Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 1.706 mal aufgerufen
 Sonstiges
Seiten 1 | 2 | 3
Reiner Offline




Beiträge: 2.665

06.12.2010 23:56
#31 RE: Meterspurstrassenbahn Nordhausen antworten

Was meinst du Thomas, ob diese Fahrzeuge im Dieselbetrieb nicht untermotorisiert sind?
Dann müsste nämlich der DM ständig volle Pulle laufen.
Bei DB Regio Südbaden sind mit den BR 641ern auch schon mehrere Brandprobleme aufgetreten ebenso bei der RAB in Ulm und anderen Privatbahnen mit der BR 650. Die Karren laufen ständig mit Höchstdrehzahlen und dafür Fackeln sie öfter mal ab. Für Dauer-und Höchstlastbetrieb müssten die Fahrzeuge viel robuster sein. Was diese kleinen LKW-Motoren in Schienenfahrzeugen leisten müssen ist schon enorm. Der Fahrplan jagt die Dinger über die Schienen wie der Blitz.
Ist nur so ein Gedanke von mir.√ √‰

Beste Grüße Reiner

Ilfelder Offline




Beiträge: 1.178

07.12.2010 19:08
#32 RE: Meterspurstrassenbahn Nordhausen antworten

Hallo Reiner!
In den Nordhäuser Fahrzeugen sind 8 Zylinder PKW Motoren aus der Motorenpalette von BMW verbaut. Für die Strecke nach Ilfeld ist dies sicherlich ausreichend, wobei die Geräte im Dieselbetrieb schon einen sehr trägen Eindruck machen. In der Erprobungsphase sind die aber auch mal in der Stadt in der starken Steigung in der Stolberger Straße im Dieselbetrieb angefahren und haben es geschafft.
Also im HSB Sektor sicherlich für 30-50 km/h ausreichend.
Die Belastung mit 30 min Fahrzeit und anschließenden 20 min Standzeit hält sich ja in Grenzen. Da muss so manches Aggregat im 5er oder 7er BMW auf der Autobahn im Dauerbetrieb mehr leisten, allerdings wiegt ein PKW auch nur gut eine Tonne und so eine Tram ja dementsprechend mehr.
In der Zeitung stand was von gerissener oder geplatzter Kraftstoffleitung.
Im Moment sind wohl Gutachter an der Kiste dran, um das irgendwie auszuforschen. Vorher wird damit erst mal nicht passieren.

Gruss Thomas

Boerman Offline




Beiträge: 763

07.12.2010 20:37
#33 RE: Meterspurstrassenbahn Nordhausen antworten

Mit ca. 30 Tonnen Dienstgewicht, mussen die Motoren etwas leisten können! Das steht in keinen verhalten mit einen PKW.

Mfg Lammert

Ilfelder Offline




Beiträge: 1.178

22.10.2014 11:40
#34 RE: Meterspurstrassenbahn Nordhausen antworten
OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.420

09.11.2014 17:08
#35 RE: Meterspurstrassenbahn Nordhausen antworten

Ein Gutachter wird ja nicht dafür bezahlt, dass er sagt, alles soll bleiben wie es ist. Und die Qualifizierung von Gutachtern ist so eine Sache. Wie in einem der Kommentare erwähnt, geht der rein rechnerisch vor und zwar nur, was teuer ist an der Straßenbahn. Wie teuer Busse im Vergleich wirklich sind, nicht nur für die Verkehrsbetriebe, sondern auch für die Geimeinschaft, für die Umwelt etc. das ist nicht Teil des gutachtens.

Trotzdem muss man realistisch bleiben. Die Strab Nordhausen ist ein noch kleinerer Betrieb als z.B. Halberstadt. Beiden Städten ist gemein, dass die Linienführung als äußerst unglücklich bezeichnet werden muss. Straßenbahnen werden normalerweise als mögl. gradlinige Durchmesserlinien konzipiert, in den genannten Städten nicht. In NDH ist es ein spitzwinkliges L, ungünstiger gehts gar nicht.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Harzwanderer Offline



Beiträge: 901

17.11.2014 12:00
#36 RE: Meterspurstrassenbahn Nordhausen antworten

Hallo,

Volker hat im "Konkurrenzforum" einen schönen Beitrag über Tiefenbachmühle aufgemacht. Da gab es dann einen Link zu einem Flickr-Album... und da gab es dann noch viele andere schöne Bilder vom Mai 1980. Unter anderem dieses hier:
https://www.flickr.com/photos/52086447@N...57626609174667/

Und was mich daran fasziniert: die tollen Losungen .... nein , das toll renovierte HQB-Empfangsgebäude ... nein, auch nicht.
Obwohl das beides auch irgendwie Kolorit hat, genau wie der Gotha-Wagen selbst - und bei mir so Erinnerungen an die Kindheit weckt - das ist alles soooo typisch, genau so war es eben ...

Aber, was mich wirklich fasziniert: da geht ja nach links ein Gleis im Strassenpflaster weg! Lag also um 1980 immer noch ein Verbindungsgleis von der Straba in Richtung des allerersten (schon um 1913 aufgegebenen) NWE-Bahnhofes in Nordhausen???? War es nur "alt", oder diente es sogar noch irgendeinem Zweck?? Wenn ja: welchem? Oder ist das ganz was anderes, und ich täusche mich?
Auf jeden Fall das erste Mal, dass ich auf einem nicht retuschierten Foto tatsächlich ein Straba-Gleis in Richtung des ersten NWE-Bahnhofes zu sehen glaube. Bei den alten Ansichtskarten war ich mir nie sicher, ob das Gleis wirklich lag, oder ob es nur dem Wunsch des Retuscheurs entsprang... - aber jetzt, nach diesem Foto, glaube ich langsam, dass es da *wirklich* ein Gleis gab. Oder???

VG Bernd

Ilfelder Offline




Beiträge: 1.178

17.11.2014 14:56
#37 RE: Meterspurstrassenbahn Nordhausen antworten

Hallo!

Der Gleisstumpf endete wenige Meter weiter links, das war die Wendestelle, also die Bahn rückte einige Meter vor zwischen die Kegelbahn und Klubhaus der Eisenbahner und fuhr wieder in die Haltestelle.
Bei den Flickrbildern des selben Fotografen sind auch Bilder dieses Prozesses zu sehen.

Ebenso auch ein tolles Harzquerbahnfoto an fast gleicher Stelle fotografiert, wie das von Dir verlinkte, wo ein toller Zweispänner im Vordergrund vor dem herannahendem Zug zu sehen ist. Nur von der anderen Seite fotografieriert.

Im übrigen, die Diskussionen um den Nordhäuser Straßenbahnbetrieb, insbesondere um den Duo Betrieb nach Ilfeld ist erneut entbrannt.
Nun nach mehreren Jahren will man parallelverkehre auf den Prüfstand stellen.
Das sehe ich als Laie jeden Tag mehrfach, das die Straßenbahnlinie 10 und die Buslinie 23 meißt parallel verkehren, natürlich konnte davon im Landratsamt und im Bürgermeisteramt davon noch niemand etwas mitbekommen, weil man ja viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt ist!
Die angehängten Bilder sind aus dem Netz ich habe keine Rechte dran und sind jetzt auch ubers Forum hochgeladen, (ich weiß, Speicher ist begrenzt) geht aber im Moment nur so, weil ich momentan hier nur auf dem Tablet Zugriff habe.

Werde die Bilder nach ein paar Stunden wieder löschen

Harzwanderer Offline



Beiträge: 901

19.11.2014 21:12
#38 RE: Meterspurstrassenbahn Nordhausen antworten

Zitat von Ilfelder im Beitrag #37
Der Gleisstumpf endete wenige Meter weiter links, das war die Wendestelle, also die Bahn rückte einige Meter vor zwischen die Kegelbahn und Klubhaus der Eisenbahner und fuhr wieder in die Haltestelle.

Hallo Thomas,
vielen Dank für die Erläuterung! Das bedeutet also, dass die Endstelle der Straba am Bahnhof keine Wendeschleife besaß? Und demzufolge auch nur Zweirichtungstriebwagen verkehren konnten? Ich hatte geglaubt, auf dem Bild eine Art Wendeschleife zu erkennen, von der das gerade Gleis dann abzweigte... - schade.
LG Bernd

Ilfelder Offline




Beiträge: 1.178

24.01.2015 14:09
#39 RE: Meterspurstrassenbahn Nordhausen antworten

Hallo!

Den einen oder anderen mags interessieren?

Der Wagen 72, welcher schon viele Jahre vor dem Projekt "Duo" als Versuchsträger für die Zweisystembahnen diente, hätte in anderen Städten möglicherweise einen anderes Schicksal erwartet?
In Nordhausen geht er nun, nach vielen Jahren Standzeit im Freien, ohne jegliche Zuwendung, den Weg des alten Eisens.

Hab hier mal drei Bilder..





OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.420

24.01.2015 20:32
#40 RE: Meterspurstrassenbahn Nordhausen antworten

Ich erinnere an meine Bitte, Bilder nicht anzuhängen, sondern in den Text einzubetten. Sonst zeigt mir die Forumsverwaltung wieder die rote Karte.

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Ilfelder Offline




Beiträge: 1.178

24.01.2015 22:45
#41 RE: Meterspurstrassenbahn Nordhausen antworten

Ja schon wieder vergessen, tut mir leid.

Hab Links angehangen

OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 4.420

25.01.2015 03:51
#42 RE: Meterspurstrassenbahn Nordhausen antworten

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

Volka Offline




Beiträge: 3.610

25.01.2015 14:29
#43 RE: Meterspurstrassenbahn Nordhausen antworten

Hallo Thomas,

ich wusste gar nicht, dass es einen Versuchsträger gab! Aber was hätten sie auch sonst mit dem Wagen machen sollen? Ich möchte nicht wissen wie viel Aufwand es gewesen wäre ihn voll betriebsfähig aufarbeiten zu und abnehmen zu lassen. Er wäre dann auch ein absoluter Einzelänger gewesen.

Wo sind eigentlich die Aufnahmen entstanden. Ich meine die Straßenbahn kommt bis auf am Hauptbahnhof der Normalspur überhaupt nicht nahe? Und dennoch steht der Triebwagen auf / neben einem kurzen Stück Meterspurgleis.

Viele Grüße

Volker

Edit: Jetzt erkenne ich Wasserturm und andere Details des ehemaligen Bw!

Seiten 1 | 2 | 3
«« Copyright
 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen