Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 526 mal aufgerufen
 Harz-Bilderrätsel (ohne Bahnbezug)
Minolpirol Offline




Beiträge: 113

05.04.2017 12:03
Stein... antworten

Hallo

Bei einer meiner Wanderungen habe ich am Weg dieses rostige Etwas gefunden.
Wo war ich?

Michael

Reiner Offline




Beiträge: 2.844

05.04.2017 12:35
#2 RE: Stein... antworten

Ich weiß nicht wo du gewesen bist.
Aber ich versuche es mal.

Beste Grüße Reiner

Minolpirol Offline




Beiträge: 113

06.04.2017 09:47
#3 RE: Stein... antworten

Hallo

ich geb mal noch einen kleinen Hinweis: Am Wegesrand stehen Schilder mit kleinen Hexen...

Michael

nettetal Offline



Beiträge: 352

06.04.2017 13:41
#4 RE: Stein... antworten

Hallo Michael,

spannendes Rätsel !!

Zum einen ist die Funktion des Objektes nicht so leicht zu erkennen
- die genietete Bauweise verrät etwas über das Alter... aber in welchen Zusammenhang steht es mit dem
Fundort ?? Fragen über Fragen... und die Stein... + kleinen Hexen helfen mir da auch noch nicht genug....


Ist es eine Hexenstartrampe ?

... noch komme ich nicht auf die Lösung

mit harzlichen Grüßen

Jens

Reiner Offline




Beiträge: 2.844

06.04.2017 13:58
#5 RE: Stein... antworten

Ich meine er meint den Harzer Hexenstieg. Der ist aber lang und Länderübergreifend.

Beste Grüße Reiner

Minolpirol Offline




Beiträge: 113

06.04.2017 14:34
#6 RE: Stein... antworten

Hallo

Harzer Hexenstieg ist schon richtig ,aber wo?
Kleiner Tip: Soooo viele Steinbrüche gibt es dort nicht....es ist ein Schrägaufzug.

nettetal Offline



Beiträge: 352

06.04.2017 20:55
#7 RE: Stein... antworten

Hallo,

oh - richtig - am unteren Ende sind auch noch Räder... steht der Aufzug noch auf seinen Schienen und ist so zugewachsen ? ... und die Buche zeigt die Zeit der Stilllegung an ?

mit Grüßen

Jens

Minolpirol Offline




Beiträge: 113

06.04.2017 21:07
#8 RE: Stein... antworten

Hallo

der ist so zugewachsen, ich erinnere mich sogar noch an die. Antriebsmaschiene am oberen Ende.
Natürlich keine Fotos Anfang der 70er, ich könnte mich Heute noch....

Michael

Minolpirol Offline




Beiträge: 113

08.04.2017 09:24
#9 RE: Stein... antworten

Guten Morgen

da niemand eine wirkliche Idee hatte wo das sein könnte, möchte ich mal auflösen.
Der Schrägaufzug gehört zum Diabas-Steinbruch in Neuwerk und steht direkt am Harzer Hexenstieg auf der anderen Seite der Zufahrt.
Da es hier auch Wanderfreunde gibt, dachte ich das Teil ist schon jemandem aufgefallen.

Schönes WE
Michael

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.790

08.04.2017 10:41
#10 RE: Stein... antworten

Ein Wanderfreund bin ich schon. Aber das einzige Neuwerk, wo ich schon war, liegt in der Nordsee. Aber ich kann ja nachbessern.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Minolpirol Offline




Beiträge: 113

08.04.2017 18:35
#11 RE: Stein... antworten

Nachbessern geht fast immer...Deutschland ist groß genug, da wird keiner jemals alles sehen können.
Ich erinnere mich nur sehr gut daran weil ich als Lehrling dort gearbeitet habe. Das Ferienlager gehörte dem Industriebaukombinat und wir haben einen neuen Speisesaal dort errichtet.
Heute alles Geschichte...
Aber welches Neuwerk hier gemeint war, weißt du schon?

Michael

nettetal Offline



Beiträge: 352

08.04.2017 22:28
#12 RE: Stein... antworten

Moin Michael,

Danke noch mal für das interessante Rätsel.
Leider habe ich den Teil des Bodetals noch nicht bewandert...
selbst mit Deinem Hinweis Neuwerk ist der ehemalige Steinbruch auf Luftbildern für mich so eindeutig auszumachen.

Mit Fotos die etwas mehr von der Umgebung zeigen, hätte man das Rätsel vielleicht noch etwas erratbarer machen können
als Teilauflösung.
Ein Objekt im scheinbar tiefen Wald ist schwer zuzuordnen....

Aber auf jeden Fall ein Anreiz die Ecke mal zu bewandern

Trägt der Schrägaufzug Schienen für Loren ? oder wurden die Steine nur auf der Plattform abgelegt ?
...was ja nicht so praktisch wäre.... kann man da noch etwas erkennen oder deuten ?

mit Grüßen

Jens

Minolpirol Offline




Beiträge: 113

08.04.2017 22:48
#13 RE: Stein... antworten

Hallo

Umgebung gibt es dort nicht viel außer Wald und Gestrüp.
Ich hatte damals auch nicht viel Zeit um es näher zu erkunden.
Was damit transportiert wurde kann ich nicht sagen, da Schienen nicht zu erkennen waren.
Es soll anhand alter Aufnahmen eine Seilbahn gegeben haben. Ebenso habe ich Fundamente einer Brechanlage gefunden sowie Feldbahnreste.
Am Heute vorhandenen Tor befand sich der Bunker der Bahnverladung mit einer Sturzbühne für die Feldbahn. Ich war nur einmal in diesem Gelände, es ist schwierig dort hin zu kommen.
Der Zugang gelingt nur über die steilen Hänge an der ehemaligen Anschschlußbahn. Anstrengend, aber spannend.
Als ich dort gearbeitet habe war das noch nicht so interassent, leider.
Es ist schwierig wirklich verlässliche Angaben darüber zu finden. Die zu meiner Zeit noch vorhandenen alten Gebäude sind inzwischen auch alle verschwunden.

Gruß Michael

Minolpirol Offline




Beiträge: 113

14.07.2017 23:51
#14 RE: Stein... antworten

Hallo

hinter dem schrägaufzug liegen auch noch die Gleise, wie es im oberen Teil aussieht weiß ich leider nicht...da muß ich wohl nochmal hin..

Gruß Michael

Volka Offline




Beiträge: 3.750

24.07.2017 20:06
#15 RE: Stein... antworten

Hallo Michael,

bitte schaue da noch mal nach. Würde mich schon interessieren. Irgendwann hatten wir schon mal was dazu, was ich aber ad hoc nicht finden kann.

Viele Grüße

Volker

Was?? »»
 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen