Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 377 mal aufgerufen
 Harz-Bilderrätsel (ohne Bahnbezug)
OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.007

17.03.2015 08:19
Eine nebulöse Angelegenheit antworten

Die geringe Resonanz meines letzten Rätsels hält mich nicht davon ab, einen neues bahnfreies Harzrätsel einzustellen. Diesmal werde ich mit der Auflösung jedoch warten, bis alle in Frage kommenden Rater es gesehen haben.
Also, kürzlich war ich, wie von Zackel gezeigt, wieder im Harz, aber es gab oben zu viel Schnee zum Wandern, da verzog ich mich in die tieferen Gefilde (z.B. Rinderstall ). Aber beim browsen durch meine zigtausend Bilder traf ich auf eine paar recht hübsche von einer früheren Wanderung im Herbst ohne Schnee, dafür aber mit reichlich Nebel. Da sah dann so aus:







Jetzt kommt natürlich unerbittlich die Frage, wo das wohl sein könnte. Am besten sage ich gleich, wo es nicht war: im Brockengebiet. Es war im Westharz.
Ein Gebiet, das noch höher liegt als Braunlage und St. Andreasberg, noch höher als jede Stelle, die virtuell von der BAE durchfahren wird, die aber relativ flach ist, und wo das Wasser schlecht abläuft, daher gibt es dort Hochmoore etc. Bekannt ist die Gegend dafür, dass dort entweder der Wind in Sturmstärke braust (daher die vielen Entwurzelungen) oder halt Nebel herrscht.
Na,hat's gezackelt, äh, ich meine geschnackelt?

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Harzwanderer Offline



Beiträge: 1.000

17.03.2015 12:22
#2 RE: Eine nebulöse Angelegenheit antworten

Ich mache mal den Antwort mit einem nebulösen Löseversuch.
VG Bernd.

PS: Volka: es hat FICHTEN...!

Volka Offline




Beiträge: 3.875

17.03.2015 19:30
#3 RE: Eine nebulöse Angelegenheit antworten

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #2
[...]PS: Volka: es hat FICHTEN...!

Ich seh nix ;-)

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.007

24.03.2015 07:53
#4 RE: Eine nebulöse Angelegenheit antworten

Eine Woche "läuft" mein Rätsel nun. Eine einzige Antwort, und die ist halbrichtig. Bernd (Harzwanderer) tippte auf das Bruchberggebiet. Das stimmt zwar nicht ganz, die bilder sind "Auf dem Acker" aufgenommen, aber Acker-Bruchberg ist eigentlich dergleiche Rücken, der nur durch die Harzhhochstraße (bei Stieglitzecke) zerschnitten wird. Deswegen kann man die Antwort auch gut und gerne als richtig gelten lassen. Und die Bilder könnten ohne Weiteres auch am Bruchberg aufgenommen sein, dort sieht es genauso aus.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

schmalspurloethi Offline



Beiträge: 638

24.03.2015 21:21
#5 RE: Eine nebulöse Angelegenheit antworten

Hallo Otto,

wieder eine "Ecke" im Harz, die ich nicht kenne. Ich bin beschämt.

Gruß Henning

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.007

25.03.2015 17:15
#6 RE: Eine nebulöse Angelegenheit antworten

Also Henning, zu Beschämung gibt es keinen Anlass. Vergiss nicht, dass der Harz noch bis vor einiger Zeit zweigeteilt war und jeder von uns nur eine Hälfte erwandern oder erradeln konnte, und zwar du und ich eine verschiedene. Was glaubst du, welche Ecken ich östlich der Bremke noch nicht kenne! Am alten Goetheweg sieht es vermutlich ähnlich aus wie Auf dem Acker-Bruchberg, aber da dürfen ja nur die Ranger hin.

Nimm meine Bilder einfach als Anreiz für neue Ziele.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

schmalspurloethi Offline



Beiträge: 638

25.03.2015 20:37
#7 RE: Eine nebulöse Angelegenheit antworten

Hallo Otto,

Zitat von OOK im Beitrag #6
Also Henning, zu Beschämung gibt es keinen Anlass. Vergiss nicht, dass der Harz noch bis vor einiger Zeit zweigeteilt war und jeder von uns nur eine Hälfte erwandern oder erradeln konnte, und zwar du und ich eine verschiedene. Was glaubst du, welche Ecken ich östlich der Bremke noch nicht kenne! Am alten Goetheweg sieht es vermutlich ähnlich aus wie Auf dem Acker-Bruchberg, aber da dürfen ja nur die Ranger hin.

Nimm meine Bilder einfach als Anreiz für neue Ziele.
Letzteres habe ich mir fest vorgenommen.

Gruß Henning

 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen