Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 580 mal aufgerufen
 Harz: Nicht-Eisenbahniges
Heidi Offline




Beiträge: 626

12.04.2012 23:55
langweiliges östliches Harzvorland? antworten

Hallo zusamen,

ja von wegen.....Auch das östliche Harzvorland um Halberstadt, dem Tor zum Harz hat einiges zu bieten.
Nein ich gehe jetzt nicht auf den Domschatz oder den Bahnhof in Halberstadt ein.

Heute machte ich eine Wanderung um Langenstein. Eigentlich, abgesehen von der Gedenkstätte "Zweiberge", dem ersten Anschein nach ein langweiliges örtschen mit typisch Harzer Höfen und Gärten. Doch weit gefehlt, wie ich selbst feststellen konnte. Vor Langenstein erhebt sich ein unscheinbarer Berg, auf dem, aus Talsicht ein "Allerweltsmast" hinaus in die Höhe ragt.



Doch dahinter verbirgt sich etwas wunderbares. Genau in diesem Berg bzw. auf dessen Rückseite befinden sich die Höhlenwonungen von Langenstein. Sehr swierig, besonders bei nass-kaltem Wetter, führt am Ortsanfang, in Höhe eines Teichs, ein Weg hinauf zu den Höhlenwohnungen (Turn- oder Strassenschuhe sind hier absolutes Tabu, wenn mein heile oben ankommen will und ohne Knochenbruch auch wieder runter kommen möchte).

Hier nun einige Bilder der Höhlenwohnungen und der Ausblicke, die sich dort bieten:














Diese Höhlenwonung wurde 1787 erbaut. Undenbar, für uns heute, dass sie bis 1913 noch von Menschen bewohnt wurde.









Abschließend noch einige Aussichten, die man von den Höhlenwohnungen aus genießen kann:

















Eine ausführliche Beschreibung meiner Wanderung werde ich nach meinem Urlaub noch posten.

Ich hoffe Euch gefallen die Bilder etwas.

Viele Grüße aus Halberstadt
Heidi

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Warum in die Ferne schweifen wenn die Heimat doch so schön ist...........

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.417

13.04.2012 01:16
#2 RE: langweiliges östliches Harzvorland? antworten

Wunderschöne Bilderstrecke, Heidi.
Und informativ.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

schmalspurloethi Offline



Beiträge: 555

13.04.2012 21:36
#3 RE: langweiliges östliches Harzvorland? antworten

Hallo Heidi,

wunderschöne Bilder aus meiner Wahlheimat. Die Gedenkstätte heißt übrigens Zwieberge.
Ich als bekennender Harzfan habe lange bei meinen Trainingstouren mit dem Rennrad das Harzvorland gemieden bis zu dem Tag als ich eine Wintertrainingsrunde ohne Berge suchte. Da wurde mir dann erst bewußt, welche Reize das scheinbar so öde Harzvorland hat. Die Gegend hier ist sehr geschichtsträchtig und weist obwohl weitgehend flach und baumlos einige landschaftliche Schönheiten auf. Und über allem thront Vater Brocken.
Langenstein ist übrigens ein sehr schönes Dörfchen.

Gruß Henning

Heidi Offline




Beiträge: 626

13.04.2012 22:57
#4 RE: langweiliges östliches Harzvorland? antworten

Hallo Henning,

ja das Harzvorland hat wahrlich seine Reize. Ich gebe zu, dass es mich bislang eigentlich immer mehr in den Hochharz oder das Selketal gezogen hatte. Nun aber wo ich diese Tour (habe über 300 Bilder gemacht.....mehr wenn ich wieder zu Hause bin) sehe ich ein, dass man sich durchaus auch mal mit dem Vorharz beschäftigen sollte. Wie ich heute erfahren konnte bietet selbst die Bahnstrecke Halberstadt-Blankenburg einiges. Erstmal habe ich heute einen Güterzug mit einer Voith Gravita (261 042) auf freier Strecke gesehen und im Bild festgehalten. In Blankenburg konnte ich mich dann noch etwas mit dem Tf unterhalten und habe dabei sehr interessante Infos bekommen. Bilder von der Strecke gibt es auch wenn ich wieder Zuhause bis, ebenso die Infos, die ich heute erhalten habe.

Langenstein ist wirklich ein netter Ort. Hier konnte ich auch Bilder machen, die in die Kategorie "Harzer Hinterhöfe" passen würden.

Hier einmal zwei Bilder vorab:



















wie schon erwähnt, aussführlichere Berichte gibt es nächste Woche, wenn ich wieder zuhause bin.

Viele Grüße aus Halberstadt ;-)
Heidi

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Warum in die Ferne schweifen wenn die Heimat doch so schön ist...........

Reiner Offline




Beiträge: 2.665

13.04.2012 23:45
#5 RE: langweiliges östliches Harzvorland? antworten

Danke Heidi, kann ich alles bestätigen.
Aber was um Gottes Willen hast du da für einen häßlichen Fachwerktriebwagen aufgenommen.
So etwas habe ich heute doppelt auch in Offenburg gesehen. igitt.

Ps.: warst du auch mal auf den Gläsernen Mönch?

Beste Grüße Reiner

Heidi Offline




Beiträge: 626

14.04.2012 09:00
#6 RE: langweiliges östliches Harzvorland? antworten

Hallo Reiner,

als dieser "Fachwerktriebwagen" kam (ein VT 007 der Mitteldeutschen Regiobahn) war ich selbst überrascht. Diese hässlichen Kisten kannte ich bisher nur aus Thüringen (Werratalbahn), aber wenigstens sind die Triebwagen der EB noch ansehnlich lackiert.

Den "Fachwerktriebwagen" hatte ich gestern auch, als ich auf die Rückkehr der Gravita wartete, erstmals hier gesehen. Der Triebwagen pendelte ab 17:00 Uhr Als Regelzug zwischen Blankenburg und Halberstadt. Offensichtlich hat die Veolia hier einen Teil ihrer Stammleistungen abgeben oder aber an die Mitteldeutsche Regiobahn vermieten müssen.

Auf dem gläserenen Mönsch war ich noch nicht. Ich plane aber für Pfingsten eine Tour von Langenstein über den Hoppelberg, den Tönnigsberg und den Thekenbergen nach Spiegelsberg. Dabei werde ich auch auf den Gläsernen Mönsch wandern. Lust Mit zu Wandern?

Viele Grüße
Heidi

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Warum in die Ferne schweifen wenn die Heimat doch so schön ist...........

Heidi Offline




Beiträge: 626

14.04.2012 11:03
#7 RE: langweiliges östliches Harzvorland? antworten

Reiner,

jetzt habe ich mich mal schlau gemacht. Die Mitteldeutsche Regiobahn gehört zum Veolia Konzern.
Der "Fachwerktriebwagen" wird anscheinend in den Abendstunden versuchsweise eingesetzt, da das Verkehrsaufkommen zwischen Halberstadt und Blankenburg hier i.d.R. eh etwas bescheidener ist. Ich hoffe nur, dass dies kein Dauerzustand wird, da mir persönlich die LINT-Triebwagen besser gefallen und das HEX Design deutlich ansprechender erscheint als das Leipziger Grau-Rot (Die Stadler BR 650 wird von der Mitteldeutschen Regiobahn überwiegend im Raum Leipzig eingesetzt).

Gruß
Heidi

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Warum in die Ferne schweifen wenn die Heimat doch so schön ist...........

Ilfelder Offline




Beiträge: 1.178

14.04.2012 16:32
#8 RE: langweiliges östliches Harzvorland? antworten

Hallo!

Danke für die Bilder dieser lieblichen Gegend!
Die Höhlenwohnungen stehen auf jeden Fall für den nächsten Ausflug auf dem Programm!
Ebenso will ich die Halberstädter Straßenbahn mal wieder besuchen, dort muss es ja auch demnächst ein Jubiläum geben?

Die 650er sind so schlecht nicht, wie ihr sie hier macht!
Allemal besser als 641, 642 oder solch Gerümpel!
Zumindest die von der EiB.
Im inneren bietet sich auch eine angenehme Fahrt, so ist wenigstens mein subjektiver Eindruck.

Tschüss, Thomas

schmalspurloethi Offline



Beiträge: 555

14.04.2012 21:36
#9 RE: langweiliges östliches Harzvorland? antworten

Hallo Thomas,

das Jubiläum der Halberstädter Straßenbahn wird am 30. Juni begangen -> http://www.stadtverkehr-halberstadt.de/.

Gruß Henning

Zitat von Ilfelder
Hallo!

Danke für die Bilder dieser lieblichen Gegend!
Die Höhlenwohnungen stehen auf jeden Fall für den nächsten Ausflug auf dem Programm!
Ebenso will ich die Halberstädter Straßenbahn mal wieder besuchen, dort muss es ja auch demnächst ein Jubiläum geben?

Die 650er sind so schlecht nicht, wie ihr sie hier macht!
Allemal besser als 641, 642 oder solch Gerümpel!
Zumindest die von der EiB.
Im inneren bietet sich auch eine angenehme Fahrt, so ist wenigstens mein subjektiver Eindruck.

Tschüss, Thomas

Reiner Offline




Beiträge: 2.665

14.04.2012 21:50
#10 RE: langweiliges östliches Harzvorland? antworten

Lust schon Heidi, bloß zu Pfingsten bin ich nicht da.
Nimmste eben wem anders mit die paar Stufen da hin auf.
In den Thekenbergen ist es auch schön.



Schönes Wochenende.

Beste Grüße Reiner

 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen