Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 449 mal aufgerufen
 HSB aktuell
grüner Offline




Beiträge: 761

07.07.2011 21:03
Gernrode - Mägdesprung Antworten

Heute habe ich mich mal im wahrsten Sinne des Wortes auf die Socken gemacht und die Strecke Gernrode -> Mägdesprung abgelaufen.
Rückblickend betrachtet hätte man vielleicht etwas kühleres Wetter dafür nehmen sollen ...

In Gernrode warten ein " Kamel " und der Fuffzehn auf ihren Einsatz, da von Do. - Sa. alle in Gernrode startenden Leistungen mit Dampf gefahren werden. Lediglich der Umlauf von NDH wird per Triebwagen absolviert.



Mein Weg führte mich Richtung Osterteich und es fielen mir einige sehr desolate Stahlschwellen auf.



Hinter dem Osterteich so in etwa bei km 2,0 gibt es auf ca 5m 3 verschiedene Schienenprofile






Werkzeug liegt am Streckenrand ...



Die nächsten 3 Bilder entstanden am Heiligenteich





3 Kurven weiter kam die 21 mit ihrem Zug an mir vorbeigefahren



Die Kohle liegt auf der Schiene !!



Hinter dem Ramberg konnte ich am Streckenrand mehrere solcher eingegrabenen Schwellen entdecken, vielleicht weis Reiner wozu Diese benutzt wurden



Bei km 8,6 überholte mich die 5906 in ziemlichem Tempo



In Höhe der Heinrichsburg fielen mir dann diese überlangen Stahlschwellen auf, sicher sind es Altbrauchbare der Normalspur.




Dies soll es in aller Kürze gewesen sein.

Pfiffchen René

Jürgen Offline




Beiträge: 835

08.07.2011 06:55
#2 RE: Gernrode - Mägdesprung Antworten

Die senkrecht eingegrabenen Altschwellen sollten dem Gleiskörper mehr Halt geben und so den örtlich schwachen Oberbau stabilisieren bzw. das Gleis am wandern hindern.

Tschüß Jürgen

Ilfelder Offline




Beiträge: 1.200

09.07.2011 13:33
#3 RE: Gernrode - Mägdesprung Antworten

Hallo!
Rene, das sind ja interessante Blickwinkel!
Das sich die Gleisprovisorien aus der "schlechten" Zeit so lange gehalten haben, ist erstaunlich. Wo man doch schon fast jeden Streckenkilometer seit der Privatisierung schon mal in der Mangel hatte. Aber offenbar sind noch einige Abschnitte nicht modernisiert.
Hattest Du nicht Angst, das Marko dich mit der 6001 übern Haufen fährt?
Vor einigen Jahren, als wir das Selketal noch in regelmäßigen Abständen von hier aus mit dem Zug besucht haben, waren an der ganzen Selketalstrecke entlang Kohlestücken zu finden. so richtig in gleichmäßigen Abständen, wie absichtlich hingeworfern, um von anderen wieder eingesammelt zu werden?

Bis bald, schöne Grüsse Thomas

grüner Offline




Beiträge: 761

09.07.2011 21:21
#4 RE: Gernrode - Mägdesprung Antworten

Hallo Thomas

Provisorien halten bekanntlich am Längsten, genau so scheint es bei manchen Gleisabschnitten der GHE zu sein.

Ach der Bernd ( Marko war nicht auf der 21 ) musste doch warten bis ich meine Bimmelbahn den Berg runtergekullert hatte.

Die Kohlstücke liegen immernoch zu Hauf am Streckenrand, ich hätte einen ganzen Sack voll einsammeln können ( wenn ich denn einen mitgahabt hätte )

Sorry das ich vorhin nicht zu hause war, aber Du hast ja gesehen das ich alle Hände voll zu tun hatte :-)

Pfiffchen René

viereKa Offline



Beiträge: 534

09.07.2011 22:28
#5 RE: Gernrode - Mägdesprung Antworten

Zitat von grüner
Heute habe ich mich mal im wahrsten Sinne des Wortes auf die Socken gemacht und die Strecke Gernrode -> Mägdesprung abgelaufen.
Rückblickend betrachtet hätte man vielleicht etwas kühleres Wetter dafür nehmen sollen ...

In Gernrode warten ein " Kamel " und der Fuffzehn auf ihren Einsatz, da von Do. - Sa. alle in Gernrode startenden Leistungen mit Dampf gefahren werden. Lediglich der Umlauf von NDH wird per Triebwagen absolviert.....

Pfiffchen René




Hallo Leute,
könnte es sein, dass der "Buschfunk" dann recht hat und ab Montag wieder ein Kamel im Einsatz ist...
Wenn ja, würde ich da nämlich unbedingt mal mit der Videokamera hinfahren.
(Das ich soetwas mal schreibe hätte ich nicht gedacht...)
cu
Hans-Jürgen
Dem im Keller ein angefangener Harzkamelbausatz für die Gartenbahn vor den Füßen liegt.

Erik Offline



Beiträge: 105

09.07.2011 22:38
#6 RE: Gernrode - Mägdesprung Antworten

Zitat von viereKa
Hallo Leute,
könnte es sein, dass der "Buschfunk" dann recht hat und ab Montag wieder ein Kamel im Einsatz ist...
Wenn ja, würde ich da nämlich unbedingt mal mit der Videokamera hinfahren.
(Das ich soetwas mal schreibe hätte ich nicht gedacht...)
cu
Hans-Jürgen
Dem im Keller ein angefangener Harzkamelbausatz für die Gartenbahn vor den Füßen liegt.


Auf jeden Fall steht die 874 in Gernrode. Seit wann und zu welchem Zweck entzieht sich leider meiner Kenntnis.

Erik

edit: hab gerade folgendes im IG-Forum gelesen:

Zitat von DUG 5902
So ist es, T3 Sdz, ab Sonntag Großdiesel, und demnächst Parke ich mit meiner Überführung vor Deiner Scheune, wegen ein Kaffee im Koffeinfreien Selketal! LG DUG

grüner Offline




Beiträge: 761

09.07.2011 23:01
#7 RE: Gernrode - Mägdesprung Antworten

Zitat von viereKa

Hallo Leute,
könnte es sein, dass der "Buschfunk" dann recht hat und ab Montag wieder ein Kamel im Einsatz ist...
Wenn ja, würde ich da nämlich unbedingt mal mit der Videokamera hinfahren.
(Das ich soetwas mal schreibe hätte ich nicht gedacht...)
cu
Hans-Jürgen
Dem im Keller ein angefangener Harzkamelbausatz für die Gartenbahn vor den Füßen liegt.



Morgen und vielleicht die nächsten Tage ist die 199 872 unterwegs, die 874 geht morgen zurück nach WR

Ilfelder Offline




Beiträge: 1.200

09.07.2011 23:30
#8 RE: Gernrode - Mägdesprung Antworten

Hallo!

Ja, Rene schade, daß es nicht geklappt hat, aber Deine Frau hat mich gut bewirtet und wir haben uns nett unterhalten!
Das Du alle Hände voll zu tun hattest, konnte ich ja sehen...Und der Meister sahs gelangweilt auf dem Schemel...
Beneide dich schon ein bischen...

Zu meiner heutigen Tour ins Selketal, die übrigens längst mal überfällig war, habe ich in einem anderem nettem Forum einen Beitrag erstellt.
Hier mal der Link dorthin

http://www.bw-vacha.de/forum/viewtopic.p...t=210&start=240

Gute Nacht, Thomas

viereKa Offline



Beiträge: 534

11.07.2011 13:02
#9 RE: Gernrode - Mägdesprung Antworten

Hallo,
weil ich hier meine Frage angehängt habe, will ich auch gleich die heute "erlebte" Antwort abgeben, auch wenn es nicht direkt zu dem Streckenabschnittsthema paßt.
Ein großes Harzkamel bewegte sich heute vor 3 kleinen Wagen und traf sich in Stiege mit einem Triebwagen, noch dazu einem aus Halberstadt. Und als diese dann beide parallel ausfuhren und links und rechts an meiner Kamera vorbei"flitzten", die Sonne schien, der Himmel schön blau war und mit schönen weißen Wattebällchen durchsetzt, da war die Welt einfach nur in Ordnung.
Das Quitschen des Kamels in der Wendeschleife eine Stunde später trug ebenfalls zum Erlebnis des heutigen Tages bei.
Morgen versuche ich einmal, ob man Harzkamel mit Dampflok bei der Ausfahrt in Talmühle auf den Film bekommt.
Den Film gibt es dann später hier.
cu
Hans-Jürgen

Wenn mir jemand vor mehr als 20 Jahren gesagt hätte, ich würde wegen einer Diesellok mal extra in den Harz fahren....

grüner Offline




Beiträge: 761

11.07.2011 20:16
#10 RE: Gernrode - Mägdesprung Antworten

Ich hänge mich mal einfach hier nochmals an.

Für alle " Kameljäger ", die Ortdurchfahrt Alexisbad ist von heute dem 11.07. bis voraussichtlich 21.08.2011
wegen Bauarbeiten voll gesperrt.

Pfiffchen

viereKa Offline



Beiträge: 534

11.07.2011 21:58
#11 RE: Gernrode - Mägdesprung Antworten

Hallo,
Danke auch für die Info, wenngleich morgen an anderer Stelle "gejagt" werden soll. (Vielleicht wird es sogar ein Miniminiminiforumstreff)
Aber auch für die Planung der Ferienaktivitäten ist die Info sehr wichtig.(Umleitung sicher über Harzgerode??)
cu
Hans-Jürgen

Bühlertäler Offline



Beiträge: 38

17.07.2011 22:32
#12 RE: Gernrode - Mägdesprung Antworten

Hallo Ihr,
auch heute war 199 872-3 mit Personenwagen im Selketal im Einsatz.
Mfg Matthias

 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz