Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 210 mal aufgerufen
 Sonstiges
Harzwanderer Offline



Beiträge: 899

29.07.2015 17:52
Trudenstein antworten

Ein halbes Rätsel ...:

In einem alten Messtischblatt habe ich neben dem Trudenstein die Bezeichnung "Königinkapelle" entdeckt.
Habe ich sonst noch nie gehört und auch dort nicht gesehen.
Weiss jemand, was es damit auf sich hat?

LG Bernd

Jürgen Offline




Beiträge: 826

29.07.2015 19:05
#2 RE: Trudenstein antworten

Hatte der Trudenstein früher vielleicht eine vergessene Doppelfunktion innegehabt und wurde daher auch als "Königinkapelle" bezeichnet? Nicht weit von hier befindet sich noch heute der Kirchstieg welcher vom Glashüttenweg hinunter nach Schierke führt.

Tschüß Jürgen

Reiner Offline




Beiträge: 2.646

29.07.2015 22:32
#3 RE: Trudenstein antworten

Hallo Bernd, du kannst hier ruhig rumschnabeln.
Obwohl ich das Meßtischblatt auch habe und es so auch darin steht, hatte ich es bisher auch noch nicht entdeckt, bzw. wargenommen.
Wenig Ahnung warum das so heißt.
Aber hatten wir nicht mal über einen alten Pilgerpfad quer über den Harz diskutiert.(Oder ging es hier um den Ulmer Weg?) Dieser führte von Wernigerod/Elbingerode quer über den Harz am Trudenstein vorbei zum Dreieckigen Pfahl von dort Richtung Torfhaus vorbei und dann etwas Unterhalb vom Torfhaus in Richtung Seesen. Wer kann sich noch daran erinnern. Und kam dabei vielleicht die Königinkapelle vor. Mir ist zwar so, bin mir aber nicht Sicher. Der Franzose im Harz (http://www.raymond-faure.com/index_de.htm) hat dazu glaube ich auf sener Web-Seite mit den vielen Bildern auch etwas zu stehn. Bin ich doch neulich erst mit Za... äh Tom den Ilfelder gewesen.



Zumindest habe ich mal hier etwas von falscher Inschrift: Königskapelle gefunden. So falsch kann das ja wieder auch nicht sein.

http://planetoutdoor.de/touren/wandern/u...ie-hohneklippen

Und dann noch das:
Wir gehen weiter bergan und dann auf dem Glashüttenweg in Richtung Brocken. Nach insgesamt 2,6 km sind wir endlich am mysteriösen "Trudenstein" angelangt. Obwohl dem Felsgebilde 1894 versehentlich der Name "Königskapelle" gegeben wurde, hat sich die Bezeichnung "Trudenstein" gehalten. Warum? Angeblich hat dieser Granitbrocken Ähnlichkeit mit einer Hexe, mundartlich "Trute". Vom "Trudenstein" haben wir eine herrliche Sicht und mit etwas Glück können wir die Brockenbahn hören und sehen.

Von hier:http://www.harzregion.de/de/harzer-schma...ahn-sommer.html

Beste Grüße Reiner

Harzwanderer Offline



Beiträge: 899

30.07.2015 14:05
#4 RE: Trudenstein antworten

Danke, Reiner & Jürgen!
Das ist doch zumindest mal ein bisschen erhellend. Warum dieser anderen Name genannt wurde (egal, ob nun für "ihn" = Königskapelle oder für "sie" = Königinkapelle) ist mir nach wie vor nicht ganz klar. Aber immerhin taucht der Name in den Links zweimal auf, beidemale mit dem Zusatz "irrtümlich". Wäre interessant zu erfahren, worauf der Irrtum beruhte. Aber das wird man wohl kaum noch heraus bekommen... Für mich bleibt es erstmal bei "Trudenstein".
LG Bernd

«« Braunlage21
 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen