Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 3.342 mal aufgerufen
 Steinbruch Königskopf
Seiten 1 | 2 | 3
jaffa Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 547

14.03.2011 10:52
#16 RE: BAE-Steinbruch: Ist-Zustand + Planung antworten

Vielen Dank, toller Link! So viele einschlägige Bilder habe ich bisher in keinem Archiv versammelt gefunden.
Auch wenn viele Fotos ohne Jahresangabe sind: ein großer Teil der Steinbruchfotos scheint genau aus »unserer« BAE-Zeit zu sein. Da kann ich mir vieles an Anregungen holen.

Gruß --- Jürgen

jaffa Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 547

10.05.2011 22:31
#17 RE: BAE-Steinbruch: Ist-Zustand + Planung antworten

Große Freude im Steinbruch: Besitzer Otto Merten hat seinen Arbeitern einen nagelneuen Kompressor mit Dieselantrieb »spendiert« – zumindest versucht er es so darzustellen. Dahinter stehen natürlich knallharte wirtschaftliche Interessen: Die Bohrlöcher beim Spalten der Werksteine von Hand zu setzen, dauerte einfach zu lange und Merten konnte bei der Preisgestaltung mit der Konkurrenz aus Braunlage und Wernigerode nicht mehr mithalten.

Der Presslufthammer ist zwar noch nicht an den Kompressor angeschlossen ... aber Meister Alfred Kohlrusch nimmt das Gerät schon mal zur Hand und tut so, als ob:



Gruß --- Jürgen

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.007

11.05.2011 07:39
#18 RE: BAE-Steinbruch: Ist-Zustand + Planung antworten

Ich werde mit Kamera dabei sein, wenn der Kompressor mit dem Derrick auf die Hauptsohle gehoben wird. Spannend!

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

pollux Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 327

12.05.2011 13:41
#19 RE: BAE-Steinbruch: Ist-Zustand + Planung antworten

Hallo Jürgen, tolles Modell. Wo gibt es das?
Den Motor könnte man evtl. für die fahrbare Säge hernehmen.
Gruß Dieter

Herzliche Grüße, Dieter

jaffa Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 547

12.05.2011 16:39
#20 RE: BAE-Steinbruch: Ist-Zustand + Planung antworten

Hallo Dieter,

der Kompressor ist von Phoenix / S&D-Models: http://www.forty-third.co.uk/43_phoenix_motors.htm --- bei den Vehicles, dort die Artikel-Nr. OV8

Es gibt dort neben Figuren (Menschen, Tiere) noch viele andere schöne Sachen in 1:43 ... eine Bandsäge


einen Zementmischer


eine Kohlenwaage


eine Pferdetränke


einen Teerkocher


Bei den "Accessories" gibts viele Werkzeuge, z.B. so was


Inzwischen haben die Leute dort auch ein PayPal-Account und das Bestellen ist unkompliziert und flott.

Gruß --- Jürgen

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.007

12.05.2011 17:11
#21 RE: BAE-Steinbruch: Ist-Zustand + Planung antworten

Achtung: ich habe die Beiträge zum Zubehör aus UK. das nicht unbedingt mit Königskopf zu tun hat, in das Unterforum Om-Scene: Zubehör kopiert. Bitte dort ggf. weiter diskutieren.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

jaffa Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 547

29.05.2011 00:33
#22 RE: BAE-Steinbruch: Ist-Zustand + Planung antworten

Am heutigen kleinen BAE-Bautag zwischendurch hat sich einiges bei den Details des Steinbruchs getan.
Da wurde z.B. der Kompressor in Gegenwart von Steinbruchbesitzer Otto Merten in Betrieb genommen ... fasziniert schaut er zu, wie Meister Alfred Kohlrusch ein Loch neben das andere setzt:


Eine weitere Szene wurde arrangiert und der Derrick hat nun auch sein Dach erhalten. Und Otto Merten hat nicht nur in einen Kompressor investiert, sondern hat gleich auch noch eine Schleifmaschine angeschafft:


Rechts vom Brechergebäude, in der ungenutzten Ecke, hat sich inzwischen einiges an Schrott angesammelt:


... und noch einmal das ganze Steinbruch-Arrangement im Überblick:


Gruß --- Jürgen

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.007

29.05.2011 08:06
#23 RE: BAE-Steinbruch: Ist-Zustand + Planung antworten

Auch wenn ich das Privileg habe, das schon in natura gesehen zu haben, muss ich sagen: stark!
Damit ist Jürgens große Steinbruch-Aktion so gut wie zu Ende. Er wird noch ein paar Leutchen hinsetzen, hier und da wird noch etwas Gras sprießen und das eine oder andere Stück Alteisen herumfliegen, aber dann wird er sich neuen Aufgaben an der BAE widmen.

Bei der Gelegenheit ist mir so der Gedanke gekommen, dass ich noch einmal nachzeichnen könnte, wie es zu den Steinbruch überhaupt gekommen ist, der von Anfang gar nicht in der Planung enthalten war. Dazu werde ich in Kürze eine eigenen Strang eröffnen.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Lutterberger Offline




Beiträge: 32

29.05.2011 17:28
#24 RE: BAE-Steinbruch: Ist-Zustand + Planung antworten

Nach langer Pause schaue ich mal wieder in dieses Forum und stelle fest, dass ich etwas ganz Wunderbares verpasst habe. Ich sitze da und staune und frage mich: Wie ist sowas möglich?!" Wie kann es einen soooo tollen Steinbruch im Modell geben?
Es grüßt der
Lutterberger

jaffa Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 547

29.05.2011 22:55
#25 RE: BAE-Steinbruch: Ist-Zustand + Planung antworten

Na, das freut Otto Merten aber, dass seine Bemühungen, den Steinbruch vorwärts zu bringen, so viel Anklang finden. Und es spornt ihn an, auf der Erfolgsspur weiterzumachen. Er hat soeben neue Mitarbeiter eingestellt:






Technische Details, die der Einstellung vorausgingen: Metall-Figuren von Phoenix ( http://www.forty-third.co.uk/43_phoenix_figures.htm ), fertig montiert (Gel-Sekundenkleber) und mit Putty-Mastic-Spachtelmasse gepachtelt, nach OOk-Manier mit Befestigungsdorn am Standfuß ausgestattet und mit Elita-Life Metallgrund per Airbrush grundiert.

Gruß --- Jürgen

jaffa Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 547

31.05.2011 22:58
#26 RE: BAE-Steinbruch: Ist-Zustand + Planung antworten

Die neuen Steinbrucharbeiter, die Sonntagabend noch ziemlich blass aussahen, sind jetzt eingekleidet und warten auf Ihren Einsatz:



Der Stammwender, der zunächst einmal sehr zierlich wirkte, sieht in den Händen des Arbeiters jetzt doch ein bisschen klobig aus. Da muss man noch einmal abwägen: auch wenn die Vorstellung reizvoll ist, dass der der Stammwender »voll funktionsfähig« ist, für Szenen auf der Anlage ist das unbedeutend; da ist es evtl. überzeugender, unter Verzicht auf Funktion ein schlichtes, aber proportional stimmiges »Fake« zu produzieren.

Gruß --- Jürgen

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.007

01.06.2011 09:20
#27 RE: BAE-Steinbruch: Ist-Zustand + Planung antworten

Zitat von jaffa
Der Stammwender, der zunächst einmal sehr zierlich wirkte, sieht in den Händen des Arbeiters jetzt doch ein bisschen klobig aus. Da muss man noch einmal abwägen: auch wenn die Vorstellung reizvoll ist, dass der der Stammwender »voll funktionsfähig« ist, für Szenen auf der Anlage ist das unbedeutend; da ist es evtl. überzeugender, unter Verzicht auf Funktion ein schlichtes, aber proportional stimmiges »Fake« zu produzieren.


Ja, Jürgen, das würde ich auch sagen.Wenn du ihn noch etwas schlanker hinbekämst, wäre das sicher für die Waldszene besser.
Aber wieso Fake? Dann müssten wir ja alle die Figuren auch so nennen und alle Pferdewagen etc.

Ansonsten: tolle Leute!

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

jaffa Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 547

19.06.2011 02:21
#28 RE: BAE-Steinbruch: Ist-Zustand + Planung antworten

Die neuen Kollegen haben ihre Arbeit im Steinbruch aufgenommen:





Nun wird auch klar, wieso einer der Arbeiter ungeniert seine Stulle isst, während die anderen malochen: er ist für den Haspelberg zuständig und wartet darauf, dass die Lore mit Bruchsteinen für den Knacker befüllt wird:


Auch auf der untersten Sohle ist ein neuer Kollege dazugekommen:


Und auch die Schrottecke wächst langsam aber stetig. Zwischen Schrottecke und Knacker soll noch eine kleine Werkstatt entstehen.


Gruß --- Jürgen

pollux Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 327

20.06.2011 16:51
#29 RE: BAE-Steinbruch: Ist-Zustand + Planung antworten

Um Figuren habe ich mich eigentlich nie gekümmert - außer zu Vergleichsfiguren um die Maße festzulegen.
Umsomehr gefallen mir Deine Arbeiter, auch der mit der Flasche "Machen wir erst mal Pause, gearbeitet ist dann schnell"

Der Steinbruch lebt ja richtig.

Herzliche Grüße, Dieter

Lutterberger Offline




Beiträge: 32

20.06.2011 18:29
#30 RE: BAE-Steinbruch: Ist-Zustand + Planung antworten

Ich weiß gar nicht, ob ich schon mal solch realistische Szenen auf einer Modellbahnanlage gesehen habe - ohne Kitsch, nicht niedlich, einfach wie im richtigen Leben. Bravo.
Es güßt der
Lutterberger

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen