Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 641 mal aufgerufen
 Bilderrätsel mit Bahnbezug
Seiten 1 | 2
Reiner Offline




Beiträge: 2.918

13.02.2016 16:31
Keine Bahn zu sehen aber Bahnbezug Antworten

Hier ist mal keine Bahn zu sehen. Dieses Gebäude hat aber einen Bahnbezug.

Welcher ist es?



Beste Grüße vom Reiner.

Reiner Offline




Beiträge: 2.918

15.02.2016 22:10
#2 RE: Keine Bahn zu sehen aber Bahnbezug Antworten

Alle Ahnungslos?
Jens hat es probiert.
Ich schreibe mal die Adresse dazu.
Wernigerode Kesselmühlenstraße 9

Beste Grüße vom Reiner.

Harzwanderer Offline



Beiträge: 1.018

16.02.2016 12:16
#3 RE: Keine Bahn zu sehen aber Bahnbezug Antworten

Tscha. Alles Grübeln hilft nix.
Und auch die kleine Fichte auf dem zweiten Foto ist zwar ein netter Gimmick, bringt mich einer Lösung aber nicht näher.
Ich bin ahnungslos.
Also rate ich wild ... und harre gespannt der Auflösung

VG Bernd

Volka Offline




Beiträge: 3.923

16.02.2016 19:11
#4 RE: Keine Bahn zu sehen aber Bahnbezug Antworten

Ratepost

racing_oliver Offline




Beiträge: 88

16.02.2016 20:29
#5 RE: Keine Bahn zu sehen aber Bahnbezug Antworten

Ich auch, keinesfalls Wissenspost!

Liebe Grüße

Oliver

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.124

16.02.2016 20:38
#6 RE: Keine Bahn zu sehen aber Bahnbezug Antworten

Ich hab auch mal ganz wild ins Blaue geraten.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts als Maxi-Buch, aber nicht mehr lange: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
www.0m-Blog.de
_______________________

schmalspurloethi Offline



Beiträge: 646

16.02.2016 21:14
#7 RE: Keine Bahn zu sehen aber Bahnbezug Antworten

Da war ich noch nie und habe keine Ahnung nur eine spinnerte Idee! Aber die behalte ich für mich.

Gruß Henning

nettetal Online



Beiträge: 477

16.02.2016 23:23
#8 RE: Keine Bahn zu sehen aber Bahnbezug Antworten

Hallo Reiner,

geratene Post

Ilfelder Offline




Beiträge: 1.200

17.02.2016 17:03
#9 RE: Keine Bahn zu sehen aber Bahnbezug Antworten

Post von mir

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.124

17.02.2016 17:33
#10 RE: Keine Bahn zu sehen aber Bahnbezug Antworten

Ich sehe förmlich vor mir, wie Reiner sich vor krümmt.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts als Maxi-Buch, aber nicht mehr lange: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
www.0m-Blog.de
_______________________

Reiner Offline




Beiträge: 2.918

17.02.2016 17:47
#11 RE: Keine Bahn zu sehen aber Bahnbezug Antworten

Otto du könntest recht haben. Macht mal weiter so.
Und Henning komm, du bist doch mit deinen Gedanken bei Häusern mit roten Lichtern?

Beste Grüße vom Reiner.

Reiner Offline




Beiträge: 2.918

20.02.2016 11:40
#12 Keine Bahn zu sehen aber Bahnbezug, die Auflösung Antworten

Na dann will ich mal auflösen.
Also vorweg, eine richtige Antwort von Volker.
Nein dort in so exponierter Lage durfte ich nie wohnen, noch dazu wo auf der anderen Straßenseite die Stasie ihre Kreisverwaltung hatte. Darum hätte ich da auch gar nicht wohnen wollen. Jetzt alle die die HSB ins Spiel gebracht haben liegen falsch. Denn die HSB wurde 1991 bzw.1992 gegründet, das Baujahr sagt 1924 wie einige richtig erkannten.
Alle die die Verwaltung ins Spiel brachten näherten sich vorsichtig an, aber fehlten dennoch. Die Verwaltung war seit 1916 schon immer in der Friedrichstraße 151 welche wegen der nähe schon frappierend ist. Ich weiß nicht wohin Henning seine Gedanken gingen, aber ein Rotlichtmillieu ist dort nicht zu finden. Das wäre dann wohl eher ein Verkehrsbezug.
Es ist schlicht und Einfach die Direktorenvilla der NWE und wurde durch Eisenbahndirektor Scharnhorst bewohnt. Damit habe ich den Bahnbezug gemeint.
Ich weiß nicht ob dieses Haus noch im weitesten Sinne etwas mit der Bahn gemein hat. Aber ich denke mal eher nicht. Denn die NWE wurde nach dem Krieg enteignet.
Das Haus in der Friedichstraße 151 kam zur Deutschen Reichsbahn und wurde Verwaltung von Bahnmeisterei und Bahnbetriebswerk. Das Haus in der Kesselmühlenstr.9 wurde Wohnhaus. Wer es letzen endes bekam weiß ich nicht. Könnte mir aber vorstellen das es zumindest zu DDR Zeiten zum VEB Gebäudewirtschaft kam und nach der Wende vielleicht verkauft wurde.
Die HSB hat es meines Wissens nicht im Bestand.

Beste Grüße vom Reiner.

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.124

20.02.2016 21:06
#13 RE: Keine Bahn zu sehen aber Bahnbezug, die Auflösung Antworten

Danke für deine ausführliche und hoch interessante Rätselauflösung, Reiner. Wieder was gelernt. Direktorenvilla. Hört sich gut an.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts als Maxi-Buch, aber nicht mehr lange: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
www.0m-Blog.de
_______________________

Volka Offline




Beiträge: 3.923

21.02.2016 11:34
#14 RE: Keine Bahn zu sehen aber Bahnbezug, die Auflösung Antworten

Hallo Reiner,

freut mich zu lesen, dass ich richtig geraten habe. Das war ein schönes Rätsel! Ich hätte übrigens vorher nie gedacht, dass die NWE so etwas hatte. Gab es für die GHE, SHE oder HBE ähnliche Gebäude?

Ich kannte Direktorenvillen bisher nur von älteren, größeren Industriebetrieben. Wenn man einmal weiß, dass es solche Villen gegeben hat, erkennt man sie oft leicht. Sie stehen häufig noch im Eingangsbereich von Industriebetrieben oder denen gegenüber. Heute sind sie meist Teil des Verwaltungstrakts. Eventuell sind hier heutzutage die Büros der Werksleitung, wo früher der Werkdirektor für die Zeit seiner dortigen Tätigkeit mit seiner Familie wohnte. Das mag man sich teils heute nicht mehr vorstellen wollen. Aber wie mag es früher gewesen sein die Direktorenvilla eines großen Chemiewerks bewohnt zu haben?

Schaut euch mal um, ihr werdet sie nun auch erkennen, wenn ihr bisher nicht wusstet, dass es solche gab! Ich meine sie auch im Harz gesehen zu haben.

Viele Grüße

Volker

Reiner Offline




Beiträge: 2.918

21.02.2016 11:45
#15 RE: Keine Bahn zu sehen aber Bahnbezug, die Auflösung Antworten

Zitat von Volka im Beitrag #14
Hallo Reiner,

freut mich zu lesen, dass ich richtig geraten habe. Das war ein schönes Rätsel! Ich hätte übrigens vorher nie gedacht, dass die NWE so etwas hatte. Gab es für die GHE, SHE oder HBE ähnliche Gebäude?

Viele Grüße

Volker


Ich weiß es nicht. Aber SHE und GHE sicher nicht denn die waren ja bei anderen Eingegliedert (Anhalt und Bachstein) und über die HBE liegen mir keine Erkenntnisse vor wäre aber möglich.

Beste Grüße vom Reiner.

Seiten 1 | 2
Heimleuchten »»
 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz