Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 3.220 mal aufgerufen
 BAE-Club Info (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.453

28.10.2016 09:05
#31 Wie war das noch mit den liebevollen Details? antworten

Im Strang "Er kanns nicht lassen" zeigte ich die von Rudi gebaute Feldschmiede alias Bahnmeisterei Gernrode an ihrem neuen definitiven Platz in Sieber Nord. Inzwischen habe ich sie fest eingebaut und schon mal angefangen, einige "liebevolle Details" einzubringen:



Ein Anfang ist gemacht, aber mehr ist möglich. Wenn ihr euch noch mal das Bild im Post #24 anschaut, dann wisst ihr, was ich meine.
Hier mal etwas von näher betrachtet:



So ganz klar und scharf kommen die einzelnen Gegenstände aufgrund meiner bescheidenen Beleuchtung nicht raus, da muss demnächst Jürgen (jaffa) mit seinem special gear ran.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Bahnfahrer Offline


BAE-Club-Mitglied


Beiträge: 338

28.10.2016 10:36
#32 RE: Wie war das noch mit den liebevollen Details? antworten

Ich bin begeistert.Ist jetzt doch noch ein Hingucker geworden. Duck und weg!

LG Rudi.

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.453

28.10.2016 11:32
#33 RE: Wie war das noch mit den liebevollen Details? antworten

Als Ideengrundlage für die weitere Detaillierung hier mal drei Bilder aus der BM Gernrode,als das ganze Kleineisen noch dem Volke gehörte:





Hat jemand Lust, so eine Sänfte zum stoßfreien Bewegen von Kleineisen zu basteln?
Aber wie stellt man diese Laschenstapel her?

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.453

28.10.2016 20:22
#34 RE: Wie war das noch mit den liebevollen Details? antworten

Ich habe nochmal versucht, ein schärferes Foto zu machen. Ich denke, hier sieht man mehr Details,liebevoll oder nicht.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Bahnfahrer Offline


BAE-Club-Mitglied


Beiträge: 338

29.10.2016 09:14
#35 RE: Wie war das noch mit den liebevollen Details? antworten

Hallo,

zum Laschenstapel habe ich eine Idee. Werde ich mich Sonntag dransetzen. Die Sänfte wäre doch etwas für das Start Up Unternehmen in der Nähe von Hannover! Oder??

LG Rudi

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.453

29.10.2016 09:28
#36 RE: Wie war das noch mit den liebevollen Details? antworten

Zitat von Bahnfahrer im Beitrag #35
zum Laschenstapel habe ich eine Idee. Werde ich mich Sonntag dransetzen.
Gerne!

Zitat
Die Sänfte wäre doch etwas für das Start Up Unternehmen in der Nähe von Hannover! Oder??

Eher nicht, das kann man doch in einer halben Stunde aus dem vollen Baumstamm schnitzen.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Baumbauer 007 Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 124

29.10.2016 12:27
#37 RE: Wie war das noch mit den liebevollen Details? antworten

Hallo Otto,

hast Du die ungefähren Maße der Sänfte, dann würde ich in meinem Holzlager nach einem passenden Baumstamm Ausschau halten und zwischendurch das Schnitzen beginnen ...


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.453

29.10.2016 12:54
#38 RE: Wie war das noch mit den liebevollen Details? antworten

Kann ich auch nur schätzen. Ist ja eigentlich wie ne Schubkarre, also die Wanne ca. 80 x 80 cm = 16x16mm, die Griffe entsprechend. Schön, dass du dazu Lust hast. Aber so richtig schön gammelig, wie du neulich an einem anderen Beispiel gezeigt hast.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

nettetal Offline



Beiträge: 243

29.10.2016 13:24
#39 RE: Wie war das noch mit den liebevollen Details? antworten

Hallo,

ich würde eher auf 60*60 schätzen...
Eimerboden ist vermutlich 20-25 cm
Der Schaltschrank ist vielleicht 30cm tief
die Hakenschrauben sind vielleicht 8-10cm lang ?


Eine Trage mit 60*60 hätte dann bei 10cm Höhe 36 Kubik Dezimeter Ladevolumen...
mit ca. 3kg je dm3 bei Kleineisen in Schüttung wären das etwa 100kg
...die man zu zweit sicherlich noch tragen könnte...

Bei 8*8 = 64 dm3 wäre das fast doppelt so viel Gewicht.....

mit Grüßen

Jens

Baumbauer 007 Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 124

29.10.2016 13:27
#40 RE: Wie war das noch mit den liebevollen Details? antworten

... wird schon schiefgehen , im wahrsten Sinne des Wortes

Da ich die heute und die kommenden Tage jeweils wieder gut zehn Stunden Spätdienst habe, wird's aber etwas dauern, bis ich Euch die fertige Sänfte zeigen kann.


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.453

29.10.2016 20:30
#41 RE: Wie war das noch mit den liebevollen Details? antworten

Zitat von Baumbauer 007 im Beitrag #40
... wird's aber etwas dauern, bis ich Euch die fertige Sänfte zeigen kann.
Gemäß Strangtitel hast du bis Ostern Zeit.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Baumbauer 007 Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 124

05.11.2016 19:33
#42 RE: Wie war das noch mit den liebevollen Details? antworten

Moin zusammen,

da ich heute nicht in Hamm sein konnte, habe ich ein Wenig am "Baumstamm" geschnitzt ...

Hier zwei Fotos vom ersten Versuch eine "Sänfte" zu Basteln, das ist erst der "Rohbau", Farbe und Alterung fehlt noch.





Die nächste Sänfte werde ich noch etwas "verfeinern" ...

Frage an die Fachleute : Sind die Proportionen stimmig, so wie 's jetzt ist?


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

Baumbauer 007 Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 124

06.11.2016 18:08
#43 RE: Wie war das noch mit den liebevollen Details? antworten

Moin zusammen,

habe heute noch ein paar "Sänften" gebastelt. Verschiedene Form der Seitenwangen und leicht unterschiedliche Kastengröße und -höhe :






Tschüß aus Leese

Frank-Martin

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.453

06.11.2016 18:48
#44 Sänften antworten

Hallo Frank-Martin,
super, da hast du also, während wir hier im Hamm im Keller werkelten, in Leese parallel gearbeitet.
Von den drei Sänften gefällt mit die mittlere am besten, sie enspricht weitestgehend der in Gernrode:


Unter die Bodenbretter könnte noch das Längsbrett, das die Bodenbretter vom Lösen abhalten soll.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Baumbauer 007 Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 124

06.11.2016 19:19
#45 RE: Sänften antworten

Hallo Otto,

siehste, das Detail mit dem unteren Längsbrett ist mir noch gar nicht aufgefallen, wird aber bei allen fünf Sänften, die ich gebastelt habe, noch angenagelt.

Die drei auf den Fotos sind alle für die BAE gedacht, da findet sich schon ein Plätzchen für, vielleicht beim Baustoffhandel in Oderteich ... oder an anderer Stelle.


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen