Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 3.700 mal aufgerufen
 Harz: Nicht-Eisenbahniges
Seiten 1 | 2
grüner Offline




Beiträge: 761

25.03.2012 21:29
#16 RE: Ak Brocken 1961 Antworten

Hmm, ich überlege schon die ganze Zeit warum sich auf dem Brocken eine Tankstelle befunden haben sollte ?
Sicher, die Säulen sehen irgendwie wie alte Zapfsäulen aus, aber ich bezweifle das es eine Tanke war, wozu sollte Jemand auf den Brocken zum tanken fahren ?
Unsere Vorfahren mussten sicher auch schon wirtschaftlich denken und aus betreibswirtschaftlicher Sicht macht eine Tankstelle auf dem Brocken keinen Sinn.

Pfiffchen

Reiner Offline




Beiträge: 2.918

25.03.2012 21:37
#17 RE: Ak Brocken 1961 Antworten

Ich kann mir das schon vorstellen, denke mal an die langen Winter.

Beste Grüße vom Reiner.

grüner Offline




Beiträge: 761

25.03.2012 21:43
#18 RE: Ak Brocken 1961 Antworten

Zitat von Reiner
Ich kann mir das schon vorstellen, denke mal an die langen Winter.



Wer sollte gerade im Winter auf dem Brocken tanken fahren ??

Harzwanderer Offline



Beiträge: 1.018

26.03.2012 10:36
#19 RE: Ak Brocken 1961 Antworten

Hallo,

ich habe eine Frage zu dem ERSTEN Bild in der Galerie auf http://www.gwitte.homepage.t-online.de/img-turm/turm.html

Dort sieht man ja den zerbombten Brockengipfel, alle Gebäude des Hotels sind zerstört (zumindest zum Teil).
Der Fernsehturm ist aber KOMPLETT intakt zu sehen - inklusive aller Obergeschosse, die ja teilweise in Holz
ausgeführt waren!

Ich hatte geglaubt, dass diese oberen Etagen des Fernsehturmes auch beim Bombardement am Kriegsende beschädigt
wurden bzw. in Brand gerieten, und deshalb der Turm nach dem Krieg nur noch die unteren Etagen hatte. Das scheint
nun aber nicht zu stimmen, oder...?

Wenn das Bild also tatsächlich nach dem Krieg enstanden ist:
wann ist denn dann der Rückbau der oberen Etagen wirklich erfolgt??
und aus welchem Grund? (Sind die oberen Etagen evtl. erst irgendwann nach dem Krieg abgebrannt???)

LG Bernd

Reiner Offline




Beiträge: 2.918

26.03.2012 14:19
#20 RE: Ak Brocken 1961 Antworten

Hallo Bernd,
Wicki sagt:

Zitat
Alter Fernsehturm von 1936

Schon in den 1930er Jahren erkannte man, dass der Brocken ein vorzüglicher Standort für UKW- und Fernsehsender ist. So baute man auf seinem Gipfel zwischen 1936 und 1937 den alten Fernsehturm, der jetzt als "Brockenherberge" und Aussichtsturm dient. Der Turm hat heute eine Höhe von 53 m und besitzt eine mit dem Aufzug erreichbare verglaste Aussichtsplattform. Früher war er mit dem inzwischen demontierten Antennenträger 95 m hoch. Er sollte schon ab 1939 zur Verbreitung von Fernsehprogrammen im nord- und mitteldeutschen Raum eingesetzt werden, wozu es nach Beginn des Zweiten Weltkrieges nicht mehr kam. Stattdessen wurde er zu einer Radarstation umgebaut. Die Radarstation hat im Unterschied zu modernen Fernsehtürmen einen quadratischen Querschnitt und sieht eher wie ein Hochhaus aus. Die Anordnung der Scheiben in der verglasten Aussichtsplattform erinnert an das Restaurant im Berliner Funkturm



Also zurückgebaut weil die umbaute Antenne entfallen war.

Beste Grüße vom Reiner.

kuno Offline



Beiträge: 1.353

31.03.2012 10:36
#21 RE: Tankstelle auf dem Brocken Antworten

Nochmal zum Thema Tankstelle auf dem Brocken.
Anbei habe ich eine alte Postkartenansicht um 1940 abgebildet. Darauf erkennt man eine "Standard"-Tankstelle am Fuß des Obervatoriums.
Man beachte auch die vielen Autos im Hintergrund. Ich denke, eine Tankstelle war sowohl für den damals freien Zugang des Individual-PKW-Verkehrs als auch für die häufig fahrenden Omnibusse (Linien- und Ausflugsfahrten)von großem Interesse.
Die Standard-Oil war übrigens die erste "normierte Großtankstelle", so wie wir sie heute mit Überdachung gewohnt sind.
Laut Zitat von Frau Meta Hahne, Schierke, in der Schierker Chronik v. 2009 hat es vor dem 2. Weltkrieg auf dem Brocken die Tankstellenfirmen BV (1918="Benzol-Verband", heute "Aral"), Oleg und Dapolin (1931 "Standard", heute "Esso") gegeben. Nach dem 2. WK soll es keine öffentl. Tankstelle dort oben mehr gegeben haben.

Gruß
Jörg

Angefügte Bilder:
AK1940 Tankstelle Observatorium Fernsehsender.jpg  
Ilfelder Offline




Beiträge: 1.200

31.03.2012 13:05
#22 RE: Tankstelle auf dem Brocken Antworten

Hallo!

Danke für Eure Recherchen zu diesem Thema was auch ich aufmerksam verfolgt habe!
Hier sind wiedermal sehr interessante Fakten und Bilder, zusammengekommen!
Die hohe touristische Bedeutung des Brockengipfels auch vor dem Krieg wird hierdurch besonders deutlich.

Tschüss, Thomas

grüner Offline




Beiträge: 761

31.03.2012 18:18
#23 RE: Tankstelle auf dem Brocken Antworten

Nun bin ich aber vollkommen platt.
Kuno, wo hast Du nur all die interessanten Sachen her ?
Danke für die Aufklärung.

Pfiffchen René

Reiner Offline




Beiträge: 2.918

31.03.2012 18:53
#24 RE: Tankstelle auf dem Brocken Antworten

Danke Jörg, auf dich ist auch immer Verlass.

Beste Grüße vom Reiner.

kuno Offline



Beiträge: 1.353

31.03.2012 19:45
#25 RE: Tankstelle auf dem Brocken Antworten

Danke für die Blumen - ich habe halt ein großes Harz-Archiv (Literatur, Postkarten, usw.). Leider aber noch recht unsortiert, daher dauert das Finden immer etwas

Gruß
Jörg

AxelR. Offline



Beiträge: 1.635

01.04.2012 21:45
#26 RE: Tankstelle auf dem Brocken Antworten

Zitat von kuno
Danke für die Blumen - ich habe halt ein großes Harz-Archiv (Literatur, Postkarten, usw.). Leider aber noch recht unsortiert, daher dauert das Finden immer etwas

Gruß
Jörg

Gruss aus dem Harz
Axel

Erwin Offline



Beiträge: 4

04.04.2012 22:17
#27 RE: Tankstelle auf dem Brocken Antworten

Hallo,
ich möchte mich ebenfalls für die interessante Tankstellen Diskussion bedanken.
Sehr interessant.
Ich habe nicht das Detailwissen, aber habe jetzt nochmal ein paar Bilder im Internet gefunden.
Die von der Seite "bildindex" dürften am interessantesten sein (ganz unten).

Dieses Bild soll von 1947 sei (?).
Die Amerikaner sind am 27.4.1947 vom Brocken verschwunden.
Das findet man auf russischen www Seiten.
http://www.gsvg.ru/img/brocken45.jpg

Das sind die besten Bilder
http://www.bildindex.de/bilder/mi13293b01a.jpg
http://www.bildindex.de/bilder/mi04368c06a.jpg
http://www.bildindex.de/bilder/mi04368c07a.jpg
http://www.bildindex.de/bilder/mi04368c10a.jpg
http://www.bildindex.de/bilder/mi04368c09a.jpg

Sehr scharfe Aufnahmen vom Fernsehturm 1936/37
http://www.bildindex.de/bilder/fm1551553a.jpg
http://www.bildindex.de/bilder/fm1551564a.jpg
http://www.bildindex.de/bilder/fm1551554a.jpg

Herzliche Grüße,
Erwin

Echt tolles Forum !

AxelR. Offline



Beiträge: 1.635

04.04.2012 22:53
#28 RE: Tankstelle auf dem Brocken Antworten

Diese Fotos sind mir auch neu (anderen Spezies vllt. nicht),
muss man sich mal in aller Ruhe ansehen.
Danke!

Gruss aus dem Harz
Axel

Seiten 1 | 2
 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz