Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 701 mal aufgerufen
 Harzer Häuser
Seiten 1 | 2
Baumbauer 007 Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 184

25.04.2017 11:07
Bad Lauterberger Häuser antworten

Moin zusammen,

was macht man während der Reha, wenn die betreuende Ärztin einem auf die Frage : "... und was soll ich jetzt hier ???" sagt : "Genießen Sie Ihre Zeit !"

Nun ja, - ich bin viel in der Gegend um und in Bad Lauterberg gewandert und habe dabei viele Fotos geknipst. Ein paar von den schönen, alten Häusern möchte ich Euch hier zeigen.

Das Haus auf den folgenden fünf Fotos ist mir besonders aufgefallen, da ich vorher noch nie ein Fachwerk gesehen habe, bei dem die Gefache auf solche Weise ausgemauert sind :









... ist diese Art der Ausmauerung eigentlich endemisch , oder gibt's das auch noch außerhalb des Harzes ???


Da das Fundament des kleinen Anbau's scheinbar abgesackt ist und der Anbau dadurch in "Schieflage" geraten ist, wurden zumindest die großen Fenster wieder gerade eingebaut, wohl damit sie sich wieder öffnen lassen :



(mit der linken Maustaste auf's Bild klicken, dann wird's größer ...)


Bei Interesse werde ich hier, so nach und nach, weitere Fotos einstellen.


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

pollux Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 323

25.04.2017 11:52
#2 RE: Bad Lauterberger Häuser antworten

Vorbildhäuser - besonders die Unspektakulären - sind immer interessant.
Auch die dazugehörigen "Schuppen"
Freu mich schon

Herzliche Grüße, Dieter

Baumbauer 007 Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 184

25.04.2017 13:10
#3 RE: Bad Lauterberger Häuser antworten

Hallo Dieter,

dann lege ich gleich noch zwei Fotos nach ...

Hier fand ich die große Toreinfahrt innerhalb der Fasssade des Wohnhauses interessant :



... und die "verschachtelte" Bauweise mit fast keinen Fenstern auf der "Giebelwand" :



Fortsetzung folgt ...


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

Baumbauer 007 Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 184

25.04.2017 16:46
#4 RE: Bad Lauterberger Häuser antworten

Hallo zusammen,

ich habe noch ein paar Fotos aus den Tiefen des Speichers geholt ...

An einem recht wolkigen Tag bin ich zur Königshütte "gewandert". Hier der Blick von der Butterbergstraße in die Hüttenstraße.
Auch beim Eckhaus mit Turm fällt mir das aufwändig ausgemauerte Fachwerk in's Auge, das Ladengeschäft im Erdgeschoß (Werbung für Schierker Feuerstein in den Fenstern) ist wohl schon seit Jahren geschlossen :



... und hier der Blick vom anderen Ende der Hüttenstaße :



... ein paar von den alten Arbeiter-Wohnhäusern :





Bei den Arbeiter-Wohnhäusern finde ich die unterschiedlichen Wandverkleidungen bemerkenswert.
Dagegen wirkt dieses Wohnhaus schon fast "herrschaftlich" :





Fortsetzung folgt ...


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.750

25.04.2017 19:09
#5 RE: Bad Lauterberger Häuser antworten

Hallo Frank-Martin,
das ist ja prima, dass du in deine alte Reha-Bilderkiste geschaut und uns bewiesen hast, dass der Aufenthalt in Bad Lauterberg sehr nützlich war.
Ich gehe zunächst mal nur auf das erste Posting ein mit dem schönen Haus mit den prächtig ausgemauerten Gefachen. Das Haus steht am Anfang der Brunepromenade (roter Kreis auf der Karte), und dort wohnte zu meiner Zeit der alte, pensionierte Mittelschulrektor Herrmann, der auch ein bekannter Jäger war (Rehe, nicht Schürzen! )



Aber, sooo einmalig ist diese Art der Ausmauerung nicht, schon in Bad Lauterberg gibt es das öfter, in Wernigerode ebenfalls. Ich vermute mal am Harzrand rings um den Harz inkl. Göttingen.

Auf jeden Fall toll, dass du die Bilder einstellst.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Baumbauer 007 Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 184

26.04.2017 09:12
#6 RE: Bad Lauterberger Häuser antworten

Moin zusammen,

tja Otto, soo viel wie Du, bin ich noch nicht im Harz herum gekommen. Vor gut vierzig Jahren ein paar mal mit der Oma und den Eltern in Lautental, aber zu der Zeit haben mich die schönen Gebäude so rein gar nicht interessiert und Fotos habe ich damals auch noch nicht gemacht, schade eigentlich ...


Auf dem Gelände der Königshütte habe ich viele Bilder gemacht aber ich möchte hier nur drei von einem Anbau an dem großen Komplex zeigen.
Der Anbau wurde im Bereich des unteren Fachwerkes zwar ziemlich unfachmännisch renoviert, aber sehenswert ist er allemal :







Der Anbau würde sich bestimmt auch auf einer "Flachland-Modellbahn" gut machen, die Wetter-/Westseite ist hier mit Dachziegeln(Hohlpfanne) verkleidet.

Ein Stück weiter den Weg hinauf steht diese Fachwerk-"Scheune", die an den Hang gebaut ist und wohl immer noch genutzt wird :









Die "Scheune" wäre bestimmt auch einen Nachbau wert .

Fortsetzung folgt ...


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

P.S.: Wenn Ihr mit der linken Maustaste auf die kleinen Hochformat-Fotos klickt, werden diese größer angezeigt.

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.750

26.04.2017 09:43
#7 RE: Bad Lauterberger Häuser antworten

Das Eckhaus aus Frank-Martins Post #4 kenne ich noch als Tante-Emma-Laden (ich meine, es wa SPAR) Hier markieet im roten Kreis.



Die anderen Häuser, die er in der Hüttenstraße zeigte, waren mir nie aufgefallen, sind aber alle irgenwie besonders, speziell die Muster-Verschieferung.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

pollux Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 323

26.04.2017 22:52
#8 RE: Bad Lauterberger Häuser antworten

Solche Bilder meinte ich - ganz toll
Die Scheune ist als Modell mit Sicherheit ein Hingucker erster Güte.
So eine, allerdings Fränkische Scheune, habe ich in 1:45 gebaut. Ich will Dir Deinen Bericht nicht mit einem Bild davon "versauen".
Da freu ich mich schon auf die (hoffe ich) Fortsetzung Deiner Biderserie.

Herzliche Grüße, Dieter

Baumbauer 007 Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 184

27.04.2017 12:13
#9 RE: Bad Lauterberger Häuser antworten

Moin zusammen,

bei einer der vielen Wanderungen bin ich in einem Seitental auch hier vorbei gekommen :







(mit der linken Maustaste auf die kleinen Bilder klicken, um sie größer anzuzeigen)

Leider wurde hier nur noch Stammholz gelagert und von der ursprünglichen Nutzung des Areals war nicht mehr viel zu erahnen .
Fortsetzung folgt ...


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.750

27.04.2017 15:32
#10 RE: Bad Lauterberger Häuser antworten

Das kann ich leider nicht verorten. Erinnerst du dich, wo ungefähr das gewesen sein könnte?
Luttertal?

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Baumbauer 007 Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 184

27.04.2017 17:00
#11 RE: Bad Lauterberger Häuser antworten

Moin Otto,

oh - oh, - da stellst Du mir jetzt aber 'ne Aufgabe , wo ich mich doch so rein gar nicht in der Gegend auskenne .

... ich wage mal 'nen Schuss in's Blaue : Das sind die kläglichen Überreste der Grube Hoher Trost im Tal der krummen Lutter.

Da gibt es doch so'n graues Buch, HSS II, oder so ,
wennste da auf Seite 102 das Foto anguggst, meine ich da schaut hinter dem rechen Gebäude das Dach des Trafohauses hervor ...
... würde auch mit der noch heute sichtbaren Abbruchkante am Trafohaus passen.


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.750

27.04.2017 17:25
#12 RE: Bad Lauterberger Häuser antworten

Alles klar. Und wenn man auf der Karte S. 120 die Forststraße abwärts schaut, hat man links die Klärteiche und dahinter die Gebäudereihe, in der sich das Trafohäuschen befand.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Baumbauer 007 Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 184

27.04.2017 18:49
#13 RE: Bad Lauterberger Häuser antworten

Hallo zusammen,

bei einer weiteren Wanderung bin ich zum Bismarck-Turm auf dem Kummel gekommen :



... selbstverständlich musste ich bei den guten Wetter-Bedingungen auch hinaufsteigen und die Aussicht in's Tal der krummen Lutter genießen :



Wenn man bei der Ausschnitt-Vergrößerung genau hinschaut, kann man noch die Trasse der "Waldbahn" von der Grube Wolkenhügel erkennen, ... könnte aber auch nur ein Waldweg sein :



Fortsetzung folgt ...


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

Volka Offline




Beiträge: 3.712

27.04.2017 21:48
#14 RE: Bad Lauterberger Häuser antworten

Hallo Frank-Martin,

ist doch schön, wenn man die Zeit so genießen kann! Gefällt mir.

Viele Grüße

Volker

Baumbauer 007 Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 184

29.04.2017 15:24
#15 RE: Bad Lauterberger Häuser antworten

Hallo zusammen,

meine Nächste "Wanderung" führte mich durch die Straßen von Bad Lauterberg.

Zunächst ging ich durch die "Dr.-Bodo-Otto-Str." :



Hier das Haus etwas näher (damit Dieter auch die Tür erkennen kann) :



... dann durch die "Hauptstraße" :





... wobei mir dieses Haus von 1769 besonders auffiel, vielleicht, weil es frisch renoviert war (obwohl die großen Fenster im Erdgeschoß so gar nicht zum Fachwerk passen) :



... vorbei an der ev. Kirche, :



... ging es durch die Einkaufs"meile", von der ich kein Foto gemacht habe, in die "Schulstraße" :



Hier ein Blick aus der Gegenrichtung :



Nun bin ich an der Ecke "Schulstraße" - "Weinberg" angekommen :



Der Giebel ist mit drei unterschiedlichen Dachsteinen verkleidet :



... und am Giebel auf der anderen Straßenseite findet man diese schöne Malerei :



... weiter gegangen bin ich in der "Schulstraße" :



... wo ich die folgenden Häuser ablichtete :







Hier für Dieter die Eingangstür :



Hier bin ich an der Kreuzung "Schulstraße" - "Kummelstraße" - "Brauhardtgasse" :



... und dann bin ich noch in den "Lönsweg" gegangen um dieses Gebäude zu knipsen :



Fortsetzung folgt ...


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

Seiten 1 | 2
 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen