Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 345 mal aufgerufen
 Harz: Nicht-Eisenbahniges
Reiner Offline




Beiträge: 2.626

08.04.2017 20:12
Im weitesten Sinne auch Verkehr. antworten

An der Rappbodetalsperre wird ein weiteres Highlight in Betrieb genommen. Talquerender Verkehr.
Nach der Seilbahn Zipline nun die längste Hängebrücke, mit Absprunggelegenheit, der Welt, welche am 7.Mai in Betrieb gehen soll.
Vielleicht mal als Anregung für einen neuen Harzbesuch.

http://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt...nz-schoen-durch

Da die Zeitungsmeldungen nicht lange halten hier eine Kopie.

Längste Seilbrücke hängt ganz schön durch
08.04.2017



Endspurt über der Rappbode im Harz. Arbeiter erledigen letzte Handgriffe, um die längste Seilbrücke der Welt publikumstauglich zu machen.
Von Axel Ehrlich ›

Rübeland l Glänzt so schön neu in der Sonne, schaukelt sacht im Frühlingswind. Jetzt bloß nicht nach unten schauen. Durch die Gitterroste am Boden, eigentlich eher eine Ansammlung von geschätzt 180.000 briefmarkengroßen Löchern, die durch schmale Metallstege zusammengehalten werden, fällt der Blick sehr, sehr tief. Etwa 100 Meter. Dann kommt der Wasserspiegel des Stausees. Das mit dem Höhen-Kick funktioniert schon mal.
440 Meter lang

Volksstimme-Reporter Axel Ehrlich (51) machte zusammen mit Bauherr Stefan Berke (36) einen ersten Tauglichkeitstest auf der längsten Seilbrücke der Welt. Die spannt sich mehr als 440 Meter über die Rappbodetalsperre im Harz. Hängt vorschriftsmäßig durch, wie sich das für eine Hängebrücke gehört - ihr eleganter Krümmungsgrad würde jeder genormten EU-Gurke zur Ehre gereichen.

Optisch luftig- filigran, macht das Teil trotzdem einen soliden Eindruck. Insgesamt 140 Tonnen Stahl, an beiden Seiten von unterarmdicken Tragseilen gehalten und an den Enden mit je zwölf mächtigen Ankern bis zu 25 tief in den Schieferfels gedübelt – das sollte 250 Besucher auf einmal aushalten. Dass es niemals mehr zur gleichen Zeit werden, dafür sorgt das Drehkreuz am Brückeneingang. Wenn alles voll ist, kommt keiner mehr rauf. Funktioniert so ähnlich wie im Parkhaus.
Bilder



Schon vor dem ersten Spatenstich musste das Bauwerk zahlreiche Härtetests bestehen. Mittlerweile bescheinigen über 30 – mitunter ziemlich abseitig anmutende – Gutachten, dass mit der Brücke wirklich, wirklich alles in Ordnung ist.
Eintrag ins Guiness-Buch

Die Wind- und Wetterfestigkeit wurde zuerst am Computer getestet. Mit echten Klimadaten aus dem Harz. Später nochmal an einem Papp-Modell im Windkanal der Uni Hannover. Das Felsgestein wurde im Labor auf Festigkeit gecheckt, die ganze Umgebung der Brücke auf unbedingte Abwesenheit seltener Fledermäuse, die so ein Projekt schnell mal stoppen können ... Sechs Monate Bauzeit und rund zwei Millionen investierte Euro später: Eine Handvoll Arbeiter, Stahlbau-Experten aus Tirol, schrauben in luftiger Höhe die letzten Teile an. Noch fehlt in der Brückenmitte die Absprung-Plattform für die denen der einfache Höhen-Kitzel nicht reicht. 75 Meter in die Tiefe, erst freier Fall, der dann in eine laaange Schaukelbewegung übergeht. Gigaswing heißt das und klingt nach jeder Menge Adrenalin.

Die über 300 mit über vier Kilometern Kabel untereinander verbundenen LED-Lampen sind bereits montiert und funktionieren auch. Sie machen die längste Hängebrücke der Welt (Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde ist schon vorbereitet) nachts zu einer ziemlich bunten längsten Hängebrücke der Welt.

Noch 29 Tage, dann ist sie endlich fertig. Am 7. Mai ist Eröffnung. Stefan und sein Bruder und Mit-Bauherr Mike rechnen am Premieren-Tag mit bis zu 20.000 Besuchern. Vorsichtshalber wird die Straße zur Rappbodetalsperre dann von beiden Seiten gesperrt. Von Rübeland und aus Richtung Wendefurt, fahren Pendelbusse.“
Das ganze Jahr geöffnet

"Ab da haben immer geöffnet”, sagt Stefan Berke. Immer bedeutet in diesem Fall 365 Tage im Jahr (außer bei Starkwind, Eisregen und Gewitter). Von 8 bis 22 Uhr. Und im Dunkeln magisch illuminiert. Wer nach Brücke und Gigaswing noch immer Abenteuer-Potenzial verspürt: Mit der Mega-Zipline gleich neben der Hängebrücke, fliegt man, am Seil hängend, mit bis zu 90 Sachen über den See.

Hier mal ein Film:

https://www.facebook.com/SkyViewerCatchA...39932146402904/

Beste Grüße Reiner

schmalspurloethi Offline



Beiträge: 550

08.04.2017 22:08
#2 RE: Im weitesten Sinne auch Verkehr. antworten

Also - ich brauche sowas nicht. Aber die Geschmäcker sind verschieden.

Gruß Henning

Minolpirol Offline



Beiträge: 79

08.04.2017 23:01
#3 RE: Im weitesten Sinne auch Verkehr. antworten

Hallo

ich brauche so etwas auch nicht, es lockt aber Besucher und die kann der Harz immer gebrauchen.
Ich finde es toll was die Berkes in Privatinitiative alles auf die Beine stellen. Denn das ist ja nicht das einzige Projekt.

Gruß Michael

AxelR. Offline



Beiträge: 1.505

11.04.2017 00:14
#4 RE: Im weitesten Sinne auch Verkehr. antworten

Oh Gott Agathe.....nie und nimmer

Gruss aus dem Harz
Axel

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.348

11.04.2017 07:57
#5 RE: Im weitesten Sinne auch Verkehr. antworten

An anderen Stellen im Harz werden kleine hölzerne Wandererschutzhütten und alte Forsthäuser abgerissen, weil sie angeblich nicht passen, und hier wird der Naturlandschaft Harz ein stählerner Fremdkörper übergehängt, der überhaupt nicht gebraucht wird und nur eins beweist: dass der moderne Mensch mit Naturlandschaft nichts anfangen kann. Das kann man Perversion nennen.
Aber keine Sorge, das ist nicht nur Harz so:



An der Bergstation der Karwendelseilbahn bei Mittenwald hat man ein "Fernrohr" installiert, damit die armen Touristen besser sehen können. Wie man sieht, habe ich ohne durch dieses Rohr zu schauen, nichts Gescheites sehen können. Die Alpen wären eigentlich auch ohne dieses Artefakt ausgekommen.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) kommt jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

nettetal Offline



Beiträge: 220

11.04.2017 09:37
#6 RE: Im weitesten Sinne auch Verkehr. antworten

Moin OOK,

direkt neben der Staumauer der Rappbodetalsperre kann man nicht mehr viel Natur zerstören...

So pauschal verurteilen möchte ich solche "Spassbauten" auch nicht - letztlich sind die HSB ja auch
eine solche "Spass-Aktion", die auch mehr oder weniger dazu einläd, den Harz zu erkunden.

mit Grüßen

Jens

Minolpirol Offline



Beiträge: 79

11.04.2017 09:50
#7 RE: Im weitesten Sinne auch Verkehr. antworten

Hallo

ganz so drastisch würde ich das auch nicht sehen.
Es gibt dort noch mehr "natürlicher" Bauwerke, z. B. Pumpspeicherwerk, mit den tollen Röhren u.s.w.

Gruß Michael

Reiner Offline




Beiträge: 2.626

11.04.2017 10:09
#8 RE: Im weitesten Sinne auch Verkehr. antworten

Also ich würde das auch nicht mehr unbedingt selber machen. Früher schon, aber Heute nicht mehr.
Ich finde es trotzdem gut das es gemacht wird. Es kurbelt den Tourismus an.
Viel schlimmer finde ich die inoffiziellen Auto-und Motorradrennen dort die trotz Rüttelstreifen auf der Straße schon Opfer gefordert haben.
Als ich vor 3 Wochen mit meiner Familie dort durch den Tunnel ging empfand ich das auch als ernsthafte Bedrohung insbesondere für meine Enkel.
Ohne Rücksicht auf Verluste wird Hirnlos durch den Tunnel geheizt trotz starken Fußgängerverkehr.
Ich finde diese Straße, speziell der Tunnel, sollte für den öffentlichen Durchgangsverkehr, duch Abschrankung, gesperrt werden.

Mal ein paar aktuelle Historische Bilder von 1960

Rappbodetalsperre gerade fertig und Wendefurter Sperre im Bau. An das Pumpspeicherwerk war noch nicht zu denken.









Beste Grüße Reiner

Volka Offline




Beiträge: 3.573

11.04.2017 21:35
#9 RE: Im weitesten Sinne auch Verkehr. antworten

Reiner, herzlichen Dank für das Zeigen der alten Bilder!

Ich halte es auch gut für den Tourismus und bin schon gespannt, ob ich mich eines Tages trauen werde.

Minolpirol Offline



Beiträge: 79

07.05.2017 21:55
#10 RE: Im weitesten Sinne auch Verkehr. antworten

Hallo


und Heute war Eröffnung...das blanke Chaos!



Gruß Michael

 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen