Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 618 mal aufgerufen
 Sonstiges
Seiten 1 | 2
kuno Offline



Beiträge: 1.248

06.09.2010 19:49
#16 RE: Ja, ja die Experten antworten

Jetzt äußert sich auch der BUND mit konkreten Forderungen zu dem Thema:
http://www.volksstimme.de/vsm/nachrichte...mibj5oc64mbaim6

Gruß
Jörg

AxelR. Offline



Beiträge: 1.505

06.09.2010 21:32
#17 RE: Ja, ja die Experten antworten

ich bin KEIN Experte,
aber ohne DAMPFloks wäre der Harz und damit auch der Brocken tot (meine Meinung).
Auf der anderen Seite könnte ich NICHT verstehen wenn Raucher die Brände verursacht haben sollten
Noch schlechter wären Rauchende Wanderer, "die" sollten es Wissen was eine nicht gelöschte Kippe auslösen kann,
mal davon abgesehen, das diese Kombination nicht wirklich zusammen passt.
Bin (leider) selbst Raucher und für mich versteht es sich von selbst, egal wo, das ich meine Kippe so entsorge-lösche das KEIN Brand entstehen kann !!
Vielleicht denken nicht ALLE so ?.....was schade wäre !
Also wie stehen die Chancen herauszufinden WER Auslöser war ??
Die höhere Prozentuelle Warscheinlichkeit liegt wohl (leider) doch bei der HSB......?
Wie man es auch nimmt, beide Versionen sind schlecht.
Da fragt man sich doch : Wie hat es früher funktioniert ??

Gruss aus dem Harz
Axel

Heidi Offline




Beiträge: 626

06.09.2010 23:00
#18 RE: Ja, ja die Experten antworten

Hallo Axel,

Zitat
aber ohne DAMPFloks wäre der Harz und damit auch der Brocken tot (meine Meinung)


Falsch, weniger Touris heißt, dass das Naturschutzgebiet wirklich ein Naturschutzgebiet wird. Den Müll den die Millionen von Brockenbummlern hinterlassen schadet der Natur eh nur. Schade wäre es um die Attraktion "Dampflok" Aber dennoch, weniger Touris täten dem Oberharz auch gut, sieht man einmal vom wirtschlichen Faktor für die Region ab.

Zitat
Auf der anderen Seite könnte ich NICHT verstehen wenn Raucher die Brände verursacht haben sollten [eigenartig, eng, erklärungsbedürftig]
Noch schlechter wären Rauchende Wanderer, "die" sollten es Wissen was eine nicht gelöschte Kippe auslösen kann,
mal davon abgesehen, das diese Kombination nicht wirklich zusammen passt.


Den Wald möchte ich sehen, der wegen einer Kippe abbrennt. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine weggeworfene Zigarettenkippe einen Waldbrand auslöst würde ich mal mit 1ppm beziffern.

Wandern und Rauchen kann zusammen passen. Wie Du weißt wandere ich viel und auch lange Strecken, dabei rauche ich selbt. Allerdings Rauche ich nur in Pausen und an sicheren Orten, niemals aber im trockenen Wlad und schon garnicht schmeiße ich eine Kippe sorglos weg, wie Dir u.a. Hilde, Reiner und Voler bestätigen können.

Zitat
Da fragt man sich doch : Wie hat es früher funktioniert ??


Früher führten die Züge zum Teil einen Keselwagen mit Löschwasser mit oder es fuhr ein Behelfszug hinter dem Regelzug her um ggf. direkt löschen zu können. Solche Szenarien sind mir jedenfalls von der Rennsteigbahn her bekannt.

Viele Grüße
Heidi

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Warum in die Ferne schweifen wenn die Heimat doch so schön ist...........

schmalspurloethi Offline



Beiträge: 550

07.09.2010 12:01
#19 Brandschutz antworten

Hallo Axel,

ja, wie hat es früher funktioniert mit dem Brandschutz im Harz. Vom Selketal kann ich es mit Dias belegen, daß ein SKL mit einem Wasserfaß hinter den Dampfzügen fuhr, um Brände im Entstehen zu bekämpfen. Außerdem achtete man darauf, Brandschutzstreifen frei zu halten. Im Selketal sind mir die allerdings weniger in Erinnerung. Und ich kann mich auch nicht an dramatisch viele Waldbrände an den Schmalspurbahnen erinnern. Der Feuerlöschzug war zu der Zeit, als ich im Harz besonders aktiv war (80er Jahre) schon abgestellt. Ja, woran liegt es nun, daß um die Waldbrände so viel Tamtam gemacht wird? Vielleicht bauschen da Gegner der Schmalspurbahn/Dampfloks am und auf dem Brocken was auf, was ihnen gerade recht kommt. Ich weiß es nicht. Vor der Wende wurde oft sehr schlechte Kohle verheizt, bei der Funkenflug wahrscheinlich häufiger war als heute. Die Mosambikanische Blumenerde kam allerdings auch gerne mal in winzig kleinen Bröckchen unverbrannt aus dem Schlot.

Gruß Henning

kuno Offline



Beiträge: 1.248

07.11.2010 07:36
#20 RE: Brandschutz antworten

Noch einmal zurück zu diesem "Sommerthema".
Zwischenzeitlich hat sich auch der Nationalpark Harz durch seinen Pressesprecher Knolle hierzu in der NWZ (Neue Wernigeröder Zeitung) geäußert. Der Artikel ist unten abgebildet.
Darin spricht Knolle auch davon, dass es oft an den gleichen Stellen brennt, so z.B. bei der Teufelskanzel. Er formuliert, dass die Brände an den gleichen Stellen auf bestimmte technische Ursachen bei der Bahn hindeuten.
Darauf geht er aber nicht näher ein. Aber wißt ihr, was er damit meint, bzw. unterstellt?

Jörg

Angefügte Bilder:
NP zu Waldränden am Brocken.jpg  
Reiner Offline




Beiträge: 2.626

21.04.2011 09:33
#21 Neues Jahr und neue Brände antworten

Es ist wie immer, wenn der Schnee weg ist und das alte Gras vom Vorjahr getrocknet ist brennt es an der Bahnstrecke.
Ob man wohl wieder schuldige Raucher sucht. Zumindest ist das die einfachste Art damit umzugehen.

http://www.volksstimme.de/vsm/nachrichte...?em_cnt=2002110

Zitat von Volksstimme

Schierke. Die Trockenheit der vergangenen Tage hat gestern zu einem Flächenbrand in Schierke (Harzkreis) geführt. Auf einem Areal von 100 mal 50 Metern hatten sich Gräser, Sträucher und Bäume entzündet. Als Erste waren die Mitglieder der Schierker Feuerwehr am Brandherd, der sich in unmittelbarer Nähe zu den Gleisen der Harzer Schmalspurbahnen befand. Die Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen der Flammen auf den angrenzenden Wald verhindern. Unterstützt wurden sie von Feuerwehrleuten aus der Stadt Wernigerode. Wie Abschnittsleiter Ingo Gericke mitteilte, konnte das Feuer sehr schnell gelöscht werden. Über die Ursache war gestern noch nichts bekannt. Die Brockenbahn stellte während der Löscharbeiten ihre Fahrten ein.

Beste Grüße Reiner

Seiten 1 | 2
«« Ostern 2011
 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen