Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 989 mal aufgerufen
 Wanderempfehlungen mit Bahnbezug
Volker Zottmann Offline




Beiträge: 62

30.07.2013 23:49
Selketalbahn antworten

Hallo, Forumsfreunde, dieser Artikel steht am 31. 07.2013 in der Mitteldeutschen Zeitung:


Harzwanderung
Wo einst die Fürsten jagten
30.07.2013 22:58 Uhr
Regionalverband Harz, Kommunalpolitik und Harzklub demonstrieren Gemeinsamkeit beim Anbringen einer Informationstafel. (BILD: UWE KRAUS)
VON UWE KRAUS
Für den Bahnhof Sternhaus-Ramberg der Selketalbahn hat der Regionalverband Harz eine neue Informationstafel anfertigen lassen. Besucher können sich darauf über Wanderziele um den Bahnhof und das Streckennetz der Schmalspurbahn informieren.
Druckenper Mail
GERNRODE/MZ.
Harzer Schmalspurbahnen und Natur, das gehört für die Touristen, die in die Region kommen, einfach dazu. Viele von ihnen haben in der Vergangenheit erfahren, wie gut sich eine Fahrt mit der HSB mit dem Erlebnis Wandern kombinieren lässt. „Und da reden wir nicht nur von der Brockenstrecke und der Harzquerbahn, sondern auch über die Selketalbahn“, unterstreicht Matthias Wagener, Geschäftsführer der Harzer Schmalspurbahnen.

„Wer wandert, ob er aus der Schmalspurbahn steigt oder mit dem Auto kommt, möchte Naturschätze entdecken und dabei auf gut ausgeschilderten Wegen unterwegs sein“, sind sich der Leiter des Natur- und Geoparks Klaus George und der Harzgeröder Ortsbürgermeister Horst Schöne als Vertreter des Harzklubs einig. Wobei Schöne mit Blick auf Amtskollegen Detlef Kunze klar stellt, dass der Bahnhof Ramberg der Selketalbahn auf Gernröder Gebiet liegt. So befestigt er gemeinsam mit ihm dort eine vom Regionalverband Harz angefertigte neue Informationstafel. „Die Besucher können sich darauf über Wanderziele um den Bahnhof und das Streckennetz der Schmalspurbahn informieren“, erklärt Klaus George. So erfährt der Wanderer viel über die Parforcejagd rund um das Sternhaus und kann die dafür typischen Wege erwandern.

Pünktlich zur Präsentation dieser Informationstafel rollt 15.22 Uhr der planmäßige Triebwagen 8955 Richtung Alexisbad in den Waldbahnhof ein, an dem neben dem amtierenden Landrat Martin Skiebe auch Mitglieder des regionalen Harzklubs und des Freundeskreises Selketalbahn warten.

Die Eisenbahnfreunde waren es auch, die kurz nach der Wende, als der kleine Bahnhof noch nicht so gut gestaltet war, hier eine Tafel zur Geschichte der Selketalbahn nebst Übersichtskarte anbrachten. „Die lassen wir auch nicht verschwinden“, verkündet George.

Martin Skiebe, der auch dem Vorstand des Regionalverbandes Harz angehört, hebt das ehrenamtliche Engagement jener hervor, die, ob im Freundeskreis Selketalbahn oder im Harzklub, dafür sorgen, dass der Harz die attraktivste Tourismusregion des Landes bleibt. „Zufriedene Touristen kommen nach Hause zurück, erzählen von ihren Erlebnissen im Harz und bescheren uns neue Besucher.“

Solche Tafeln wie am Bahnhof Ramberg sollen an weiteren Stellen entstehen. Sie vermitteln interessante Details über Geologie, Tiere und Pflanzen, verweisen auf Landmarken und vermögen durchaus auch zu überraschen. Das möchte, so Skiebe, der Tourist, wenn er in die Weiten des Harzes wandert, durchaus. Harztourismus sei mehr als eine Brocken-Tour. So freut es auch Horst Schöne, dass viele Partner im Vorfeld ihre Ideen zusammengetragen haben. Denn weder Regionalverband noch Harzklub oder Selketalbahn-Freundeskreis allein könnten die umfangreichen Aufgaben bis hin zur Beschilderung stemmen.

Sprach’s und griff zum Akku-Schrauber, um die neue RVH-Informationstafel - unterstützt von Detlef Kunze - anzuschrauben.

Gruß VZ

 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen