Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.088 mal aufgerufen
 Hilfe erwünscht
Seiten 1 | 2
OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.625

18.08.2014 14:05
#16 RE: Preisausschreiben antworten

Zitat von Pfalzbahn im Beitrag #15
... einen virtuellen Holzladeplatz vor dem Wurmbergtunnel
Der muss gar nicht virtuell sein. Zwischen Königskrug und dem F-Y liegt ja in der Realität noch der Anschluss Wurmberg der SHE. Dort wird normalerweise Schotter verladen aber nach dem heftigen Sturm auch Holz, logo. Also auf der Anlage ist er schon virtuell, hast recht.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.625

18.08.2014 14:12
#17 RE: Preisausschreiben antworten

Was uns jetzt fehlt, sind Ladungseinssätze mit Grubenholz, und zwar nicht so ganz wenig. Außenmaße 106 x 46 mm. Die senkrecht stehenden Stempel dürfen zwischen 20 und 35mm hoch sein (aber alle jeweils gleich lang), Jörn wird uns sicher sagen können, wie dick die (ungeschälten) Stempel sein dürfen.
Hat jemand Lust, sowas zuhause zu basteln?

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Pfalzbahn Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 250

18.08.2014 14:16
#18 RE: Preisausschreiben antworten

Zitat von OOK im Beitrag #16
Zwischen Königskrug und dem F-Y liegt ja in der Realität noch der Anschluss Wurmberg der SHE. Dort wird normalerweise Schotter verladen aber nach dem heftigen Sturm auch Holz, ...

Dann könnte man ja auch gleich über einen Schotterganzgüterzug nachdenken! ;-)
Die Züge natürlich als "Extras" (Bedarfgüterzüge) ohne ganz festen Plan, damit der FDL auch seinen Spaß hat!

Grüße Hubert

Zackel Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 674

02.09.2014 13:55
#19 RE: Preisausschreiben antworten

Da habe ich ja was angerichtet...

Als Anregungen habe ich mal gegoogelt:
http://www.gartenbahn.holger-gatz.de/html/grubenholz.html
http://forum.spurnull-magazin.de/anlagen...924/?highlight=

Heute Nachmittag werde ich mal wühlen, ob die Fachliteratur aus den 1920er und 1930er Jahren was zur Dicke hergibt. 20 cm dürften aber drin sein.

Wie hoch bzw. tief sind die Bordwände?

Glückauf

Jörn

____________________________

"Da steht zu befürchten, das es in Mode kommt und als ungeheuer versnobt gelten wird, den Februar in Braunlage oder Altenau zu verbringen."

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.625

02.09.2014 19:08
#20 RE: Preisausschreiben antworten

Sehr nützliche Links, Jörn, , Wenn du was über die Dicke der Stempel findest, sag' es uns weiter.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Zackel Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 674

03.09.2014 17:31
#21 RE: Preisausschreiben antworten

Moin,

eine Sache ist mir noch aufgefallen: der Transport auf der BAE geht nur über 25 km auf schmaler Spur, dann wird in Reichsbahnwagen umgeladen und es geht locker die zehn- bis fünfzehnfache Strecke bis ins Ruhrgebiet. Jetzt bin ich auf einen DSO-Beitrag vom Nordhörnchen gestoßen, leider sind durch das Gebahren von Imitsch-Schaden sämtliche Bilder futsch und aus gerechnet diesen über die Hümmlinger Kleinbahn habe ich nicht abgespeichert. Bei Google sieht man zum Glück noch die Vorschaubilder:

https://www.google.de/search?q=grubenhol...iw=1536&bih=838

Ich meine das Bild mit dem abenteuerlich beladenen OO-Wagen. solche "Verladekünstler" hat es doch sicher auch im Harz gegeben? Ich kann mir jedenfalls gut vorstellen, dass diese Mikado-Version praktikabler ist ist alles für lachhafte 25 km schön zu stapeln und dann wieder auszuladen.

LG

Jörn

____________________________

"Da steht zu befürchten, das es in Mode kommt und als ungeheuer versnobt gelten wird, den Februar in Braunlage oder Altenau zu verbringen."

Olaf.P Offline




Beiträge: 377

03.09.2014 17:40
#22 RE: Preisausschreiben antworten

Mal so als Laie gefragt, Grubenholz wäre dann doch sicher Tanne? Somit sollte doch die Ladung doch sicher auch aus Tanne sein,oder?

Liebe Grüße Olaf
www.dervogelfreund.de
https://www.facebook.com/FreundeskreisSelketalbahn/

Pfalzbahn Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 250

03.09.2014 17:41
#23 RE: Preisausschreiben antworten

Zitat von Zackel im Beitrag #21
Ich meine das Bild mit dem abenteuerlich beladenen OO-Wagen.

Also das Bild mit dem Rollwagen gefällt mir auch ganz gut! Duck und weg ...

Grüße Hubert

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.625

03.09.2014 19:50
#24 RE: Preisausschreiben antworten

Zitat von Zackel im Beitrag #21
... alles für lachhafte 25 km schön zu stapeln und dann wieder auszuladen.
Oh là là, 25 km sind auf Schmalspur ne Menge Holz. Bei der Selktalbahn wurden in Gernrode Alumasseln von Regel- auf Schmalspur umgeladen und fein säuberlich gestapelt, um sie dann 18 km nach Harzgerode zu befördern, wo sie für den letzten Kilometer wiederum in LKW umgeladen wurden.
Wie heißt es immer so schön: Bei Schmalspsur geht alles.

PS: Jörn, die Google-Grubenholz-Bilderseite ist ein toller Ideenspender.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Zackel Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 674

03.09.2014 22:26
#25 RE: Preisausschreiben antworten

Ganz kurz zu den Dimensionen: die Fachliteratur spricht von 12 - 22 cm je nach maximaler Länge 1,5 - 2,7 m.

____________________________

"Da steht zu befürchten, das es in Mode kommt und als ungeheuer versnobt gelten wird, den Februar in Braunlage oder Altenau zu verbringen."

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.625

04.09.2014 09:53
#26 RE: Preisausschreiben antworten

Zitat von Zackel im Beitrag #25
Dimensionen: von 12 - 22 cm je nach maximaler Länge 1,5 - 2,7 m.
für diese wichtigen Daten.
Umgerechnet auf 1:45 wären das also: Ø 2,7 bis 5mm; Längen 33 bis 60mm. Gut zu wissen.

Ist ja doch erstaunlich, was so aus einem Kohlen-Gag-Thread werden kann.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Rainer Offline


BAE-Club-Mitglied


Beiträge: 98

06.11.2014 14:05
#27 RE: Preisausschreiben antworten

Leider habe ich diesen Strang erst jetzt "gefunden", kann aber die Angaben der Stammdicken bestätigen.
In einer Museumszeche (Zollverein IV??) lag massenweise Grubenholz herum. Grobes Messen mit dem "Fingermaßband" ergab ca. 15 bis 20cm, wobei die meisten Stämme weniger als 20cm Durchmesser hatten.
Die Längen waren sehr unterschiedlich. Da sie erst im Berg den aktuellen Gegebenheiten angepasst werden, dürfte alles über 1,2m/1,5m ok sein.

Gruß
Rainer

Zackel Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 674

06.11.2014 14:28
#28 RE: Preisausschreiben antworten

Richtig, Rainer. Wichtig war, dass die Knüpel korbgängig sind, d.h. dass man sie ohne viel Brechen und Biegen vor Ort kriegt.

____________________________

"Da steht zu befürchten, das es in Mode kommt und als ungeheuer versnobt gelten wird, den Februar in Braunlage oder Altenau zu verbringen."

pollux Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 315

06.11.2014 23:02
#29 RE: Preisausschreiben antworten

Zitat von OOK im Beitrag #17
Hat jemand Lust, sowas zuhause zu basteln?

Das Thema gehört zu Modellbau und das interessiert mich

Für H0 habe ich das schon mal gemacht.
Aus Birkenzweigen, geschält. Ich denke dass das Grubenholz nicht mit Rinde eingebaut wird.
Ist eine schöne Feierabend Bastelei.
Hab mir die Maße notiert.

Aber das müsste warten denn ich bin scharf an einem anderen Bauteil dran (letztes Bild). Das soll spätestens
Ende Januar fertig sein (Ich bringe das dann selber)

Aber dann geht so etwas schon (wenn die 3 Prellböcke fertig sind)

Herzliche Grüße, Dieter

Angefügte Bilder:
DSC07417.JPG   DSC07418.JPG   DSC07419.JPG   DSC07423.JPG  
Seiten 1 | 2
 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen