Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 2.230 mal aufgerufen
 Technik und Gebrauch des Forums
Seiten 1 | 2
OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.453

21.01.2008 21:42
Neues Ferrovikon!! antworten

Kürzlich vermisste Rainer in einem Beitrag ein Ferrovikon mit einem nach oben zeigenden Daumen. Damit hätte er gern seine hemmungslose Zustimmung zu irgendwas ausgedrückt, musste es nun aber in eigenen Worten tun, wie lästig. Damit solches Missgeschick nicht wieder passiert, habe ich schnell ein Ferrovikon gemalt und Stefan hat es in die Ferrovikon-Leiste aufgenommen. Schaut mal hin.

Klar, dass ich nicht eins der üblichen Emoticons abgekupfert habe, schließlich ist dies nicht irgendein Sabbelforum, sondern das Harzbahnforum. Ich habe einen Befehlsstab genommen, mit dem man normalerweise den Abfahrauftrag Zp9 gibt. Bei uns ersetzt er den nach oben zeigenden Daumen und kann Folgendes bedeuten:

"Darauf fahre ich ab."
"Uneingeschränkte Zustimmung"
"Genau, weiter so!"
"Ich bin begeistert."

na und so weiter.
Wie ihr seht: Unmögliches wird sofort erledigt. Nur Wunder dauern etwas länger.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.453

31.10.2008 18:36
#2 RE: Neues Ferrovikon!! antworten
Und wieder ein neues Ferrovikon!

Wer das Reichsbahn-Signalbuch kennt, weiß, dass diese M-Tafel an Hauptsignalen stand, an denen auf mündlichen Auftrag des Fdl vorbei gefahren werden durfte, also ohne Ersatzsignal. (Ob das Schild heute noch verwendet wird, entzieht sich meiner Kenntnis.)
Bei uns im Forum steht das M für Merci, also danke.

Man kann es einfügen, wenn man sich bedanken möchte für ein tolles Foto, für eine wichtige Information, für die Beantwortung einer Frage, was auch immer.
Möge es oft Verwendung finden.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.453

15.01.2009 08:52
#3 RE: Neues Ferrovikon!! antworten

Und wieder ein neues Ferrovicon: . Die Bedeutung des S ist "Sorry", also "Tut mit leid", "War nicht so gemeint" etc. Damit kann man sich entschuldigen, wenn man sich z.B. im Ton vergriffen hat o.Ä.

Nun ist ja bekannt, dass die Ferrovikons auf meinen Seiten immer was mit Eisenbahnsignalen zu tun haben. Aber das S im weißen Kreis mit schwarzem Rand sucht man in deutschen Signalbüchern vergebens. Ich habe da eine Anleihe aus dem Schweizer Signalbuch genommen. Da bedeutet das Zeichen "Es folgt eine Station ohne Einfahrsignal", entspricht also etwa dem deutschen Kennzeichen für Haltepunkte.

Dass es das Ferrovikon nun gibt, soll kein Grund sein, sich öfter mal im Ton zu vergreifen, nur, damit man es benutzen kann. Nee, so isses nicht gemeint. Nur so, für alle Fälle ...

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.453

19.01.2009 02:55
#4 RE: Neues Ferrovikon!! antworten

Neues Ferrovikon

Die Massen von Smilys und Emoticons, die es in den Allerweltsforen gibt, werden wir nie erreichen, aber das durchforsten der Signalbücher bringt immer wieder mal ein Zeichen hervor, das wir hier für eine Aussage gebrauchen können.

Heute haben wir neu das . Das stammt aus dem österreichischen Signalbuch. Hier die Bedeutung:

In Antwort auf:
Vorrücken (Nicht in der DV V2, Ausgabe 1996 enthalten) Wenn keine Sicht auf das Ausfahrsignal möglich ist und keine Hilfsmittel (ZAML oder ZML) vorhanden sind, wird das sog. Vorrücken angewendet. Sobald alle übrigen Vorraussetzungen für den Abfahrauftrag gegeben sind gibt der Zugführer mündlich oder über das UIC-Kabel den Auftrag »Vorrücken«. Der Lokführer fährt ab, muß aber damit rechnen, daß das Ausfahrsignal ''Halt'' zeigt. Sobald er die Fahrtstellung des Signals erkennen kann, darf die Fahrt normal fortgesetzt werden.
Die hier gezeigte Tafel informiert die Zugmannschaft, daß in dieser Betriebsstelle »Vorrücken« angewandt wird.
Für uns ist das einfach ein V und soll bedeuten: "Versehen" (=Irrtum), "vertan", "ich habe mich geirrt".

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

AxelR. Offline



Beiträge: 1.514

19.01.2009 18:29
#5 RE: Neues Ferrovikon!! antworten
und wofür steht das u im blauen Karo ?

Gruss aus dem Harz
Axel

Moderator Offline



Beiträge: 20

19.01.2009 21:37
#6 RE: Neues Ferrovikon!! antworten
Mit dem gab es zunächst ein technisches Problem, jetzt funzt es aber, und nun die Bedeutung:
im Original: Ab hier darf Ellok eingeschaltet sein.
bei uns im Forum: "Unsinn". Und das sollte, bitteschön, sehr vorsichtig verwendet werden. Man bezeichnet natürlich die Aussage eines anderes Posters nicht einfach als Unsinn, das wäre nicht unser Stil. Aber wenn ich z.B. etwas beobachtet habe, was Dritte machen/gemacht haben, also "die da oben", die DB oder so, das kann ich schon mal als Unsinn bezeichnen.

OOK Moderator

AxelR. Offline



Beiträge: 1.514

19.01.2009 22:49
#7 RE: Neues Ferrovikon!! antworten


alles klar, jetzt mit Bezeichnung

Gruss aus dem Harz
Axel

kuno Offline



Beiträge: 1.253

21.04.2010 07:08
#8 Neues Ferrovikon? antworten

Hallo liebe Forumsgemeinde,
ich stelle hiermit den Antrag nach einem neuen Ferrovikon, das ich mir schon einige Male bei meinen eigenen Beiträgen in unseren Diskussions-Strängen gewünscht hätte:
es heißt "Neugier/Neugierig auf etwas sein", also ein "N". Diesen Buchstaben hatten wir noch nicht.
Wie seht ihr das, ist da Bedarf für da?

Edit: dann ist natürlich die Frage: gibt es ein Zeichen/Schild bei der Eisenbahn, das den Buchstaben "N" abbildet oder ihm ähnlich ist? Da habe ich keine Ahnung.

Gruß
Jörg

kuno Offline



Beiträge: 1.253

21.04.2010 07:47
#9 RE: Neues Ferrovikon? antworten

Ooohhhh,
ich kann mir die Antwort auf das N-Zeichen schon selber geben. Ich habe ein passendes Zeichen im Signalbuch gefunden: Seite 7 dort (bzw. 11. Seite der pdf-Datei)
http://www.lokfuehrer-hamburg.de/Signalbuch.pdf

Es heißt:
Signal Nt 7
Neigezug-Warnsignal
in 2 Varianten:

Tageszeichen
Eine rotgeränderte,
weiße Tafel mit einem
grünen, als Pfeil dargestellten
N.

Nachtzeichen
Ein grün leuchtendes,
als Pfeil dargestelltes N

Das Signal zeigt dem Triebfahrzeugpersonal den Beginn
einer Strecke mit geringen Kurvenradien an, bei dem es
durch unkontrolliertes Neigen des Fahrzeuges zu unvorhergesehenen
Zwischenfällen kommen kann.
Reisende, Zugbegleitpersonal und Mitropa-Bedienstete
sind mit dem Zuruf „Jetzt geht´s rund!“ auf die bevorstehende
Strecke einzustimmen
301 DS/DV (B 2)

P.S.: Natürlich habt ihr gemerkt, dass es sich bei dem abgebildeten Signalbuch um einen Joke handelt.
Aber im Ernst: Zustimmung/Ablehnung Eurerseits? Alternativzeichen?

Gruß
Jörg

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.453

21.04.2010 09:14
#10 RE: Neues Ferrovikon? antworten

Voll lustig, das gemeine Signalbuch!
Dennoch würde ich, bevor wir da ein Fass aufmachen, alle andere Möglichkeiten ausloten, also z.B. Signalbücher der Nachbarbahnen etc.
Zunächst hätte ich einen Alternativvorschlag. Das W-Ferrovikon wird extrem wenig eingesetzt. Wir könnten seine Bedeutung ändern in "Wissensdurst", Will wissen" o.ä. Das würde eine rechts ähnliche Aussage haben wie das, was Jörg mit dem N will. Was meint die Forumsgemeinde dazu?

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

SHE-M.L.-BRL Offline


BAE-Club-Mitglied


Beiträge: 298

21.04.2010 13:44
#11 RE: Neues Ferrovikon? antworten

Hallo,
mit dem W, das ist super. Und dass das bisher wenig genutzt wird, ist doch eigentlich nur ein gutes Zeichen, wer will denn schon ein Forum, wo alle nur widerwillig oder wütend sind?

Gruß
Martin, der immer neugierig und wissbegierig ist.

AxelR. Offline



Beiträge: 1.514

21.04.2010 14:22
#12 RE: Neues Ferrovikon? antworten

das "W" würde dann nur dort nicht mehr passen, wo es mal eingesetzt wurde....

Gruss aus dem Harz
Axel

kuno Offline



Beiträge: 1.253

21.04.2010 14:23
#13 RE: Neues Ferrovikon? antworten

Ich schließe mich Martins Aussage und Ottos Vorschlag uneingeschränkt an. Das für "wissbegierig/will wissen" ist mit meinem WUnsch "Neugierde" quasi identisch.

Geringfügig problematisch könnten nur die alten Beiträge werden, wo das schon mal verwendet wurde: klickt man darauf, erklärt sich dann zukünftig der Begriff mit "Wut" wie vom damaligen Auto gewollt oder mit "Wissbegierig", dann würde durch die Änderung allerdings bei den alten Beiträgen der Sinn verändert!
Man müßte es technisch so hinbekommen, dass durch das Anklicken des bei den alten Beiträgen die Bezeichnung "Wut/Widerwille" weiterhin erscheint.

Gruß
Jörg

Stefan Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 131

21.04.2010 18:10
#14 RE: Neues Ferrovikon? antworten

Zitat von kuno
Man müßte es technisch so hinbekommen, dass durch das Anklicken des bei den alten Beiträgen die Bezeichnung "Wut/Widerwille" weiterhin erscheint.



Hallo Jörg,
geht leider nicht so einfach, da letztendlich eine Grafik in dem jeweiligen Beitrag hinterlegt wurde.

Hier meine schnell & schmutzig Lösung:
Die Grafik für Widerstand wurde leicht modifiziert und aus der Auswahlliste entfernt, da sowieso wenig genutzt.
Dafür neu die Grafik Wissbegier für "will wissen, wissbegierig, Wissbegier", die aussieht wie die alte Grafik für Widerstand.

Hoffe, dies hilft weiter

Stefan

kuno Offline



Beiträge: 1.253

21.04.2010 18:56
#15 RE: Neues Ferrovikon? antworten

Stefan,
damit scheint auch mein Anliegen/Vorschlag angenommen zu sein.
Möge das neue des öfteren hier Anwendung finden.

Jörg

Seiten 1 | 2
 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen