Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 648 mal aufgerufen
 BAE aktuell
OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.699

13.12.2015 20:54
Trassenkorrektur antworten

Im Rahmen der erwähnten Korrekturarbeiten, die vor Wiederaufnahme des Betriebs nötig sind, wird auch z.T. die Trasse in der oberen Hälfte der Eselsschlucht bis zur Einfahrweiche Sonnenberg korrigiert. Hauptgrund ist der Neigungswechsel in dieser Einfahrweiche, der zur Folge hatte, dass rückwärts bergauf fahrende Ts5 hier leicht entgleisten. Das zungenseitige Ende der Weiche wurde von der Trasse abgetrennt und angehoben, bis der Buckel in der Weiche eliminiert war.
Da aber nun schon mal die Trasse aufgerissen ist, wird die Gelegeneheit genutzt, auch den Gleisverlauf am oberen Ende der Eselsschluchtkurve zu optimieren. Hier gab es nämlich eine Gegenkurve ohne Übergangsgerade:



Die Weyerwagen neigten hier zum Kippen und zum Verhakeln der Puffer. Und damit letztendlich zum Entgleisen. Damit soll nun durch Einfügen einer Zwischengerade Schluss ein:



Hier sieht man deutlich das gerade Zwischenstück. Um das einfügen zu können, musste der Gleisbogen auf ca.75 cm Länge von r = 133 cm auf r = 100 cm verringert werden. Das ist kein Beinbruch, alle anderen Radien der Hauptstrecke sind ebenfalls r = 100 cm.

Bis hier wieder ein befahrbares Gleis liegen wird, wird noch einiges Wasser die Sieber hinunter fließen.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Harzwanderer Offline



Beiträge: 952

14.12.2015 10:26
#2 RE: Trassenkorrektur antworten

Zitat von OOK im Beitrag #1

...Bis hier wieder ein befahrbares Gleis liegen wird, wird noch einiges Wasser die Sieber hinunter fließen.


Hallo Otto,
das ist ja schon fast wie "bei den Großen"! Die HSB legt ja neuerdings auch immer im November das halbe Streckennetz lahm und baut wild drauflos, und auf dem Rest gibt's mehr oder weniger den von Dir beschriebenen "Fahrbetrieb" (frei nach Lust und Laune).
Ob das den HSB'lern auch soviel Spass macht wie Euch??

Nur, bei der HSB geht's dann im Dezember wieder ganz regulär zur Sache, denn da ist das Brot- und Buttergeschäft! Deiner oben zitierten Bemerkung glaube ich zu entnehmen, dass es bei der BAE nicht so ist???
Ich spendiere Euch jedenfalls mal ein paar kräftige damit zum Jahreswechsel auch die BAE-Züge wieder rollen!

VG Bernd

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.699

14.12.2015 12:08
#3 RE: Trassenkorrektur antworten

Na ja, bei der BAE ist zwar manches wie bei der großen Bahn, aber nicht alles. Unser Personal hat in der zweiten Dezemberhälfte bis Anfang Januar traditionell etwas anders vor als im Keller zu hocken.
Zum anderen ist bei der BAE immer März/April/Mai 1936. Nur wenn sie gerade außer Betrieb ist, dann ist die heutige Zeit. Jedenfalls werden wohl im Frühjahr 2016, so Gott will, die Züge wieder planmäßig fahren. Betrieb statt Fahrbetrieb.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.699

20.12.2015 12:24
#4 RE: Trassenkorrektur antworten

So, der Schienenstrang durch die Eselsschlucht ist wieder zu. Züge konnen rollen. Eleganter als vorher dank Zwischengeraden.



Es gibt aber weiterhin ein paar Spurprobleme in der Weiche 18. Aber das regeln wir auch noch.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Bahnfahrer Offline


BAE-Club-Mitglied


Beiträge: 341

20.12.2015 18:53
#5 RE: Trassenkorrektur antworten

Hallo Otto,

bei den milden Temperaturen ist dann wohl doch nicht so viel Wasser die Sieber runtergeflossen. Toll das der Unterbruch beseitigt ist. Jetzt müssen wir nicht mehr Fahrbetrieb machen, sondern wieder richtig BETRIEB

Liebe Grüße
Rudi

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.699

20.12.2015 20:23
#6 RE: Trassenkorrektur antworten

Bin heute mit einem Zug von acht Vierachsern den Berg hoch gefahren und voll Stoff nach Gleis 2 eingefahren. Keine Entgleisung.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.699

12.01.2016 18:16
#7 RE: Trassenkorrektur antworten

Auch eine Trassenkorrektur + eine Verlängerung erfuhr das Gleis 3c in Sonnenberg. Welches das ist, sieht man hier:



Dieses Gleis hat sich häufiger mal als zu kurz erwiesen. Es fasste drei zweiachsige Güterwagen. Außerdem lag es so hart an der Anlagenkante, dass latent die Gefahr bestand, im Vorbeigehen Wagen herunterzureißen. Daher entschloss ich mich, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen, ich verlängerte das Gleis und verlegte es weiter nach innen. Jetzt fasst es sechs Zweiachser:



Bei der Gelegenheit entstanden tektonische Verwerfungen im Umfeld, was zu einer Erhöhung der Felsen an Südseite der Eselsschlucht führte.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

wjk Offline


BAE-Club-Mitglied


Beiträge: 181

14.01.2016 16:49
#8 RE: Trassenkorrektur antworten

Wenn Gleis 3c "nur" die Funktion eines Ziehgleises hat, wäre bei der Länge der üblichen NG die Länge von Weiche 12 bis Ende 3c wichtig(er). Ist eigentlich abschließend definiert, welche Funktion die Gleise 3a, 4a, 4b und 3c haben?

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.699

14.01.2016 18:24
#9 RE: Trassenkorrektur antworten

3c wird gelegentlich als Ziehgleis genutzt, häufiger aber wohl, um einen Teil der in Son anfallenden Wagen temporär aus dem Wege zu räumen. Aber durch die Verlängerung ist ja auch die Länge ab W 12 mit gewachsen.
Nein, die Definition ist nicht "abschließend" geklärt. Das macht der Fdl fallweise nach Bedarf und spontan. Aber es wäre schon gut, das einmal am grünen Tisch (oder im grünen Forum) theoretisch zur Beschlussreife zu diskutieren. Vorschläge erbeten.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen