Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 231 mal aufgerufen
 Sonstiges
kuno Offline



Beiträge: 1.250

11.11.2011 14:19
neue Ausstellung am Rammelsberg: Ansichten Harzer Bahnhöfe antworten

Ab dem 24.11.2011 ist am Museum "Weltkulturerbe Rammelsberg" in Goslar eine neue Ausstellung zu sehen.
Stefan Klink aus Bielefeld zeigt seine Fotoausstellung "Harzer Bahnhöfe".
Der Eintritt in die Ausstellung ist kostenpflichtig: Erwachsene 3 Euro, Kinder 2 Euro.
Näheres ist bisher leider nicht bekannt (Dauer, Inhalt der Fotosammlung - neue/alte Ansichten?)

Wer Interesse hat, kann sich über www.rammelsberg.de
informieren.

Gruß
Jörg

kuno Offline



Beiträge: 1.250

03.12.2011 08:28
#2 RE: neue Ausstellung am Rammelsberg: Ansichten Harzer Bahnhöfe antworten

Die Ausstellung am Rammelsberg geht bis zum 26.02.2012.
Hier der Flyer mit einigen Beispielmotiven von Harzer Bahnhöfen.

Gruß
Jörg

Angefügte Bilder:
Rammelsberg Ausstellung1.jpg   Rammelsberg Ausstellung2.jpg  
Volka Offline




Beiträge: 3.609

22.07.2012 20:41
#3 RE: neue Ausstellung am Rammelsberg: Ansichten Harzer Bahnhöfe antworten

N'Abend,

also die Ausstellung habe nicht gesehen, aber ich möchte Bezug darauf nehmen: Es begab sich, dass ich vor einer Woche mich beruflich mit dem Harzen auseinandersetzen wollte. Und damit meine ich die Harze, von die die Modellbahner einen Teil nur als Resin kennen, was ihr englischsprachige Ausdruck ist. Man startet normalerweise über vorhandene Literatur und in meinem Fall, frage ich zuerst den Katalog der Technischen Informationsbibliothek der Uni Hannover ab: http://www.tib.uni-hannover.de/ Mir schwante schon bei meiner Recherche, dass ich nun viel Geologie, Bergbau und auch Eisenbahn als Suchergebnisse angeboten bekommen würde. Und so war es. Einer der ersten aufgeführten Titel ist das Buch aus dem die besagte Ausstellung hervorging. Ich lieh es mir aus.

Stefan Klink: "Bahnhofsarchitektur im Harz", ISBN 978-3-00-031862-7
120 Seiten; Entwicklung des Eisenbahnetzes im Harz, Bahnhofstypen und Typenbauten, Architektur der Empfangsgebäude
55 farbige, 3 schwarz/weiß
1 Ausklapper, 1 Übersichtskarte
10,- € plus Versand
NOSA GmbH (Holding der Stadt Halberstadt)
03941 5730811 (Frau Salin)
daniela.salin@nosa-halberstadt.de
Eine Voransicht gibt es auf der Homepage des Herausgebers: http://www.st-klink.de/


Zu erst guckte ich mir die Bilder an: Es sind in der Regel frontale Aufnahmen von der Schienenseite aus den letzten Jahren, die technisch gut gemacht sind. Endlich hat man mal Zeit die bereisten Bahnhöfe sich genauer anzusehen. Und wie die in den letzten Jahren doch teils heruntergekommen sind. Es werden nicht nur die schönen Exemplare gezeigt, sondern auch häßliche, wie z.B. der Haltepunkt Wahrberg oder auch Herzberg Schloß. Und dann fiel mir auf, dass sehr viele abgebildete Bahnhöfe gar nicht im Harz oder auch nur am Harz stehen, sondern teils weit hinter Halberstadt. Zum Ausgleich gibt dann nicht mal eines von der Innerstetalbahn, also einer Bahn, die wirklich im Harz lag. Man könnte meinen, das Thema sei verfehlt oder der Horizont des Autors halt weiter gefasst.

Es ist sicherlich kein leichtes Thema, die Literaturlage eher mau und in Archiven zwar etwas aber auch nicht viel vorhanden. Der Autor beginnt den Text mehr mit Allgemeinen zur Eisenbahn (und dem Bahnhof) und führt über allgemeine Geschichte, den speziellen Streckeneröffnungen im Harz und dann Typen von Bahnhofsanlagen (Kopf-, Insel-, Durchgangsbahnhof) so langsam auf die gesonderten Aspekte der Region, was sich auf die letzten Seiten beschränkt. Wenn man sich schon lange mit der Materie Eisenbahn beschäftigt, denkt man sich ständig: weiß ich, weiß ich, weiß ich, kleiner Fehler, ... Aber so langsam wird man an die besondere Fragestellung zur Gestaltung des Empfangsgebäude, der Ort, die erstellende Bahngesellschaft und die jeweilige Zeit herangeführt. Das ist etwas ab von den sonstigen Fuzzythemen wie Lok, Wagen, Fahrplan, schöner Hintergrund. Ich jedenfalls begann intensiver über das Thema nachzudenken und holte mir viele Bilder von Bahnhofsbauten der Region ins Gedächtnis und dachte die im Buch angesprochen Aspekte weiter, die zuvor höchstens ansatzweise auftauchten.

Fazit: Nicht ganz die selbstgesetzte Region zum Thema getroffen, auch für Leute gedacht, die die Eisenbahn aus dem effeff kennen, eröffnete mir zumindest neue Horizonte und regt zum eigenen Erkunden an: Wollen wir hier nicht mal Bahnhofsansichten des Harzes sammeln? :-)

Das Buch scheint preisgünstig erhältlich zu sein. Meine Lieblingsbilder: S. 113 Ballenstedt-West und S. 70 Neuwerk.

Volker

ThomasHBS Offline




Beiträge: 173

22.07.2012 21:09
#4 RE: neue Ausstellung am Rammelsberg: Ansichten Harzer Bahnhöfe antworten

Habe das Buch auch, und als Halberstädter ist es einfach toll, auch viele Bilder aus dem Vorharz zu sehen. Habe es - glaube ich - für 14,99 gekauft, als es gerade herausgekommen ist.

Gruß
Thomas

___________________________________________________
He wispared in da gurls ear: "Ill love you 5ever". Dat meen he love her moar dan 4eva. -kushandlirykz.tumblr

Volka Offline




Beiträge: 3.609

23.07.2012 22:11
#5 RE: neue Ausstellung am Rammelsberg: Ansichten Harzer Bahnhöfe antworten

Hallo Thomas,

ich bin noch am Überlegen, ob ich s mir nach dem Ausleihen noch kaufen sollte. Mit aktuell 10 € + Porto macht man wahrscheinlich nichts falsch außer den Bücherschrank noch voller.

Viele Grüße

Volker

 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen