Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 1.822 mal aufgerufen
 Harzer Häuser
OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.619

20.09.2011 22:30
Der Braune Hirsch in Braunlage antworten

Jahrzehntelang war das Hotel/Restaurant Brauner Hirsch in Braunlage das erste Haus am Platze und bestimmte das Bild der Stadtmitte. Aber der Rückgang des Tourismus machte dem Haus schwer zu schaffen. Nach einer Insolvent kam ein neuer mutiger Investor, der ebenfalls sogleich Pleite machte und daraufhin Suizid beging, seither verfiel das einst schmucke Gebäude und wurde vom Schmuckstück zum Schandfleck. Jetzt hat die Stadt Braunlage reinen Tisch bzw. Platz gemacht:



Der Braune Hirsch ist weg!

Vielleicht können die, die Bilder von den guten Zeiten des Braunen Hirsches haben, diese hier einstellen.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

kuno Offline



Beiträge: 1.275

21.09.2011 07:44
#2 RE: Der Braune Hirsch in Braunlage antworten

Hallo Otto,
deine Bitte nach Einstellen von historischen Bildern vom Braunen Hirsch wird wohl speziell an mich gerichtet sein. Ich habe mal nachgezählt: ca. 40 Ansichten, manche über 100 Jahre alt, habe ich in meiner Sammlung. In den nächsten Tagen stelle ich gern einmal einige interessante davon hier ein; am besten in historisch chronologischer Reihenfolge, um das äußere Werden des Hauses zu dokumentieren.
Interessant ist, dass mitten durch den Keller des Hauses ein Mühlbach floss. Das Wasser trieb eine hauseigene Stromturbine an.
In dem Haus habe ich übrigens am 05.05.1995 meine Hochzeit gefeiert....

Otto, das mit dem Suizid stimmt so nicht; diesen gab es bei einem anderen dramatischen Insolvenzfall 2007 in Braunlage: in meiner unmittelbaren Nachbarschaft hat ein Hotelinvestor ("Hotel Idylle") aus finanzieller Verzweiflung erst seine Frau erschlagen und dann Feuer im Haus gelegt. Gleichzeitig drehte er den Gashahn auf, um dann mit dem Hotel in die Luft zu fliegen. Meine Frau war es, die nachts aus unserem Schlafzimmerfenster den Flammenschein sah. Nachdem wir dir Feuerwehr alarmierten und die Hotelbewohner warnen wollten, sprang mir der Hausbesitzer aus dem obersten Stock seines Haus direkt vor meine Füße in den Freitod. Später entdeckte die Feuerwehr das ausströmende Gas und die Leiche der Gattin im Schlafzimmer....
Anbei einmal ein paar Bilder, die ich Stunden nach meinem Schreck von dem Brandhaus aus meinem Hausfenster aus gemacht habe (Passt zwar nicht zum Thema Brauner Hirsch, aber die Erinnerung wühlt mich gerade wieder etwas auf - mit dem Bedürfnis Euch einmal Fotos zu zeigen. Man denke einmal weiter: wäre das Haus in die Luft geflogen, wie sähen dann die Nachbarshäuser und auch damit meines aus?)
Heute ist das Haus zum Glück wieder instand gesetzt und beherbergt ein Hostel.

Auch der Trend mit stetig wachsendem Leerstand von Immobilien in Braunlage ist (zur Zeit zumindest) gestoppt. Viele Investoren kaufen massenhaft Häuser - Pensionen wie auch Geschäfte. Gründe sind die extrem günstigen Preise, die Flucht in das "Betongold" allgemein und vor allem der touristische Aufschwung im neu gekürten "Sport- und Freizeitort" Braunlage durch das Großprojekt "Wurmberg". Hier entstehen vielfältige Sportanlagen mit entsprechender Infrastruktur.

Später mehr.

Gruß
Jörg

P.S.:
@Otto: Gibt es einen speziellen Grund, warum du das Hotel Brauner Hirsch hier im Forum erwähnst und dich für Geschichte und Bilder des Hauses interessierst?

Angefügte Bilder:
PICT1640.JPG   PICT1635.JPG   PICT1638.JPG   PICT1642.JPG  
Volka Offline




Beiträge: 3.667

21.09.2011 21:33
#3 RE: Der Braune Hirsch in Braunlage antworten

Hallo,

optisch empfand ich das Gebäude (Brauner Hirsch) dort nie als Bereicherung. Die Blumenwiese sieht schöner aus. Mal sehen, was Braunlage daraus macht.

Volker

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.619

23.09.2011 03:37
#4 RE: Der Braune Hirsch in Braunlage antworten

@ Volka: Stimmt, eine echte Bereicherung war der Braune Hirsch nicht, aber eben der Platz-Hirsch. Und mit seinen dunkelbraunen Bretterwänden hatte er durchaus etwas Harziges, zumal das nicht durch moderne "Verhübschungen" (Gasthaus Tanne ect) entstellt war. Und die Blumenwiese wird auch nur sehr vorübergehend sein.

@ kuno: Jörg, deine Frage nach dem warum ist eigentlich mit meiner Antwort an Volka schon erledigt. Mehr gibt es da nicht zu sagen.
Aber deine überraschend ausführliche Antwort hat mich gefreut und gewundert. Die Sache mit dem Suizid hatte ich so aus der Presse, aber dass die die Dinge gelegentlich etwas diffus darstellt, ist ja nicht neu. Na und ein (und deiner Frau) persönliches Involviertsein in den tatsächlichen Suizid ist schon beachtlich.

Und: ach ja, du hast bestimmt ein paar schöne historische Bilder, die wir alle gern sehen würden.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.619

07.06.2016 08:01
#5 RE: Der Braune Hirsch in Braunlage antworten

Beim Durchforsten alter Stränge fiel mir auf, dass hier mein eingestelltes Startbild nicht mehr zu sehen ist. Daher stelle ich mal zwei neue vom Ende des Braunen Hirschen ein:





Schöne wäre es, wenn Kuno jetzt auch einige der seinerseit angekündigten AK zeigen würde.

Das wunderschöne Mohnfeld war jedoch eine kurze Freude. Inzwischen ist das einfach nur eine Brachfläche. Perspektive?

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Elende Lyrik »»
 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen