Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 537 mal aufgerufen
 HSB aktuell
Olaf.P Offline




Beiträge: 377

05.01.2018 23:08
Im Selketal brechen teure Zeiten an. antworten

Es wird nun sicher bald eng im Selketal. Das Selketicket und die Harz Tour Cart werden abgeschafft.

Ab dann darf man zum vollen Preis im Selketal fahren, um dann auf dreckigen, ungepflegten oder halb verfallenen Bahnhöfen zu landen. Ohne Personal, ohne Sanitäre Anlagen, oder mit missgelaunten, unhöflichen Wirten. Das macht das Selketal dann noch attraktiver.

Wer von den nun schon wenigen Fahrgästen hat dann noch Lust auf das Selketal.

https://ratsinfo.landratsamt-nordhausen....=2017&x=16&y=12

Screenshot_20180105-225123.png - Bild entfernt (keine Rechte)

Liebe Grüße Olaf
www.dervogelfreund.de
https://www.facebook.com/FreundeskreisSelketalbahn/

Reiner Offline




Beiträge: 2.823

06.01.2018 10:54
#2 RE: Im Selketal brechen teure Zeiten an. antworten

Das ist nichts neues.
Die Selketalbahn war schon immer das Stiefkind im Harz.
Die Reparation 1945 mit Streckenabbau.
Der Halbherzige Wiederaufbau 1946.
Der Stilllegungsbeschluß in den 1960er Jahren, mit Verschleißbetrieb.
Der Streckenerhaltungsbeschluß 1972 ohne Mittelbereitstellung.
Des Streckenwiederaufbaus Straßberg-Stiege 1983 nur wichtig wegen Munitionsfabrik Silberhütte für Verteidigungs/Kriegsfall.
Die ungliebte Betriebsführung der DR nach der Wende.
Die Betriebsübergabe an die Profitorientierte HSB 1993.
Die wirtschaftlich Mißglückte Streckenverlängerung 2006 nach Quedlinburg.
Dies hat alles Nachhaltige Eindrücke hinterlassen.

Beste Grüße Reiner

schmalspurloethi Offline



Beiträge: 613

07.01.2018 18:13
#3 RE: Im Selketal brechen teure Zeiten an. antworten

Hsllo Forumsfreunde,

ich fürchte, im Selketal liegt überhaupt touristisch vieles im Argen. Ist nur ein Bauchgefühl - ich bin kein Tourismusexperte. Das schöne Tal hat das jedenfalls nicht verdient.

Gruß Henning

AxelR. Offline



Beiträge: 1.573

07.01.2018 20:53
#4 RE: Im Selketal brechen teure Zeiten an. antworten

Das schöne Selketal hat es ja nicht verdient..., aber was dagegen tun ??

Gruss aus dem Harz
Axel

schmalspurloethi Offline



Beiträge: 613

08.01.2018 20:01
#5 RE: Im Selketal brechen teure Zeiten an. antworten

Hallo Axel,

Zitat von AxelR. im Beitrag #4
Das schöne Selketal hat es ja nicht verdient..., aber was dagegen tun ??


daß ich keine zündende Idee fürs Selketal habe, weiß ich schon länger. Es muß ja heutigentags immer spektakulär sein und die Damen und Herren Toueristen wollen bespaßt werden. Das Selketal als Reiseziel für Touristen, die Ruhe und Natur suchen, zu vermarkten, wird wahrscheinlich nicht funktionieren. Der eine oder andere Wanderer wird die Gegend sicher schätzen. Da ich begeisterter Renradfahrer bin, würde ich noch das Radfahren ins Spiel bringen. Aber Otto Normalradler wird wohl zurückschrecken angesichts der Streckenprofile obwohl es ein Gegenmittel gibt - das E-Bike. Sportliche Radfahrer zieht es zum Brocken. Wobei es mir schon mehrfach gelang, Radsportfreunde in den Ostharz zu locken. Und keiner hat sich beschwert - im Gegenteil. Alle waren begeistert. Was bleibt noch - romantischer Waldtäler, Dampfeisenbahn ...? Freunde des Harzes - hat jemand Ideen?

Guß Henning

AxelR. Offline



Beiträge: 1.573

16.01.2018 19:19
#6 RE: Im Selketal brechen teure Zeiten an. antworten

Wer möchte kann im Selketal 2 Bahnhöfe kaufen, immerhin ist in Alexisbad das Dach erneuert....

https://www.hsb-wr.de/unternehmen/immobilien/

Gruss aus dem Harz
Axel

schmalspurloethi Offline



Beiträge: 613

16.01.2018 19:55
#7 RE: Im Selketal brechen teure Zeiten an. antworten

Wäre sicher schön, direkt an meiner geliebten Selketalbahn zu wohnen. Aber mir fehlen die Millionen für die Sanierung der Gebäude. Falls ich doch mal im Lotto gewinne - wer weiß.
Man kann ja mal träumen.
Realistisch betrachtet fürchte ich, daß es bald zwei weitere Ruinen im Harz geben wird.

Gruß Henning

grüner Offline




Beiträge: 757

19.01.2018 10:03
#8 RE: Im Selketal brechen teure Zeiten an. antworten

Hallo Henning
für Mägdesprung könnte ich Dir die ungefähren Aufwendungen einer Sanierung nennen.
Der Zustand des Gebäudes war vor 4 Jahren schon recht bedenklich und es hat sich ja nichts Größeres an der Substanz geändert.
Schade um die Gebäude.

Pfiffschen

Feldbahn-Alex Offline




Beiträge: 1.168

19.01.2018 10:20
#9 RE: Im Selketal brechen teure Zeiten an. antworten

Hallo zusammen,

was nützte das beste Engagement, wenn das Umfeld nicht (mehr) stimmt und es an einem Tourismuskonzept fehlt...
beide Bahnhöfe ließen sich sicherlich attraktiv gestalten und mit Gastronomie und Übernachtung auch sinnvoll betreiben - aber ohne die notwendigen Touristen wäre das ein Groschengrab. Mit dem Abriss des Güterschuppens Mägdesprung hat die HSB zudem das Ensemble m. E. zerstört. Abgestimmte Ausstellungen, ein paar Anschauungsobjekte auf dem Abstellgleis usw. wären für sich gesehen toll, aber ohne s. o.

Gruß
Alex

Michael89 Offline



Beiträge: 18

19.01.2018 15:03
#10 RE: Im Selketal brechen teure Zeiten an. antworten

Hallo,

Zitat von AxelR. im Beitrag #6
Wer möchte kann im Selketal 2 Bahnhöfe kaufen

anzumerken ist dass die Bahnhöfe nicht zum Verkauf stehen sondern nur zur Erbpacht angeboten werden. Zum Verkauf wäre die HSB meines Wissens auch nicht berechtigt (ähnlich wie bei vielen Fahrzeugen).

Gruß Michael

OOK Online


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.750

13.02.2018 20:48
#11 RE: Im Selketal brechen teure Zeiten an. antworten

Zitat von Olaf.P im Beitrag #1
Es wird nun sicher bald eng im Selketal. Das Selketicket und die Harz Tour Cart werden abgeschafft.

Dazu heute in der DSO: https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?002,8467118

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen