Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Harzbahn Forum
http://115518.homepagemodules.de/

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 480 mal aufgerufen
 Sonstiges
viereKa Offline



Beiträge: 513

06.03.2007 20:03
Materialstärken für Nenngröße 0 antworten

Hallo,
für die Gartenbahn existert bei der Lasergang eine Modell der Wartehalle Freital Coßmannsdorf. http://www.walliwinsen.de/gartenbahn/Fre...ssmannsdorf.htm . Diese Wartehalle konnte als Modell nur entstehen, weil mir ein Modellbahnfreund aus der 0e-Fraktion mit Fotos ausgeholfen hat.
Nun würde ich gern diesen Bausatz auch für diese Nenngröße umzeichnen, zumal es in 0 scheinbar auch fertige Dachschindeln gibt und die Fraktion der "Sachsenbahner" ja doch recht groß ist und an dem Modell interessiert ist.
Das Einfachste wäre, die Zeichnungen einfach auf den halben jetzigen Maßstab zu bringen. Dann passen sogar alle Nute für den Zusammenbau der Teile.
NUR :
Das Gebäude würde dann aus 1.5 mm Sperrholz entstehen. Kann man das als 0-Bahner akzeptieren ??? Ich habe bis jetzt immer nur in HO und IIm "gewerkelt" und kenne die Seele der 0-Bahner nicht so richtig.

cu
Hans-Jürgen

Feldbahn-Alex Offline




Beiträge: 1.116

07.03.2007 06:38
#2 RE: Materialstärken für Nenngröße 0 antworten

Moin viereka,

ich denke, 1,5mm geht schon in Ordnung, auch wenn ich kein =-bahner bin :-) Zumindest war die Anfrage nach einem bestimmten Wagen dahingehend, dass der in 1:22,5 in 3 mm für 1:45 scalliert in 1,5mm absolut OK wäre :-)

Gruß
Alex

Gruß
Alex

«« Rückmeldung
NUSSA »»
 Sprung  

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen