Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 312 mal aufgerufen
 Nur zur Erbauung
OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.619

30.11.2017 09:18
Hingucker und liebevolle Details mit Harzelement antworten

Hallo Freunde, beim Stöbern in meinen Dateiwüsten stieß ich auf das Cover eines Pospekte eines bekannten Modellbahnzubehörherstellers.



Als ich das sah, kratzte ich mich am Kopf: Warum ich das wohl mal eingescant hatte? Was hatte ich mir damals (2009) dabei gedacht? So ganz genau weiß ich das auch nicht mehr. Aber irgendwie ist ja ein Bahngleis drauf (Suchspiel) und dann ist da vor allen Dingen ein Harzer Gebäude drauf. eins, das auch auf meine Anlage passen würde, wenn denn der Maßstab stimmte.
In meinem anderen Forum (MAPUD) hat sich der Begriff HULD als Abkürzung für "Hingucker und liebevolle Details" eingebürgert. Ich denke, hier hat wirklich gehuldigt. Findet ihr unter all den liebevollen Sachen auch das Harzelement?

PS: Ist kein Rätsel, einfach hier antworten.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Minolpirol Offline




Beiträge: 101

30.11.2017 11:23
#2 RE: Hingucker und liebevolle Details mit Harzelement antworten

Hallo Otto

du meinst nicht etwa die kleine Kirche...?

Michael

Reiner Offline




Beiträge: 2.735

30.11.2017 11:28
#3 RE: Hingucker und liebevolle Details mit Harzelement antworten

Die Pilzsucher

Beste Grüße Reiner

jaffa Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 511

30.11.2017 11:56
#4 RE: Hingucker und liebevolle Details mit Harzelement antworten

In der Tat ist die Kirche nach dem Vorbild der Kirche in Elend konstruiert. Anfangs dachte ich an den Aussichtsturm, der eine gewisse Ähnlichkeit zum Turm auf dem Ziegenkopf hat ... aber eben nur eine gewisse ...

Pilzsucher und Wollsackverwitterung würde ich nicht als Gebäude im engeren Sinne bezeichnen

schmalspurloethi Offline



Beiträge: 589

30.11.2017 20:22
#5 RE: Hingucker und liebevolle Details mit Harzelement antworten

Hallo Forumsfreunde,

die Scheune vorne leicht links von der Bildmitte erinnert mich irgenwie an die Scheune in Stiege direkt am Bahnhofskopf Richtung Hasselfelde.

Gruß Henning

pollux Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 315

01.12.2017 10:46
#6 RE: Hingucker und liebevolle Details mit Harzelement antworten

Das Haus in der Mitte gefällt mir. Ich war noch nie im Harz, aber ich denke das ist passend zur BAE (Platzbedarf?)
Ob die eingehauste Brücke rechts was wäre??

Herzliche Grüße, Dieter

Zackel Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 672

01.12.2017 10:52
#7 RE: Hingucker und liebevolle Details mit Harzelement antworten

Moin,

wie ich hierzu bereits im MAPuD schrieb: die Fachwerkhäuser von Busch würde ich zwar als Harz-tauglich bewerten, und die Kirche ist natürlch die aus Elend. Aber richtig Harz-typische finde ich - wie jaffa - die Scheune in der Bildmitte. Hier in Clausthal gibt es davon noch jede Menge in den Hinterhöfen und sie werden seit Generationen gerne zu überteuerten Preisen an Heinels (Studenten) vermietet. Wohnen im Charme der 1950er und 1960er Jahre

Was die elende Kirche angeht: die würde nicht bei Otto auf die Anlage passen, weil sie allein in H0 schon 170mm x 78 mm Grundfläche und 255 mm Höhe hätte. In 0 wären das 34 x 15 cm und über einen halben Meter hoch! Das würde alles andere erschlagen. Kirchen und andere nicht dem Betrieb dienende identitätsstiftende Prunkbauten gehören m.E. weitestgehend auf die Hintergrundkulisse.

LG

Jörn

____________________________

"Da steht zu befürchten, das es in Mode kommt und als ungeheuer versnobt gelten wird, den Februar in Braunlage oder Altenau zu verbringen."

Zackel Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 672

01.12.2017 10:58
#8 RE: Hingucker und liebevolle Details mit Harzelement antworten

Zitat von jaffa im Beitrag #4
Anfangs dachte ich an den Aussichtsturm,

Das ist der Lupfenturm, der im Maßstab TT gehalten ist und da 255 mm an Höhe misst. Gute 70 cm in 1:45. Dann muss Otto einen vertikalen Wanddurchbruch machen. Ein Novum. Ob Christa da mitspielt wage ich zu bezweifeln

LG

Jörn

____________________________

"Da steht zu befürchten, das es in Mode kommt und als ungeheuer versnobt gelten wird, den Februar in Braunlage oder Altenau zu verbringen."

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.619

01.12.2017 11:36
#9 RE: Hingucker und liebevolle Details mit Harzelement antworten

Zitat von pollux im Beitrag #6
Das Haus in der Mitte gefällt mir. Ich war noch nie im Harz, aber ich denke das ist passend zur BAE (Platzbedarf?)
Ob die eingehauste Brücke rechts was wäre??

Ja, Dieter, ich hab schon seit einer Weile das Gefühl, dass du ohne Bauauftrag von der BAE nicht recht glücklich bist. Aber die Gebäude aus dem BUSCH-Katalogbild sind definitiv nicht geeignet. Aber warte nur, ich werde mir was ausdenken. Ich kann dich doch nicht so hängen lassen.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.619

01.12.2017 11:41
#10 RE: Hingucker und liebevolle Details mit Harzelement antworten

Zitat von Zackel im Beitrag #8
[quote="jaffa"|p28867]Dann muss Otto einen vertikalen Wanddurchbruch machen. Ein Novum. Ob Christa da mitspielt wage ich zu bezweifeln
Ooooch, seitdem ich (s. MAPUD) das Gütesiegel besessen habe, ist so ein vertikaler Durchbruch doch eigentlich mal angesagt, oder?
Aber Spaß beiseite, Ernst, komm her! Es gibt schon vertikale Durchbrüche. Über dem Werkplatz 4 ist z. B. eine Durchbohrung für das Uhrenkabel und das Telefonkabel direkt ins Zugleiterbüro.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

schmalspurloethi Offline



Beiträge: 589

01.12.2017 21:53
#11 RE: Hingucker und liebevolle Details mit Harzelement antworten

Hallo Jörn,

Zitat von Zackel im Beitrag #7
Moin,

wie ich hierzu bereits im MAPuD schrieb: die Fachwerkhäuser von Busch würde ich zwar als Harz-tauglich bewerten, und die Kirche ist natürlch die aus Elend. Aber richtig Harz-typische finde ich - wie jaffa - die Scheune in der Bildmitte. Hier in Clausthal gibt es davon noch jede Menge in den Hinterhöfen und sie werden seit Generationen gerne zu überteuerten Preisen an Heinels (Studenten) vermietet. Wohnen im Charme der 1950er und 1960er Jahre

Was die elende Kirche angeht: die würde nicht bei Otto auf die Anlage passen, weil sie allein in H0 schon 170mm x 78 mm Grundfläche und 255 mm Höhe hätte. In 0 wären das 34 x 15 cm und über einen halben Meter hoch! Das würde alles andere erschlagen. Kirchen und andere nicht dem Betrieb dienende identitätsstiftende Prunkbauten gehören m.E. weitestgehend auf die Hintergrundkulisse.

LG

Jörn
das mit der Scheune war ich!!

Gruß Henning

Zackel Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 672

01.12.2017 22:20
#12 RE: Hingucker und liebevolle Details mit Harzelement antworten

Du hast recht, Henning. Ich war unachtsam und habe den Beginn Deines Postings nicht erkannt - mit Avatar bei Dir wäre das nicht passiert ;-)
Otto, can you fix it, please?
LG

Jörn

____________________________

"Da steht zu befürchten, das es in Mode kommt und als ungeheuer versnobt gelten wird, den Februar in Braunlage oder Altenau zu verbringen."

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.619

02.12.2017 02:52
#13 RE: Hingucker und liebevolle Details mit Harzelement antworten

Zitat von schmalspurloethi im Beitrag #11
das mit der Scheune war ich!!
Was, Henning, du hast in CLZ in der Scheune gewohnt? Mit Passierschein?

BTW:Ein Avatar ist bei regelmäßigen Usern sicher von Vorteil. Aber das kann der User nur selber einsetzen. I cannot fix that.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Zackel Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 672

02.12.2017 17:13
#14 RE: Hingucker und liebevolle Details mit Harzelement antworten

Du sollst meinen Einschub "- wie jaffa -" in "- wie Henning -" fixen und anschließend unsere dann überflüssige Diskussion entfernen ;)

____________________________

"Da steht zu befürchten, das es in Mode kommt und als ungeheuer versnobt gelten wird, den Februar in Braunlage oder Altenau zu verbringen."

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.619

02.12.2017 19:00
#15 RE: Hingucker und liebevolle Details mit Harzelement antworten

Zitat von Zackel im Beitrag #14
Du sollst meinen Einschub "- wie jaffa -" in "- wie Henning -" fixen und anschließend unsere dann überflüssige Diskussion entfernen ;)
Ach was, das UFO heißt "zur Erbauung", da werde ich diese erbaulichen Gags doch nicht tilgen.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Funkenflug »»
 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen