Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 279 mal aufgerufen
 Harzer Meterspur zur DR-Zeit (1949 -1991)
Richie Offline



Beiträge: 3

17.06.2019 22:20
Bei Alexisbad im Juli 1983 Antworten

Hallo miteinander,

da ich mir letztens einen neuen Diascanner geleistet habe, wollte ich ihn natürlich gleich an einigen älteren Dias ausprobieren und so stieß ich "aus Zufall" auf ein Magazin mit Aufnahmen aus dem Harz.
Ich muss vorausschicken, dass ich damals zu Besuch in Dresden weilte und nur ein Tagesausflug in den Harz möglich war. Mein Bekannter und ich sind jedenfalls mitten in der Nacht von Dresden aufgebrochen und trafen nach mehrstündiger Autofahrt dann frühmorgens in Alexisbad ein. Dort erwartete uns dann als erste Szene diese hier:



99 5901 steht am Wasserkran an der Ausfahrt nach Straßberg und wird offensichtlich gerade bekohlt. Im Hintergrund sieht man schon den Zug, den sie nach Straßberg befördern soll, am Bahnsteig stehen.




Hier steht sie nun in voller Pracht! Der grüne Anstrich aus den Vorjahren ist leider etwas verblasst, aber der Anblick meiner ersten Schmalspur-Mallet war mehr als überwältigend. Bis dato kannte ich an Mallet-Loks nur die "Zuckersusi" aus dem Darmstädter Eisenbahnmuseum ... aber nun eine Mallet im täglichen Betrieb!



Solch eine Kleinbahnatmosphäre kannte ich aus dem Westen schon lange nicht mehr!



Der Train hat den Bf. Alexisbad verlassen und strebt -gemächlich- seinem Ziel Straßberg entgegen. Interessant fand ich auch die schmalspurigen Güterwagen hinter der Lok; noch gab es ja die Lücke zwischen Straßberg und Stiege.



Wenig später fuhr mir dann am Bahnübergang der F242 die 99 5906 vor die Linse. Diese Lok war irgendwie anders und doch auf eine gewisse Art vertraut; kein Wunder, denn die Ähnlichkeit zur MEG 105 ist frappierend.



Nach einem kurzen Ortswechsel zum Hp. Sternhaus-Haferfeld konnten wir dann die 99 5904 auf Zelluloid bannen, als sie gerade mit ihrem Züglein den Anstieg zum Ramberg in Angriff nimmt.



Wieder zurück in Alexisbad erwischten wir gerade noch die Rückleistung der 99 5906 aus Harzgerode.



Kurz danach rumpelt 99 5901 mit dem 14453 in den Bahnhof von Alexisbad herein.



Mittlerweile ist auch 99 5904 in Alexisbad angekommen und es stehen nun drei Züge im Bahnhof: 69714, 14453 und 14455, wobei letzterer fast durch die Hütte verdeckt ist.



Zu guter Letzt noch ein Bild mit der 99 5904 mit dem 69714 bei der Ausfahrt nach Straßberg.


Im Anschluss an dieses Bild fuhren wir dann nach Gernrode und weiter nach Wernigerode; doch davon später mehr (ich muss ja noch kräftig scannen ).

Ich hoffe, dass die Bilder trotzdem gefallen haben, obwohl es ja durchweg bekannte Motive sind.

Viele Grüße aus München
Richie

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.153

18.06.2019 06:47
#2 RE: Bei Alexisbad im Juli 1983 Antworten

Die Motive sind bekannt, klar, aber die Bilder sind neu, danke fürs zeigen. Mir persönlich geben die ersten beiden Bilder am meisten, einmal das erste wegen der Stimmung und dann die 5901 in ihrer schnöden Alltagspracht in einer wunderbar scharfen Aufnahme. Super.

PS: ich würde nicht meckern, wenn du noch mehr aus dem Harz zeigen würdest.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts als Maxi-Buch, aber nicht mehr lange: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
www.0m-Blog.de
_______________________

schmalspurloethi Offline



Beiträge: 646

18.06.2019 22:04
#3 RE: Bei Alexisbad im Juli 1983 Antworten

Hallo Richie,

schöne Bilder. Erinnern mich meine intensive Zeit als Eisenbahnfreund im Selketal zwischen 1981 und dem Anfang der 1990er Jahre.

Gruß Henning

Volka Offline




Beiträge: 3.929

20.06.2019 21:59
#4 RE: Bei Alexisbad im Juli 1983 Antworten

Hallo Richie,

auch von mir herzlichen Dank für das Zeigen! In der Tat kann man wirklich kaum glauben, dass die 5901 damals ein grünes Führerhaus und ebensolche Wasserkästen hatte.

Auf dem vorletzten Bild ist übrigens auch gut die Fläche zu sehen auf der sich einstmals Abstellgleise befanden. Könnte man dort nicht wieder welche verlegen? Wäre das nicht ein schöner Platz für ein kleines Museum, was die Fahrt dorthin bzw. auf der SelketaLbahn im Allgemeinen für manche attraktiver machen könnte?

In der Hoffnung auf mehr Bilder freut sich

Volker

nettetal Offline



Beiträge: 491

21.06.2019 23:53
#5 RE: Bei Alexisbad im Juli 1983 Antworten

Moin Richie,

Danke für den interessanten Bilderbogen - gerne mehr

harzliche Grüßen

Jens

 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz