Meterspurnetz in Tansania gebaut und auf der HSB im Zeitraum vom 04.-18.03.1994 erprobt. Die Besonderheiten: die Kabine wurde sehr großzügig gehalten und war klimatisiert. Daneben war die Ladefläche mit einem Ladekran ausgestattet.
Und auf Wunsch des Bestellers wurde ein überlautes Typhon eingebaut. Daher entstand der Spitzname "Elefantenschreck", der übrigens bei den Probefahrten im Harz für das Fahrzeug erfunden worden sein soll.

Thomas und Alex haben zumindest den Fotostandort bei der Trautensteiner Str. in Benneckenstein erkannt. Reiner hat zusätzlich auf eine Erprobungsfahrt getippt. Und Volker hat sich die meisten Gedanken gemacht: Skl, Erprobungsfahrt, Fahrzeuge für Afrika bestimmt, Fotoart: alles richtig gemutmaßt.
Einzig die Bedeutung des Spitznamens hat keiner herausbekommen.

Allen hier im Forum wünsche ich ein schönes besinnliches Weihnachtsfest im Kreise der Familie und Freunde. Alles Gute!

Jörg


Hier noch das 2.Bild von dem Skl, was ich in B-Stein machne konnte:

Angefügte Bilder:
Elefantenschreck2.jpg  
Michael_hbbg Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 88

19.12.2009 21:29
#14 RE: Elefantenschreck Antworten

Bei diesem Elefantenschreck dachte ich zuerst: exotisch.

Und nun auch:

wenn es solche Probefahrten hier gab, dann bekommt OOK für die BAE jede Möglichkeit, auch jede weitere Probefahrt hier auf seiner BAE stattfinden zu lassen. Der Vorteil wäre: jedes Modell aus der Epoche ist in jeder Lackierung und Beschriftung willkommen, wenn eine entsprechende Geschichte formuliert wird.

Michael

herzliche Grüße und allzeit guten Betrieb
Michael
Superintendent of Northern Subdivision, CRRR Clinch River Rail Road
www.rm-dp.de

Jürgen Offline




Beiträge: 835

20.12.2009 08:00
#15 RE: Elefantenschreck Antworten

Moin

Nach dem das Bilderrätsel nun Aufgelöst ist, stelle ich hier das Datenblatt zur Schau.




Tschüß Jürgen

Seiten 1 | 2
 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz