Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.002 mal aufgerufen
 BAE aktuell
OOK Offline


BAE-Club-Mitglied



Beiträge: 5.031

21.06.2009 12:52
Bautag 20. juni 2009 ohne OLDEL-Gruppe antworten

BAE-Juni-Bautag mit Clubabend
Eigentlich hatte es eine superpralle Besetzung geben sollen. Aber ausgerechnet an diesem wochenende war die A1 bei Osnabrück komplett gesperrt, so dass Horst, Lars und Markus von der OLDEL-Gruppe (Oldenburg und Delmenhorst) leider absagen mussten.
Dennoch waren wir incl. OOK immerhin acht BAE-Clubmitglieder, die die Sache vorantrieben. Hier ein paar Eindrücke vom Bautag:


Von links oben im Uhrzeigersinn: 1.Typische BAE-Werkstattatmosphäre unter der Anlage: Stefan2 beschäftigt sich mit dem Dach des EG Oderteich, während Herbert wieder mal das Metzgern an MT-Teilen nicht lassen konnte.
2.Sebastian2 setzte seine beim letzten Mal begonnene Arbeit am Bahnsteig von Sonnenberg fort.
3. Hier schauen wir dem Herbert nochmal genauer über die Schulter. In Anlehnung an einen Artikel im Mittelpuffer, verbreiterte er einen Magic-Train Gw, den OOK schon mal verlängert hatte, nun auch auf Meterspurformat.
4.Klön- und Arbeitsrunde vor dem Bahnhof Oderteich: Wolfgang, Sebastian2, Nico2 und Henrik (von vorn nach hinten).
Michael ist diesmal leider nicht mir drauf gekommen, weil er ständig an einer recht unzugänglichen Stelle unter der Anlage herumwuselte, pardon, am Antrieb der Weiche von Dreihörste arbeitete. Alle Fotos: OOK


Clubabend
Clubabende gibt es eigentlich nur in Verbindung mit einem BAE-Wochenende, wenn auch Sonntags weitergearbeitet wird. Der 20. Juni war eine Ausnahme. Für diesen Termin konnten wir Hans-Jörg Windberg als Vortragenden gewinnen. Er brachte uns in einem professionell gemachten PP-Vortrag seine H0-Anlage, die so genannte Windbergbahn, näher. Deren Vorbild ist jedoch nicht die Windbergbahn in Sachsen, sondern die Lübeck-Büchener Eisenbahn. Mit zahlreichen Vorbild- und Modellfotos sowie Karten und Plänen erläuterte er zunächst das Bahnsystem LBE und dann seine Umsetzung ins Modell.

Es war frappierend, mit welcher Akribie er einerseits Vorbildszenen gekonnt ins Modell umsetzte und dabei besonders auf "identitätsstiftende" Motive Wert legte, zu anderen aber auch seine Anlage so konzipiert hatte, dass der Betrieb der LBE nach Originalfahrplänen nachgestellt werden kann und wird.

Hier zeigte es sich, welche Vorteile es hat, wenn ein Modelleisenbahner eine "lebenslange Konzeption" hat, der er trotz aller Verlockungen treu bleibt und so die Ursprungsidee immer perfekter ausführen kann, über alle Wohnungswechsel hinweg.


So sieht gespannte Aufmerksamkeit aus: Links der Vortragende Dr. Hans-Jörg Windberg, weiter rechts die BAE-Clubmitglieder, die so konzentriert waren, dass sie sogar die bereitgestellten Getränke vergaßen.Beide Fotos: C. Kurbjuweit

OOK.
Die vierte Harzer Meterspurbahn (BAE) gibts jetzt als Maxi-Buch, auch für Harzfreunde ohne Modellinteresse hochinteressant: https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/die...bahn-_3723.html
_______________________

 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen