Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 488 mal aufgerufen
 Harz: Nicht-Eisenbahniges
Zackel Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 646

18.05.2009 16:22
Viehauftrieb... antworten


... und zwar in Braunlage. Wer erkennt den Eisenbahnbezug in diesem Bild?

Jörn

____________________________

"Da steht zu befürchten, das es in Mode kommt und als ungeheuer versnobt gelten wird, den Februar in Braunlage oder Altenau zu verbringen."

AxelR. Offline



Beiträge: 1.514

18.05.2009 17:17
#2 RE: Viehauftrieb... antworten
....komisch,
auf der folgenden (fast identischen) Karte fehlt das Andreaskreuz. Da wurde wohl fleissig retuschiert ?!
Personen und Kühe z.B. sind gleich !

(...wie ging das noch mit dem Bild im Beitrag ??)

Gruss aus dem Harz
Axel

Angefügte Bilder:
BRL SHE Bahnübergang Elbingeröder Str. a.jpg  
Reiner Offline




Beiträge: 2.682

18.05.2009 17:31
#3 RE: Viehauftrieb... antworten

Ich erkenne den Bahnbezug.
Das Andreaskreuz fehlt zwar aber dafür sieht man auf dem 2. Bild die Schienen in der Straße.
LG Reiner

Beste Grüße Reiner

Zackel Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 646

18.05.2009 17:34
#4 RE: Viehauftrieb... antworten

Ich lade meine Bilder bei http://www.servimg.com hoch. Das Bild stammt von H. Rudolphi aus Braunalge.

Jörn

____________________________

"Da steht zu befürchten, das es in Mode kommt und als ungeheuer versnobt gelten wird, den Februar in Braunlage oder Altenau zu verbringen."

kuno Offline



Beiträge: 1.253

19.05.2009 18:13
#5 RE: Viehauftrieb... antworten
Hallo zusammen,
diese beiden Belege sind hochinteressant.
Wir hatten ja kürzlich hier im Forum über die Stelle "Bahnübergang Elbingeröder Str. Braunlage" heftig diskutiert bezüglich Alter diverser Postkartenmotive, das Andreaskreuz mal liegend mal stehend, Straße gepflastert und geteert usw.
An dieser Postkarte mit zweimal dem gleichem Motiv sieht man einmal sehr schön, wie schwierig manche Datierungen werden, wenn hier etwas (weg-)retuschiert wurde. Ein Vergleich mit ähnlichen Ansichten, die man zwecks Veränderungen an den Häusern, Straßen u.ä. zur Eingrenzung einer Datierung heranzieht, ist natürlich bei nicht erkennbaren Retuschierungen fehlerbehaftet.
Das Andreaskreuz scheint tatsächlich auf dem einem Bild herausradiert zu sein. Warum das oft gemacht wurde, ist schon mehrfach erläutert worden: eine "schmutzige" Eisenbahn mitten durch einen Kurort war auf Postkartenmotiven nun einmal nicht gewünscht.
Ich finde es jedenfalls toll, dass hier im Forum zweimal die gleiche Postkarte aufgetaucht ist, anhand der man eine Retuschierung nachweisen kann.

Gruß
Jörg
AxelR. Offline



Beiträge: 1.514

19.05.2009 19:39
#6 RE: Viehauftrieb... antworten
...finde ich auch,
allerdings habe ich die Kopie meiner eingestellten Karte von Marco (staar008) geklaut.
Hoffentlich verklagt er mich jetzt nicht....
Aufgefallen ist mir dass auch nur weil ich alle hier im Forum eingestellten Karten (Elbingeröder Str.) kopiert und gespeichert habe (für Private Zwecke !)
und somit direkt vergleichen kann.
Edit(h): Sogar der Hund, der Fahrradfahrer und der Grenzstein an der Brücke (B27) ist gleich, nur was steht auf dem hellen Schild im rechten Bildrand ?

Gruss aus dem Harz
Axel

kuno Offline



Beiträge: 1.253

19.05.2009 20:21
#7 RE: Viehauftrieb... antworten

Welchen Stein meinst du genau, Axel?

Jörg

AxelR. Offline



Beiträge: 1.514

19.05.2009 21:53
#8 RE: Viehauftrieb... antworten

Jörg,
ich meine den Stein wo die "27" eingefasst ist.
Vor der Brücke auf der Rechten Seite.....

Gruss aus dem Harz
Axel

Reiner Offline




Beiträge: 2.682

19.05.2009 23:14
#9 RE: Viehauftrieb... antworten

Der Stein kennzeichnete die Reichsstraße 27
LG Reiner

Beste Grüße Reiner

 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen