Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 6.635 mal aufgerufen
 Harzer Häuser
Seiten 1 | 2 | 3
Volka Online




Beiträge: 3.750

08.09.2013 17:51
#16 RE: Forsthauses Schluft einst und "jetzt" antworten

Hallo Volker,

vielen Dank für die Erzählung deines Vaters!

Viele Grüße

Volker, auch in Hannover

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.791

09.09.2013 09:25
#17 RE: Forsthauses Schluft einst und "jetzt" antworten

Zitat von Volka im Beitrag #16
Hallo Volker,
vielen Dank für die Erzählung deines Vaters!
Volker, auch in Hannover

Oh, , ich hatte den Beitrag von Volker auch mit Genuss gelesen und wollte mich bedanken,, habs aber dann vergessen. Somit schließe ich mich etwas verspätet Volkas Dank an Volker an:

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Rolf Offline



Beiträge: 1

14.10.2013 14:25
#18 RE: Tragisches Ende des Forsthauses Schluft antworten

Hallo zusammen
Nun möchte ich auch noch etwas zum Thema Schluft abgeben.
1953 habe ich bei einem Fahrradausflug von Herzberg ins obere Siebertal am Forsthaus Schluft den jüngsten Sohn des damaligen Revierförsters kennengelernt. Wir freundeten uns an und sind bis heute in Verbindung. Er im hohen Norden und ich im Süden von Deutschland.
In den Jahren 1953 bis 1959 verging bald kein Wochenende, wo ich nicht in Schluft war. Mit dem Fahrrad (ohne Gangschaltung) haben wir alle Straßen und Waldwege erkundet, besonders das Sonnental und die Fischbachstraße mit dem Briefträgerweg, ebenso am Oderteich den Rehberger Grabenweg, die Ackerstraße. Also die ganze Gegend zwischen Andreasberg und Altenau, auch Torfhaus war dabei.
Auch mit den Kühen hatten wir unsere Beschäftigung, die mussten am Abend gesucht werden.
An diese Zeit habe ich so viele Erinnerungen und bedauere den warmen Abriss sehr.
Die Brücke über die Sieber war wie auf den alten Bildern zu sehen ist, damals schon vorhanden, das kann ich bestätigen.

kuno Offline



Beiträge: 1.308

16.10.2013 22:01
#19 RE: Tragisches Ende des Forsthauses Schluft antworten

Hallo zusammen,
vielen Dank an alle, die sich hier an den Erinnerungen an das Forsthaus Schluft mit Kommentaren beteiligt haben.
Ich merke, dass dem Verschwinden dieses herrlich gelegenen Hauses hinterher getrauert wird. Ich denke auch heute noch, dass es nach einer notwendigen Sanierung und neuer Bewirtschaftung eine Berechtigung zur Weiterexistenz gehabt hätte.

Hier ein altes Foto aus dem Jahre 1974 vom Forsthaus Schluft.
Weiß jemand, was in dieser Szene dargestellt wird?
Ich bin gespannt, ob jemand drauf kommt. Antworten bitte einfach hier drunter schreiben als offene Diskussion.



Gruß
Jörg

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.791

17.10.2013 10:20
#20 RE: Tragisches Ende des Forsthauses Schluft antworten

Zitat von kuno im Beitrag #19

Weiß jemand, was in dieser Szene dargestellt wird?


Tomahawk-Weitwurf?

Otto

PS: Ich habe mir alle alten AK des Forsthauses runtergeladen,aber alles nur winzige Dateien mit 72 dpi. Ich bräuchte aber für eine Publikation eine größere Datei, die mind. 2000px breit ist. Kann mir jemand sowas zumailen?

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

kuno Offline



Beiträge: 1.308

18.10.2013 08:28
#21 RE: Tragisches Ende des Forsthauses Schluft antworten

Zitat von OOK im Beitrag #20


Tomahawk-Weitwurf?

Otto

[quote="OOK"|p20929]


Weitwurf ist schon ganz gut, Otto.
Leider war es kein Tomahawk, der geworfen wurde.
Und wie schon erwähnt, das Foto wurde 1974 aufgenommen.
Wer hat noch eine andere Idee, was man auf dem Foto sieht?

Gruß
Jörg

schmalspurloethi Offline



Beiträge: 618

18.10.2013 21:51
#22 RE: Tragisches Ende des Forsthauses Schluft antworten

Hallo Jörg,

mir kam zunächst die Idee, es könnte Stiefelweitwurf sein, aber diese Fußbekleidung kann sicher weiter fliegen als Raum vor dem Gebäude ist. Dann fiel mir ein, daß man vielleicht mit Steinen die Fensterscheiben einwirft. Allerdings sieht man keine geborstene Scheibe. Mag es sein, daß man mit dem Schinken nach der Bratwurst wirft. Ich bin etwas ratlos. Mir scheint, daß man mit dem omninösen Wurfgeschossen versucht, die Tür zu treffen.

Gruß Henning

kuno Offline



Beiträge: 1.308

19.10.2013 11:32
#23 RE: Tragisches Ende des Forsthauses Schluft antworten

Henning, leider nicht.

Das, was man geworfen hat, wird in etwa so ausgesehen haben:


Beachtet auch die Überschrift dieses Themas!

Gruß
Jörg

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.791

19.10.2013 19:55
#24 RE: Tragisches Ende des Forsthauses Schluft antworten

Molotow-Cocktail.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

kuno Offline



Beiträge: 1.308

19.10.2013 21:35
#25 RE: Tragisches Ende des Forsthauses Schluft antworten

Genau, Otto!
Die Vernichtung des Forsthauses Schluft 1974 ist in Bildern festgehalten worden !!!

Inzwischen sind einige aus der Serie auch im Internet aufgetaucht - hier der Link dazu:
http://www.panoramio.com/user/5679019

Die Reihenfolge der Bilder ist eigentlich verkehrt herum, ihr solltet beim Betrachten auf der 2. Seite beginnen.

Gruß
Jörg

AxelR. Offline



Beiträge: 1.587

19.10.2013 22:56
#26 RE: Tragisches Ende des Forsthauses Schluft antworten

Interessante Geschichte(n) mit traurigem Ende.....

Gruss aus dem Harz
Axel

schmalspurloethi Offline



Beiträge: 618

24.10.2013 20:24
#27 RE: Tragisches Ende des Forsthauses Schluft antworten

Auf dieses Wurfgeschoß wäre ich nie gekommen.

Gruß Henning

Volker Offline




Beiträge: 5

01.01.2014 19:00
#28 RE: Tragisches Ende des Forsthauses Schluft antworten

Ich plane, im nächsten Sommer mit meinem Vater mal einen Spaziergang zum ehemaligen Standort des Forsthauses zu machen. Ich wollte mich an die Stellen begeben, an denen die historischen Bilder entstanden sind, die hier im Forum veröffentlicht wurden, um von den selben Stellen aus in der gleichen Perspektive aktuelle Bilder zu machen, die man dann gegenüberstellen kann ("Gestern, Heute"). Ich habe die geographischen Koordinaten des Forsthauses Schluft aus den Beschreibungen ermittelt zu: N 51,74576°, O 10,48054°, Höhe 582,5 m ü. NHN. Ich lege mal ein Luftbild der entsprechenden Position bei. Es wäre super, wenn ihr mir die Position als richtig (oder auch falsch) bestätigen könntet!?

Vielen Dank, Volker

kuno Offline



Beiträge: 1.308

01.01.2014 20:41
#29 RE: Tragisches Ende des Forsthauses Schluft antworten

Hallo Volker,
deine ermittelte Position ist absolut korrekt.

Vorschlag:
Falls ihr beide Lust hättet, noch andere Interessierte an Eurer Exkursion teilhaben zu lassen, würde ich mich über eine Teilnahme freuen. Vielleicht können wir ja sogar eine Art kleine Forums-Wanderung daraus machen und mit weiteren Mitgliedern noch andere interessante Orte der Umgebung besuchen, wie z.B. ehemalige Schlufter Hütte (nach "Sieberachaten" suchen), Eisensteinsberg --> alte Bergwerke, Naturdenkmal Dreibrodesteine, ehemaliger Standort der Skisprungschanze an der Kuppe u.a.

Edit:
Volker, du schriebst, dein Vater sei 85 Jahr alt. Kann er denn überhaupt noch weite Strecken laufen? Immerhin ist die Stelle des ehemaligen Forsthauses Schluft 2,5 km von nächsten Parkplatz (an der B242) entfernt.

Viele Grüße

Jörg

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.791

01.01.2014 22:48
#30 RE: Tragisches Ende des Forsthauses Schluft antworten

Zitat von kuno im Beitrag #29
Vielleicht können wir ja sogar eine Art kleine Forums-Wanderung daraus machen und mit weiteren Mitgliedern noch andere interessante Orte der Umgebung besuchen, wie z.B. ehemalige Schlufter Hütte (nach "Sieberachaten" suchen), Eisensteinsberg --> alte Bergwerke...

Vorsicht, Feind liest mit (Der E.liegt doch im Nationalpark! Da müssen wir doch heimlich hingehen,um nichts kaputt zu machen.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen